Was bedeutet es wenn eine TS sagt: "Ich bin lesbisch."
RE: Was bedeutet es wenn eine TS sagt: "Ich bin lesbisch."
Beitrag #11
(26.09.2013, 19:23)Madleine schrieb: Ich denke, zumindest ein Teil der m2f TGs fühlen sich ausschliesslich zu Frauen hingezogen , und zwar so sehr, daß sie selbst zu einer werden, was die ultimativ intime Nähe zu einer Frau ist. Selbst wenn eine Solche eher auf Ihresgleichen steht, denn auf BioWs, so ist es das Weibliche , was sie anzieht.

Der Anblick von Männern selbst nackte Adonistypen oder Chippendales, hat mich noch nie erregt. Aber bei nem guten Passing bin ich flexibel. Vielleicht, weil eine offensichtliche Seelenverwandtschaft das Gegenüber grundsätzlich attraktiver macht.
Also den ersten Absatz finde ich quatsch. Vorallem weil manchmal durch die Hormone auch die Präferenzen ändern.

Viele sind halt noch mit der alten Partnerin zusammen oder haben in früheren Beziehungen gemerkt, dass man auch mit Frau - Frau Beziehung gut leben kann.

Bio Frauen haben das Problem ja nicht und suchen sich (sofern nicht lesbisch) schon immer nen Mann.

Mich erregt auch kein 0815 Katalogmodell. Der Mann muss in meinen Augen gut aussehen, und wenns mal ein Mann im Katalog trifft, dann ist das zufall. Jeder findet was anderes schön.

Drum muss ich immer schmunzeln, wenn sich Frauen operieren und meinen, sie sind jetzt schön und können jeden kriegen. Dem ist nicht so, weil jeder was anderes schön findet. Und verbastelte Barbiepuppen kommen halt nur bei den "ich will dauernd pudern dafür musst herhalten" Typen an. EIn normaler Mann sucht sich auch eine normale Frau - normalerweise.
Wie ihr seht, ist alles ganz normal. Big Grin
Zitat

RE: Was bedeutet es wenn eine TS sagt: "Ich bin lesbisch."
Beitrag #12
Und was ist normal????

Zur Frage: Wenn eine Frau sagt, dass sie lesbisch ist, dann bedeutet das, dass sie lesbisch ist..
WWW
Zitat

RE: Was bedeutet es wenn eine TS sagt: "Ich bin lesbisch."
Beitrag #13
(26.09.2013, 21:50)Yuna schrieb: Wieso geht es immer um die Geschlechtsorgane?
Es ist doch so, dass eine Frau (egal ob Prä OP oder Post OP) lesbisch ist, wenn sie sich von anderen Frauen angezogen fühlt. [hier gekürzt]

Dabei sind wir uns wahrscheinlich noch einig, aber....

(26.09.2013, 21:50)Yuna schrieb: Wie auch immer, Geschlechtsteile spielen keine Rolle.

....was ist es dann, das den sexuellen Reiz eines Menschen ausmacht? Dabei geht es doch auch um den Körper. Sicher, nicht nur um Penis oder Vagina, aber doch irgendwie auch. Um Begehren, um den Wunsch nach körperlicher Intimität. Lieben kann man einen Menschen schon auch um seiner selbst willen, seiner Persönlichkeit wegen, also sozusagen auch als Neutrum. Aber das ist ja wohl nicht der Regelfall.

Ich empfinde mich als bisexuell, was mir in diesem Zusammenhang einige heikle Fragen erspart.
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: Was bedeutet es wenn eine TS sagt: "Ich bin lesbisch."
Beitrag #14
Da hast du sicher recht, Tanja, es geht immer auch irgendwie um die Genitalien, da sie ein untrennbarer Teil des Körpers und (ja, da werden die Humanisten sich wieder aufregen...) auch wesentlicher Bestandteil der Geschlechtlichkeit an sich sind. Wir sind einfach (auch) körperliche Wesen.

Mein eigener Fall zeigt mir, dass es eben auch möglich ist, am Partner ein Genital zu akzeptieren, das prinzipiell nicht dasjenige ist, das man als erotisch anziehend findet. Dazu muss man wohl den Rest dieser Person als anziehend empfinden können. Genau weiß ich es nicht, da ich ja im Gegensatz zu meiner Partnerin diese Art von Akzeptanz nicht besitze. Ich habe auch nicht das Gefühl, dass man sich das aussuchen kann.
*** Bitte keine Anfragen mehr bezüglich OP-Bilder von Dr. Schaff. Ich versende diese schon lange nicht mehr. Vielen Dank! ***
Zitat

RE: Was bedeutet es wenn eine TS sagt: "Ich bin lesbisch."
Beitrag #15
#13

Es gibt nur die Persönlichkeit und den Penis?
Was ist mit dem restlichen Körper
Wozu nehmen Ts dann Hormone, wenn es keinen Rest gibt?
(Nicht nur um die Libido zu senken und dass man sich stimmiger fühlt. tztztz)

Frauen haben andere Arme als Männer. Nicht nur, weil sie unter Umständen rasiert sind, sondern auch deshalb, weil sie einbisschen anders geformt sind. Dasselbe gilt für Beine, Bauch, Brust, Rücken, Popsch, Finger, Ohren, Zehen und Haare.

