Wave
(Frischling)
**

Registriert seit: 22.05.2010
Geburtstag: 28.01.1949 (70 Jahre alt)
Ortszeit: 24.06.2019 um 15:19
Status: Offline

Informationen über Wave
Registriert seit: 22.05.2010
Letzter Besuch: 03.10.2018, 14:29
Beiträge (gesamt): 12 (0 Beiträge pro Tag | 0.01 Prozent aller Beiträge)
(Alle Beiträge finden)
Themen (gesamt): 0 (0 Themen pro Tag | 0 Prozent aller Themen)
(Alle Themen finden)
Gesamte Onlinezeit: 20 Stunden, 3 Minuten, 36 Sekunden

Kontaktdetails für Wave
Webseite: http://hubpages.com/hub/MenInSkirts
E-Mail: Wave eine E-Mail schicken.
Zusätzliche Informationen über Wave
Kurzprofil : Trotz stattlicher Masse gern im Dirndlkleid...
Mode stagniert, da muss etwas geschehen...
Sprachen: Englisch, Deutsch, Französisch und Spanisch
... und wenn ihr meint: "he, das ist doch die Charlotta!?"
Stimmt!
Ja, ich mache weiter, ich will ganz Frau sein!
Beziehung zu Forum/Thema: Transsexuell
Sternzeichen: Wassermann
Ich mag: Wassersport (alles) eisbaden, winterschwimmen, kochen/essen, reisen reisen/campen, bergsteigen, Wintersport,
Ich mag nicht: Leute die mir sagen wie ich leben soll, Peanutbutter, zuviel Mayo im Salat, amerikanische Fertigsaucen, Gedränge und Anstellen müssen, Haare schneiden, Krawatten, Tanzen
mehruebermich: Länge 1,90, Breite zuviel, Verdrängung 93, Geschwindigkeit beachtlich, Kaltblüter, blond-blauäugig, single, Baujahr Ende der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts in einem Kärntner Gebirgsdorf, Sternzeichen Wassermann.

Zeitlebens fühlte ich mich als Knabe unwohl, wurde in der Schule wegen eher breiter Hüften und dann wegen Brustwachstum gehänselt und als Schwuchtel beschimpft, eine weiblichere Einstellung wurde zu Hause nicht akzeptiert. nach Abschluss der Berufsausbildung und des Bundesheeres, eine entsetzliche Quälerei, entschloss ich mich, um nicht tiefer in Depressionen zu sinken zur Auswanderung nach Südafrika. Homosexualität und nicht konformes Sexualverhalten wurden da zwar noch ärger verfolgt als in Österreich, aber in der zweigeteilten schwarz-weissen Gesellschaft konnte ich eine Nische finden und sogar einen Job als Frau antreten. Als Mann kompensierte ich es durch noch männlicheres Auftreten. So kam ich zur Seefahrt und zum Coming Out und so auch zu einigen starken schwulen Beziehungen. Auf meinem Segelboot konnte ich endlich frei sein trat zeitweilig wieder als Frau auf und bereiste Nord und Ostsee, das Mittelmeer, Kanaren und die Karibik. Vor wenigen jahren verkaufte ich das Boot und kehrte nach Österreich zurück. Während der 40 Jahre im Ausland, haben sich die LGBT Bedingungen in Europa und Österreich verbessert, Einfluss der Familie ist verringert, Akzeptanz ist gesellschaftlich immer noch wenig vorhanden aber es gibt wenigstens keine kriminelle Verfolgung mehr.
Ort: Klagenfurt
Land: Österreich
Interessen: Mode, Technik, Sport