TransGender.at Forum

Normale Version: Passing, Partner und diverses
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Halli hallo  Wave,

ich bin ja noch neu hier und kämpfe mich gerade durchs Forum und wir wird teilweise ganz schwindelig von den ganzen Infos. Zumal viele Themen nicht eindeutig sind und manchmal sogar Streitthema.

So ist das Passing hier ein ganz großes Thema von FFS über Stimmbildung usw. In anderen Beiträgen wird dann aber sogar die These aufgestellt, dass es für die meisten Mädels eh nicht reicht. Eine sprach sogar von 90 % die es nicht schaffen und mehr oder weniger schnell erkannt werden.

Bei mir persönlich kommt dabei an, dass die eine oder andere einem Idealbild von Frau hinterher laufen und eigentlich das selbe machen wie so manche Biofrau. Fotomodell deren Fotos mit Photoshop für die Zeitung nochmals optimiert worden sind, scheinen da das Vorbild zu sein, oder? 

Aber es gibt auch andere Hot Topics wie das bougieren nach der GA OP. Welche Größe und wie lange usw.

Meine Frage jetzt an die Runde wäre, warum die ganze Panik wenn die meisten von uns eh kein Passing schaffen und somit wohl kaum einen Kerl abbekommen? Machen wir uns da etwas vor oder konzentrieren wir uns zu sehr auf den Körper und vergessen die Seele?

Gibt es da eigentlich eine Umfrage zu, wie viele Post GA OP in einer hetero Beziehung leben?

Ganz liebe Grüße in die Runde
Hallo Mickey26,

bitte mach dir über das alles nicht zu viele Gedanken und glaub auch nicht alles, was du hier liest, gibt leider wie in fast jedem Forum auch hier Leute, die einen auf Obergscheit machen, dabei aber bloß hirnwichsen Smile 

Ich würd sagen, leb dich noch ein wenig ein bei uns, dann kommst du mit der Zeit eh von selber drauf, wo das Gesuchte zu finden ist und welche Beiträge dir wirklich weiterhelfen Wink 

Nun, zum Thema Passing, da muss jede selbst für sich entscheiden, was für sie notwendig ist und wie weit sie (auch finanziell) gehen will, denn eine komplette FFS ist teuer, eine Stimmband-Op incl. Abschleifen des Adamsapfels mitunter ein sehr riskanter Eingriff und auch eine Brust-Op nicht gerade günstig. Dazu kommen für einige hier natürlich noch all die Dinge, die ich auch mache (HRT, Bart lasern und Stimmtraining) bzw. noch machen werde (GaOp).
Aber auch bei den ganz alltäglichen Sachen wie Makeup, Styling, Outfit, dem persönlichen Auftreten, eigenen Gestiken und Mimiken lässt sich meiner Meinung nach schon einiges in die richtige Richtung bringen, selbst wenn es markante männliche Merkmale gibt, die man (noch) kaum kaschieren kann. Klar orientieren wir uns dabei (oft sogar unbewusst) an Schönheitsidealen, aber das tun schließlich Cis-Frauen genauso und ich finde das auch nicht schlimm, sofern man es nicht übertreibt und sich beispielsweise halb zu Tode hungert oder einem bei einer zierlichen Figur Körbchengröße D noch viel zu wenig ist ...


Meine Therapie mache ich übrigens nicht, um mal irgendeinem Mann zu gefallen, sondern um mit mir selber glücklich zu werden und ich denke, das sollte auch das Ausschlaggebende dafür sein. Mit Beziehungen hab ich absolut nix am Hut, hab weder an Frauen noch an Männern (sexuelles) Interesse und das war auch schon vor meiner Therapie so, in dem Punkt kann ich dir also leider keine Auskunft geben ...

Alles Gute! Heart2
Häng dich net an den 90% auf, die sind aus der Luft gegriffen Wink
Wahrscheiblich hat besagte Userin da einige cis Frauen mitgezählt die sie für trans hielt :v

Sicher is es für manche schwer immer richtig gelesen zu werden aber viele verwechseln "passing" halt auch ganz einfach mit hübsch/attraktiv sein...
Viele meinen das Passing alleine reicht(dachte ich früher auch)allerdings kommt man schnell drauf das die Ausstrahlung,wohlfühlen und Spaß haben auch dazugehört.Was hilft dir das beste Passing,wenn du vor lauter an dir Arbeiten,das leben vergißt und weiterhin frustriert durchs leben gehst?
Und ja ich gehöre zu jenen um die das Passing einen großen Bogen macht,aber ich lebe lieber,habe Spaß und geh unter sie Leute!Mich wirst du eigentlich nur zum Schlafen zuhause sehen!
Sei einfach du selbst,fühle dich wohl,der Rest kommt von alleine!
Beim Passing geht es darum, als das Geschlecht anerkannt und behandelt zu werden, das du gerne leben möchtest. Eine Transfrau eben als Frau. Dem stehen gewisse körperliche Merkmale entgegen, die es zu überwinden gilt. Da kann man trefflich Geld ausgeben, und doch nur unbefriedigende Ergebnisse erzielen. Aber das geht ja so mancher Cis-Frau mit SchönheitsOPs nicht anders Wink

Man darf das Passing aber nicht bloß auf das Aussehen reduzieren. Einstellung, Lebensweise und Ausstrahlung gehören ebenso dazu. Mein Lieblingskompliment dazu: eine Freundin, die beide meiner Seiten kennt, hat gemeint, dass mein weibliches Ich viel mehr mir entspricht, viel natürlicher und selbstverständlicher wirkt. Und man sieht, dass ich glücklicher bin. Heart

Wie Chiara gesagt hat: wohl fühlen und Spaß haben gehört auch dazu! Dann interessiert es Deine Umwelt auch nicht, ob Dein Passing perfekt ist. Man weiß, dass Du keine Frau bist, aber Du wirst als solche akzeptiert und behandelt, weil Du Dich selbst als Frau siehst und akzeptierst!

Ein anderer Punkt: Frau zu sein und gutes Passing haben nichts damit zu tun, einen Kerl abbekommen zu wollen. Ich kenne so einige Transfrauen, die mit Kerlen nichts am Hut haben. Es ist eher so: möchtest Du als Frau einen Mann haben, dann bist Du auch schon davor auf Männer gestanden.

So, ich hoffe, ich habe jetzt nicht einen auf Obergscheit gemacht und hirnwichsen betrieben. Aber das wird Irina sicherlich beurteilen Tongue
(28.07.2017, 21:47)Sparkle schrieb: [ -> ]So, ich hoffe, ich habe jetzt nicht einen auf Obergscheit gemacht und hirnwichsen betrieben. Aber das wird Irina sicherlich beurteilen Tongue
Na wenn du so drauf bestehst^^

Nein, also du brauchst dir wirklich keine Sorgen machen, Sparkle, dich zähle ich da nicht dazu Smile2

---

Mit der Aussage habe ich aber eigentlich generell keine bestimmten User gemeint, sondern eher einzelne Postings, die halt sehr mit Vorsicht zu genießen sind, etwa wenn's darum geht, Meinungen gedankenlos zu übernehmen bzw. Sachen nachzumachen, die hier insbesondere in Diskussionen rund um medizinische oder (pseudo-)wissenschaftliche Dinge von Leuten beschrieben wurden, die halt anscheinend vor lauter Verzweiflung oder auch Langeweile nicht mehr ganz bei Trost waren (um's mal vorsichtig auszudrücken). Gab schließlich hier etwa schon den (ernst gemeinten!) Vorschlag, Hoden abzukochen, um nur ein Beispiel zu nennen. Ich denke du verstehst, worauf ich hinaus will ... Wink2
ich selbst habe keine Ahnung, wie mein Passing ankommt. Klar werde ich erkannt, dass ich nicht so ganz Frau sein kann. So den Blicken nach... Smile Aber generell werde ich als Frau anerkannt. Vermutlich aus Freundlichkeit. Keine Ahnung. Wichtig ist, dass du dich in deinem neuen Ich wohlfühlst und das auch so rüberbringst. Es hat keinen Sinn, wenn du dich NUR auf dein Aussehen und auf die Frage konzentrierst, ob dich jemand erkennt. Denn so ganz spurlos wirst du nicht wegkommen. Klar gibt es Transfrauen, denen merkt man es überhaupt nicht an, und jene, die auch nach zig Jahren HET noch immer als Mann erkennbar sind. Mit dem muss man leben lernen. Daher habe ich schon vor der HET als Frau die Welt unsicher gemacht. Ich bin jetzt aktuell noch 36. Und keine 20 mehr.

Und was die 90 % betreffen: vergiss diese Zahl. Es ist nur eine Zahl. Wie genau die Userin gelegen ist oder wie weit weg, kann man nicht sagen. Es gibt da keine offizielle Statistik.

@Irina
Hoden abkochen? WOW...eine dämliche Knallidee
(28.07.2017, 22:32)Irina schrieb: [ -> ]
(28.07.2017, 21:47)Sparkle schrieb: [ -> ]So, ich hoffe, ich habe jetzt nicht einen auf Obergscheit gemacht und hirnwichsen betrieben. Aber das wird Irina sicherlich beurteilen Tongue
Na wenn du so drauf bestehst^^
Nein, also du brauchst dir wirklich keine Sorgen machen, Sparkle, dich zähle ich da nicht dazu Smile2
 
Habe ich auch nicht ernsthaft angenommen.  Kiss
 
 
(28.07.2017, 22:32)Irina schrieb: [ -> ]Gab schließlich hier etwa schon den (ernst gemeinten!) Vorschlag, Hoden abzukochen, um nur ein Beispiel zu nennen. Ich denke du verstehst, worauf ich hinaus will ... Wink2

Wow, den hab' ich versäumt. Schräg. Silly