[Wien] Unklares Geschlecht - Bub, Mädchen oder?
RE: [Wien] Unklares Geschlecht - Bub, Mädchen oder?
Beitrag #3
Rainbow 
wenn der körper nicht m oder w zugeordnet werden kann, dann ist es eben inter. das als "unklares geschlecht" zu bezeichnen ist eine weiterführung der unsichtbarkeitmachung und festhalten an der vorstellung von m/w als normativ (wozu der gesetzgeber durch die abfällige bezeichnung "divers" allerdings auch regelrecht einlädt).
 
und das nicht ein einziges mal der überbegriff intersexualität erwähnt wird bzw. der zusätzlich mögliche geschlechtseintrag neben m/w schlägt in die gleiche kerbe.
 
nebenbei.. fänd ichs toller, wenn nicht die betroffenen u. familien psychologisch betreut werden und shg's nahegelegt werden, sondern die auf die couch gehören, die ebenjene "betreuung" erst nötig machen. wozu (indirekt) auch der autor dieses artikels gehört, gute absicht bzw. (versuchte) sichtbarkeitmachung hin oder her.
 
aber hey, wengistens kann man im fall der fälle noch spermien für später aufbewahren. damit sind die prioritäten dann gesetzt...

das gute an dem beitrag: es wurde (fast) geschafft, auf eine pathologisierung zu verzichten. cheers. Confused
---------------------------------------------------------------------------------------------
"Gender/Sex Identity" oder auch:
"Die Geschichte vom Regenbogen, der dachte, er wäre ein Halbkreis...."

Inter/Nonbinary?
pbs.twimg.com/media/DSkEWChWAAAu-FQ.jpg
Zitat



Nachrichten in diesem Thema
RE: [Wien] Unklares Geschlecht - Bub, Mädchen oder? - von Falling Snow - 15.10.2019, 13:30

Gehe zu: