TransGender.at Forum

Normale Version: Fragebogen zur Möglichkeit der Vornamenänderung für Transgender
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3
Liebe Transgender-Community!

Ich habe von Bonita die Erlaubnis bekommen, mein Anliegen hier in eurer Communitiy posten zu dürfen, dafür möchte ich mich an dieser Stelle nochmals recht herzlich bedanken!


Ich studiere Sprachwissenschaft an der Leopold-Franzens-Universität in Innsbruck und schreibe nun im Rahmen des Moduls "Genderlinguistik" eine Seminararbeit über Möglichkeiten zur Vornamenänderung bei Transgender in Österreich. Daher würde ich mich sehr freuen, wenn Sie mich dabei unterstützen könnten indem Sie meinen Online-Fragebogen dazu ausfüllen. 


Der Link lautet wie folgt: https://www.soscisurvey.de/Namensaenderung_Transgender/
Die Befragung läuft seit gestern und dauert bis zum Freitag, den 17. Juni 2016 an.

Ganz wichtig: Die Daten werden anonymisiert erhoben und dienen nur zu Forschungszwecken. Der Fragebogen ist so konzipiert, dass kein Rückschluss auf Personen möglich ist. 
Falls Sie eine Frage nicht beantworten möchten der es nicht können, haben Sie die Möglichkeit die Antwort zu verweigern.

Wenn Sie gerne die Resultate der Arbeit sehen würden, kann ich diese nach Abschluss der Arbeitn gerne ins Forum posten.  

Ich würde mich wirklich sehr über Ihre Unterstützung freuen!!


Herzlichste Grüsse
Arya
Es geht dabei um TG die eine PÄ bereits hinter sich haben,oder? Bevor wir da alle wild draufklicken....
(04.06.2016, 13:59)Gundel Gaukeley schrieb: [ -> ]Es geht dabei um TG die eine PÄ bereits hinter sich haben,oder? Bevor wir da alle wild draufklicken....

Hallo Gundel Guakeley!
Vielen Dank für deine Frage :Smile
Nein, die Umfrage richtet sich an ALLE! Egal, ob mit oder ohne Geschlechtsanpassung. Lediglich bei einer Frage habe ich geschrieben "Falls Sie eine Geschlechtsanpassung hatten: Fand der Vornamenwechsel vorher oder danach statt?"
Ich hoffe, ich konnte damit Ihre Frage ausreichend beantworten. 

Liebe Grüsse 

(PS: ich hoffe, dass ich die richtige Option gewählt habe, um zu antworten. Falls nicht, entschuldige ich mich hiermit für mein Unwissen auf dem Neuling-Level)
Wozu die Frage nach dem Namen der bei der Geburt zugewiesen wurde?

Und was ist mit Geschlechtsanpassung gemeint?
hab's in unserer selbsthilfegruppe per e-mail verteilt.
(04.06.2016, 22:18)cutecutecute schrieb: [ -> ]Wozu die Frage nach dem Namen der bei der Geburt zugewiesen wurde?

Und was ist mit Geschlechtsanpassung gemeint?



Hallo cutecutecute, 


Ihre Frage ist natürlich berechtigt. Diese Frage ist dazu da, um eine sprachwissenschaftliche Analyse durchführen zu können. 
In diesem Zuge möchte ich nochmals darauf hinweise, dass die Daten anonymisiert erhoben [b]werden und wirklich ausschliesslich zu Forschungszwecken dienen. Der Fragebogen ist so konzipiert, dass kein Rückschluss auf Personen möglich ist. [/b]
Wer eine Antwort nicht beantworten möchte oder es nicht kann, kann diese aufjedenfall unbeantwortet lassen. 

Der Terminus "Geschlechtsanpassung" meint eine geschlechtsangleichende Operation.  

Ich hoffe, ich konnte damit Ihre Fragen ausreichend beantworten. 

Herzlichste Grüsse
(05.06.2016, 08:54)prof schrieb: [ -> ]hab's in unserer selbsthilfegruppe per e-mail verteilt.


Hallo Prof!

Vielen lieben Dank dafür! 

Auf diesem Wege möchte ich mich auch gleich schon einmal bei allen bedanken, die den Fragebogen bereits ausgefüllt haben und mich damit mächtig unterstützen! Sie sind wirklich super!
(05.06.2016, 14:51)Arya schrieb: [ -> ]
(04.06.2016, 22:18)cutecutecute schrieb: [ -> ]Wozu die Frage nach dem Namen der bei der Geburt zugewiesen wurde?

Und was ist mit Geschlechtsanpassung gemeint?



Hallo cutecutecute, 


Ihre Frage ist natürlich berechtigt. Diese Frage ist dazu da, um eine sprachwissenschaftliche Analyse durchführen zu können. 
In diesem Zuge möchte ich nochmals darauf hinweise, dass die Daten anonymisiert erhoben [b]werden und wirklich ausschliesslich zu Forschungszwecken dienen. Der Fragebogen ist so konzipiert, dass kein Rückschluss auf Personen möglich ist. [/b]
Wer eine Antwort nicht beantworten möchte oder es nicht kann, kann diese aufjedenfall unbeantwortet lassen. 

Der Terminus "Geschlechtsanpassung" meint eine geschlechtsangleichende Operation.  

Ich hoffe, ich konnte damit Ihre Fragen ausreichend beantworten. 

Herzlichste Grüsse

@Geschlechtsanpassung: Schade, dass das nirgends erklärt wird vorher, hab die Frage also einfach ausgelassen. 
Und irgendwie hat eine GaOP auch so gar nix mit Namensänderung zu tun, also das entzieht sich irgendwie jeglicher Logik.
Hab das auch verwirrend gefunden. Hab ausgefüllt wo ich mir sicher war und den Rest ausgelassen.
Vielleicht wäre es effektiver gewesen, wenn man sich beim Ausarbeiten mit jemanden der Betroffen ist zusammengesetzt hätte, um das alles besser zu formulieren.

Nur so ein Gedanke von mir.
Seiten: 1 2 3