Änderung des sexuellen Empfindens nach HRT und/oder GaOP
RE: Änderung des sexuellen Empfindens nach HRT und/oder GaOP
Beitrag #12
Ui, dass ich mich von Dir, Lisa, heut noch mal verstanden fühl' ;-)

Jasmin, wie ich in anderen früheren Beiträgen (bereits verlinkt) zum Thema schon schrieb, fühle ich nicht nur an meiner (Neo-) Klit außerordentlich viel, sondern auch rund um die (Neo-) Vagina, also in den Labien sowie auch im 1. Drittel des Scheiden-Einganges; Aber auch am Ende, also innerhalb der Vagina, was zB ohne Reizung der Klitoris auch einen ("vaginalen") Orgasmus auslöst (vermutlich die - restliche - prostatische Drüse); Beides zusammen (nicht immer) ist dann tatsächlich "die Spitze", und sogar auch multipel (manchmal) noch darüber...

Redete ich mit CIS-Frauen (Freundinnen) über ihre empfindsamen Stellen bzw ihr Orgasmus-Erleben, dann waren deren Schilderungen gleich/ähnlich der meinigen und umgekehrt; Auch ist es nun mal "anders" als vor der Hormon-Therapie respektive der GaOP selbst - was zwar nicht unbedingt heißt, dass dies nun "genau so wie" ist, aber eben vergleichshalber "so gut wie", "ähnlich" bis "gleich" (wenn schon nicht wortklauberisch "dasselbe")...

Ps: ach ja, wenn ein (CIS-Frauen) erfahrener Mann mir auch bestätigt, dass ich körperlich (zB Muskelkontraktionen) wie eine "Bio" re/agiere, dann ist das wohl auch eine (positive) Bestätigung...
[Bild: avatar_202.jpg] „NATSUME! NATSUMEe! NATSUMEee!“ — Nyanko-Sensei en.wikipedia.org/wiki/Natsume%27s_Book_of_Friends
Zitat



Nachrichten in diesem Thema
RE: Änderung des sexuellen Empfindens nach HRT und/oder GaOP - von Bonita - 24.04.2013, 16:05
Sex & Funktion Post OP ? - von Ann Lie - 16.07.2016, 14:27

Gehe zu: