TransGender.at Forum

Normale Version: Erstmals aus Frau ausser Haus gehen
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Ich will nicht immer im Privaten Bereich als Frau herumlaufen,sondern auch mal als Frau auf die Strasse gehen.Es wäre besser wenn ich eine zweite Person mit hätte.Vielleicht kann mir irgendwer einen Tip geben.(Großraum Wien)

Danke.Weri
Bin mitlerweile in meiner Freizeit als Frau auf der Strasse,manchen fällt es garn nicht auf das ich Körperlich ein Mann bin.Würde mich gerne freuen über einen Kontakt im Raume Oberösterreich.
Hi Weri!

Ich such hier schon länger mal Userinnen aus dem Großraum Linz. Da stehe ich dir gerne zur Verfügung.
Hallo! Du kannst auch gerne jeden Mittwoch ins Willendorf kommen, musst auch nicht als Frau kommen zum Kennenlernen. Wir haben da immer unser Treffen vom Glen und Glenda Verein. Ist eine gemütliche Runde. Falls Interesse besteht, einfach melden, oder auch auf Facebook unter Glen und Glenda.
Liebe Grüße Sonja
Ich würd ja gern kommen - aber aus Linz...
Ihr kommt aus linz&wien oder? Ich zwar aus sbg aber erstmals waere mir eh lieber mal vlwo einen niemand erkennt.Freue mich auch über jeden kontakt habe genau das selbe problem
Hallo schade ich komme nicht aus Östereich.

Aber ich kenne das ich habe mich selbst nicht getraut, doch irgendwann tut man es einfach und ich war froh das ich Kopfhörer getragen habe, aber die blicke merkte ich trozdem ich fühle mich auch besser wenn jemand mit mir geht. xd

ich komme aus Sachsen.
Das erste mal draußen war schon spannend. Ist man einmal bei der Tür draußen, gibt es kein zurück mehr. Mann muss jetzt ganz Frau sein, mit passender Körpersprache und so...Leider hatte ich nach 30 Minuten Schmerzen an den Füßen. Dann sieht man erst, pb die Pumps wirklich passen.
okay leider kamm ich noch nicht zu diesem genuss

aber das ertse mal mit leggins und kleid voll geschminkt war sehr auf regend schuhe suche ich grad und hab da schon paar ins auge gefasst xd
Es kostet zwar etwas Überwindung en femme rauszugehen, ich empfehle trotzdem jeder Schwester diesen Schritt zu tun. In größeren Städten ist es ohnehin kein Problem, da sind die Leute alles Mögliche gewöhnt. Ich selbst hatte nicht einmal in Klagenfurt/Villach jemals ein Problem und auch da war ich schon öfter als Roswitha unterwegs. In Wien war übrigens sowieso nie irgend etwas problematisch, nicht einmal in der Lugner City.
Es hat etwas Befreindes als Frau raus zu gehen, also ruhig sich trauen. Ich habe mich in kleinen Schritten rangetastet, z.B. habe ich das erste Mal en femme getankt - und bar im Shop bezahlt!
Angebote zur Begleitung gibt es auch zur Genüge. Wenn jemand möchte, stelle auch mich mich als Beistand (derzeit in Wien und Umland) zur Verfügung - einfach PN an mich.

LG Rosi
Seiten: 1 2