Auch riechen Männer anders als Frauen. Außerdem sind sie unter Umständen größer, breiter. Oder auch nicht. Es gibt unterschiedliche Geschmäcker. Dann haben sie unter Umständen eine tiefere Stimme und dann hängt es vielleicht auch noch von der Art ab, wie sie mit mir reden.. wobei, das wäre wieder ein Teil der Persönlichkeit.

Also ich bin so ein Mittelding zwischen Humanismus und Inhumanismus, die wiederum behaupten, einzig das Genital entscheidet darüber, wie man sexuell ausgerichtet sei.

Und genau deswegen klappt das auch, dass man mehr zur Verfügung hat, körperlich, an einem Menschen als nur den Penis bzw. die Scheide (oder beides bzw. keines von beiden, je nachdem, was passiert ist)
...
WWW
Zitat

RE: Was bedeutet es wenn eine TS sagt: "Ich bin lesbisch."
Beitrag #16
NiAypa - ja, aber wenn ein CD/TV sagt, er sei lesbisch, meint er möglicherweise, er sei nicht schwul. Aber stimmt schon, transformiert man erst mal zu TS und beginnt mit Hormonen, kann sich das schon ändern.

Nachtrag: allerdings seh ich grad, im Thread Titel heisst es "TS".
Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn,
und den Himmel in einer wilden Blume,
halte die Unendlichkeit in deiner Hand
und die Stunde rückt in die Ewigkeit.

-= VERITAS VINCIT =-
WWW
Zitat

RE: Was bedeutet es wenn eine TS sagt: "Ich bin lesbisch."
Beitrag #17
Das wird ein neuer Kinofilm oder so, Transsexual Transsilvanian Transformers.

übrigens, wenn eine sagt, sie ist lesbisch, dann sieht sie sich wohl nicht als mann. Und wenn sie dann sagt, sie ist eigentlich ein mann und macht das nur zum spaß, dann frag ich mich, ob es da nicht etwas gibt, dass sie unterdrückt.
WWW
Zitat

RE: Was bedeutet es wenn eine TS sagt: "Ich bin lesbisch."
Beitrag #18
(26.09.2013, 20:01)Mia schrieb: Wieso stellst du so eine Frage?
Ich bin mir sicher du weißt die Antwort ganz genau. Mich interessiert das wirklich.

Die Frage beantwortet sich durch den Verlauf der Diskussion von selbst.

Mir ist es auch egal was an der Frau dran ist oder nicht (nicht zuletzt weil wie bekannt bi), nur anderen ist es auch wie mittlerweile aufgezeigt nicht egal.

Beides kann ich sowieso nachvollziehen. Verlieben wird man sich nicht zuerst in das Genital, da steht ganz sicher der Mensch im Mittelpunkt, aber wie auch bereits angeführt wird es sich spießen wenn es dann um körperliche Liebe gehen soll.

Da gehen dann die Schranken von hetero- und homosexuell herunter - ist nun mal so.

Und wenn das in Abrede gestellen wird ist wohl klar von Asexualität auszugehen.
(Twitter) @XG_crossgender
Unterwegs zwischen den Geschlechtern ist die Rolle natürlich, selbstbestimmt und wandelbar 
WWW
Zitat

RE: Was bedeutet es wenn eine TS sagt: "Ich bin lesbisch."
Beitrag #19
(26.09.2013, 19:23)Madleine schrieb: Ich denke, zumindest ein Teil der m2f TGs fühlen sich ausschliesslich zu Frauen hingezogen , und zwar so sehr, daß sie selbst zu einer werden, was die ultimativ intime Nähe zu einer Frau ist.

Ich halte das gar nicht für Quatsch. Das nennt man Autogynophilie und ist in vielen Fällen ein wichtiger Beweggrund für Mann-zu-Frau-Transidentität (bei auf Frauen ausgerichteter sexueller Orientierung). Leider streiten die meisten Betroffenen diesen Beweggrund ab, aus Angst, dann in ein transvestitisch-fetischistisches Eck abgedrängt zu werden.
*** Bitte keine Anfragen mehr bezüglich OP-Bilder von Dr. Schaff. Ich versende diese schon lange nicht mehr. Vielen Dank! ***
Zitat

RE: Was bedeutet es wenn eine TS sagt: "Ich bin lesbisch."
Beitrag #20
(26.09.2013, 19:23)Madleine schrieb: Ich denke, zumindest ein Teil der m2f TGs fühlen sich ausschliesslich zu Frauen hingezogen , und zwar so sehr, daß sie selbst zu einer werden, was die ultimativ intime Nähe zu einer Frau ist. Selbst wenn eine Solche eher auf Ihresgleichen steht, denn auf BioWs, so ist es das Weibliche , was sie anzieht.

Der Anblick von Männern selbst nackte Adonistypen oder Chippendales, hat mich noch nie erregt. Aber bei nem guten Passing bin ich flexibel. Vielleicht, weil eine offensichtliche Seelenverwandtschaft das Gegenüber grundsätzlich attraktiver macht.







Na so einen Schwachsinn hab ich schon lang nicht mehr gelesen
Zitat



Gehe zu: