PÄ/ Ungarn
RE: PÄ/ Ungarn
Beitrag #10
liebe leute,


nochmals vielen dank für das mitdenken!

es hat nun geklappt und meine PÄ ist schon bewilligt (MA26)

Smile

kontakt zu ungarischen behörden war dazu nicht notwendig.
man braucht aber auf jeden fall -neben dem üblichen dokumentenberg - eine beglaubigte übersetzung der ungarischen geburtsurkunde (was man aber wenn man Ö staatsbürger ist, sowieso hat). bei der terminvereinbarung bekommt man eh genau aufgezählt, was man alles mitnehmen sollte.

ob das der reguläre weg ist, das weiß ich nicht, aber bei mir hat es so funktioniert. dabei allerdings bleibt die geburtsurkunde die in ungarn vorliegt, natürlich unverändert.

lg, newt
Zitat



Nachrichten in diesem Thema
PÄ/ Ungarn - von newt - 03.03.2015, 13:24
RE: PÄ/ Ungarn - von Bonita - 03.03.2015, 13:42
RE: PÄ/ Ungarn - von Bonita - 03.03.2015, 16:15
RE: PÄ/ Ungarn - von newt - 03.03.2015, 14:35
RE: PÄ/ Ungarn - von newt - 03.03.2015, 16:37
RE: PÄ/ Ungarn - von Mike-Tanja - 04.03.2015, 08:59
RE: PÄ/ Ungarn - von newt - 04.03.2015, 11:46
RE: PÄ/ Ungarn - von Mike-Tanja - 05.03.2015, 13:29
RE: PÄ/ Ungarn - von newt - 05.03.2015, 17:13
RE: PÄ/ Ungarn - von newt - 21.03.2015, 10:55

Gehe zu: