FzM & Kinderwunsch: Gyn in Klagenfurt, Villach, Graz oder Wien gesucht
RE: FzM & Kinderwunsch: Gyn in Klagenfurt, Villach, Graz oder Wien gesucht
Beitrag #41
Hallo prof,
ich hoffe, der jungen Familie geht es gut, alles Gute nochmals im Nachhinein!  Kissing

(20.08.2015, 09:33)Bonita schrieb: ... gab es aber auch in Deutschland/Berlin einen TransMann, der mit Samenspende (wie auch immer die erfolgte) schwanger wurde und das Kind daheim gebar und als Vater und NICHT Mutter in den Dokumenten geführt werden will: dailymail.co.uk/news/article-2416088/Transgender-German-man-Europe-baby-boy-following-home-birth.html - bz-berlin.de/artikel-archiv/berliner-mann-der-baby-bekam-klagt-vor-gericht

Zum rechtlichen/juristischen Teil kann man sich wohl nur spekulativ unterhalten - es wird sich erst vor Ort zeigen, was in Österreich in die Lebendgeburtsanzeige bzw Geburtsurkunde eingetragen werden wird...
Was da in Berlin am Gericht entschieden wurde, konnte ich auf die Schnelle nicht herauskriegen...


Wie war/ist das mit der Eintragung der Geburt in Österreich gewesen, weißt Du das vielleicht auch? Würd mich sehr interessieren... Wink2
[Bild: avatar_202.jpg] „NATSUME! NATSUMEe! NATSUMEee!“ — Nyanko-Sensei en.wikipedia.org/wiki/Natsume%27s_Book_of_Friends
Zitat



Gehe zu: