IchBinDWT
(Frischling)
**

Registriert seit: 12.06.2019
Geburtstag: Nicht angegeben
Ortszeit: 21.08.2019 um 22:29
Status: Offline

Informationen über IchBinDWT
Registriert seit: 12.06.2019
Letzter Besuch: 13.08.2019, 10:39
Beiträge (gesamt): 1 (0,01 Beiträge pro Tag | 0 Prozent aller Beiträge)
(Alle Beiträge finden)
Themen (gesamt): 1 (0,01 Themen pro Tag | 0.02 Prozent aller Themen)
(Alle Themen finden)
Gesamte Onlinezeit: 1 Stunde, 16 Minuten, 47 Sekunden

Kontaktdetails für IchBinDWT
Webseite: http://profil.transgender.at/ichbindwt
E-Mail: IchBinDWT eine E-Mail schicken.
Zusätzliche Informationen über IchBinDWT
Kurzprofil : Ich bin ein ganz normaler Mann.
Mailto: binichdwt@gmx.at
Beziehung zu Forum/Thema: DWT-Fetischist
Ich mag: Kontakt mit gleichgesinnten.
mehruebermich: WER BIN ICH?

Das erste Mal, daß mir ein Mädchen mit Strumpfhose auffiel, war in der Hauptschule. Damals begannen Frauen meine Blicke wie magisch anzuziehen, vor allem bestrumpfte Frauenbeine.

Später besuchte ich eine technische Schule und sah seltener Frauen. Somit setzte ich mich beispielsweise beim Pendeln im Zug bewußt zu Frauen die Bein zeigen.

Ein paar Jahre danach begann ich, mir heimlich die Strümpfe meiner Mutter zu borgen und anzuziehen. Es kostete mich viel Überwindung, als ich das erste Mal selbst Strümpfe einkaufte, denn ich hatte Angst, mich könnte jemand dabei sehen. Bald aber hatte ich eine versteckte Sammlung, die auch Damenschuhe und Röcke beinhaltet.

Erst zog ich mir nur Zuhause Strümpfe an, aber dann auch draussen im einsamen Wald zu früher Morgenstunde. Ich war immer darauf bedacht, dass mich niemand sieht. Im Laufe der Jahrzehnte kam dann aber der Wunsch nach mehr Freiheit und ich wurde mutiger, bis hin zu gewollten Begegnungen - aber nur mit Leuten, die mich nicht kennen.

Allmählich sammelte ich mehr Erfahrung und entdeckte, dass nur sehr wenige Leute darauf reagieren, wenn man ihnen mit Strümpfen oder gar komplett als Frau gekleidet gegenübertritt. Es kommt darauf an, passend gekleidet zu sein: In dünnen Strümpfen kann ich mich nicht zeigen, denn das Beinhaar darunter sieht nicht gut aus. Schwarz und blickdicht finde ich in Ordnung, vor allem mit kurzer Hose. Röcke und Kleider dürfen im Genitalbereich nicht zu eng anliegen.

Die meisten Leute, mit denen ich täglich beisammen bin haben keine Ahnung welche Beziehung ich zu Strümpfen habe und ich will auch, dass es so bleibt. Ich lebe ein ganz normales Leben mit Frau und Kindern. Andere begeistern sich für Sport oder Autos, ich interessiere mich auch für Frauenmode und Strumpfhosen.

Ich schreibe diese Zeilen um zwei Botschaften auszusenden:
An alle, die mir ähnlich sind - traut euch, euren Stil zu leben, bleibt aber stilvoll!
An alle, die nicht fühlen wie ich - es gibt viele verschiedene menschliche Neigungen, nicht nur "normal" und "schwul". Bitte seid weiterhin tolerant auch jenen Gegenüber, die von euch verschieden sind!

Danke.

---
Stichwörter: Strümpfe, Strumpfhosen,
Strumpffetischist, Crossdresser,
Damenwäscheträger DWT,
Genderbender, Male to female M2F, Femboy.
Ort: Niederösterreich
Land: Österreich
Interessen: Strümpfe / Strumpfhosen (Damenwäscheträger DWT)