Android/Handy - Diskussion
RE: Android/Handy - Diskussion
Beitrag #101
(25.03.2017, 23:26)Madleine schrieb: Das mit UKW wusst ich nicht. Danke. Trotzdem komisch, oder? Kein Netz kein Radio? Oder gehts ohne sim card?
Klar funktioniert das auch ohne SIM-Karte Happy

Im Flugmodus geht es aber übrigens deshalb nicht, weil hier neben dem GSM Transceiver-Chip auch der WLAN/Bluetooth/UKW-Chip softwareseitig deaktiviert wird (genauer gesagt der Treiber dieser ICs).

Abgesehen vom überteuerten Kinderspielzeug-Hersteller namens Apple hat so ziemlich jede Firma, die Smartphones produziert, Geräte mit UKW-Empfänger im Angebot, es kommt hier vor allem darauf an, welche Chips verbaut sind (nicht alle WLAN/Bluetooth-Chips haben auch UKW onboard).

Auf diese Seite kann man u. a. nachschauen (am Besten schon vor dem Kauf), welche Geräte ein Radio integriert haben: http://www.gsmarena.com/
»Wenn du dich mit den Hormonen einlässt, verändern sich nicht die Hormone. Die Hormone verändern dich!«
WWW
Zitat

RE: Android/Handy - Diskussion
Beitrag #102
Ok, danke. UKW wär aber nicht ausschlaggebend. Mich interessieren Sicherheit, Googlefreiheit, Entwickler Möglichkeiten (keine gigabyte eclypse etc. Sachen, lieber kleine Compiler), Kamera, GPS, Audio rec, natürlich auch viele interessante Apps, die das Gerät ausreizen.

Ich könnt mein blackberry so konfigurieren, dass android apps laufen, hab aber etwas Angst davor ^^, aber da gäbs den Basic interpreter rfo-basic, und dazu ein Win tool, das die library mit dem listing zu ner apk wrappt, die man dann als app installieren kann. rfo ist sehr langsam, aber erlaubt div hardware zugriff, etwa kamera, gps, netze, sms, email etc. Echt powerful... Integriert ein wrbkit browser, da kann man dann quasi zu javascript übergehen, was etwa 10x schneller ist, zb. bei ner for schleife.

lg
Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn,
und den Himmel in einer wilden Blume,
halte die Unendlichkeit in deiner Hand
und die Stunde rückt in die Ewigkeit.

-= VERITAS VINCIT =-
WWW
Zitat

RE: Android/Handy - Diskussion
Beitrag #103
(27.03.2017, 22:36)Madleine schrieb: […] Googlefreiheit […]

Das einzige mir bekannte Smartphone, das es offiziell (d.h. ohne Garantieverlust und Herumgefrickel) googlefrei gibt, ist das Fairphone mit Fairphone Open-Betriebssystem (kann man im Updater wählen). Aber genug der Werbung – wenn wer andere kennt, würd mich das auch interessieren …
Hoffnung ist der erste Schritt auf der Straße der Enttäuschung
Zitat

RE: Android/Handy - Diskussion
Beitrag #104
Das Blackberry ist auch googlefrei. Zumindest, bis man damit ein googlekonto eröffnet.

Beim S3 musst nur mal die laufenden Prozesse anzeigen, wenn angeblich keine App läuft: Maps, youtube usw. div. (ca. 10) google prozesse, zb. ganz frech "google nachrichtendienst".

Sowas gibts hier auf blackberry nicht. Ich kann sogar apps verbueten, aktiv zu sein, wenn sie keinen Fokus haben.

Danke für den Fairphone Tipp.
Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn,
und den Himmel in einer wilden Blume,
halte die Unendlichkeit in deiner Hand
und die Stunde rückt in die Ewigkeit.

-= VERITAS VINCIT =-
WWW
Zitat

RE: Android/Handy - Diskussion
Beitrag #105
(28.03.2017, 23:12)Madleine schrieb: Beim S3 musst nur mal die laufenden Prozesse anzeigen, wenn angeblich keine App läuft: Maps, youtube usw. div. (ca. 10) google prozesse, zb. ganz frech "google nachrichtendienst".

Sowas gibts hier auf blackberry nicht. Ich kann sogar apps verbueten, aktiv zu sein, wenn sie keinen Fokus haben.
Kann ich auf dem S3 mit entsprechenden Apps auch, die sich nicht im Play Store befinden, denn ich hab meines gerootet Wink2

Im Übrigen drehe ich mobile Daten, WLAN, GPS oder Bluetooth nur auf, wenn ich es wirklich brauche, da schauen diesbezügliche Datensammelfunktionen die meiste Zeit durch die Finger und bekommen höchstens unvollständige Logs zusammen ... Laughing

Und wenn ich ganz ehrlich bin, ist mir Google und Android weit lieber als diese Windows 10 Spyware, die dauernd am Netz hängt (wer schaltet bei Stand-PCs WLAN aus oder zieht den Stecker vom Netzwerkkabel, wenn das Internet nicht gebraucht wird?) und macOS/iOS ist auch kein Bit besser, höchstens genauso kindisch und hässlich Angry2
»Wenn du dich mit den Hormonen einlässt, verändern sich nicht die Hormone. Die Hormone verändern dich!«
WWW
Zitat

RE: Android/Handy - Diskussion
Beitrag #106
McAfee gibt bald ein eigenes Hochsicherheits-Smartfon raus. Mit physischen Unterbrechern für Netze, Kamera, Mic etc.
Diese sachen kannst nämlich softwaremässig overriden, insb. bei gerooteten Droiden.

Von allen Antivirenherstellern trau ich McAfee am meisten. Hätten sie ihn wegen nix in den Knast gesteckt, wenn er wie alle anderen eine big brother backdoor eingebaut hätte?
leider teuer, das teil, da eher kleine Serie.
Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn,
und den Himmel in einer wilden Blume,
halte die Unendlichkeit in deiner Hand
und die Stunde rückt in die Ewigkeit.

-= VERITAS VINCIT =-
WWW
Zitat

RE: Android/Handy - Diskussion
Beitrag #107
PS interessant auch neuliche Bilder von Mark Zuckerberg, wo man sieht, dass er die Kamera seines Fons mit Klebeband zugedeckt hat...
Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn,
und den Himmel in einer wilden Blume,
halte die Unendlichkeit in deiner Hand
und die Stunde rückt in die Ewigkeit.

-= VERITAS VINCIT =-
WWW
Zitat

RE: Android/Handy - Diskussion
Beitrag #108
übrigens, ich realisier erst jetzt wirklich, auf meinem Blackberry 10 laufen auch Android Apps, dh. ich kann die ganze Peripherie, Netze, Sensoren, Camera, Mic, sms, email usw. frei programmieren, bzw. scripten! (Da ich fürs S3 eine apk Entwicklungsumgebung hab) Das ist sooo cool. Ich hasse die endlos lange Suche nach irgend ner kleinen App im Playstore, weil da gibts sooo viel Spam, unverschämte Zugriffsrechte werden gefordert, zb. ein stupender Texteditor will meine PIN, meine Tel Nr, und meine emails lesen ^^...
Bei einfachen Utilities (zb. ein Foto mit frei konfigurierbarer Auslöseverzögerung, zb. 30sek.) ist es oft einfacher, das Teil schnell selber zu coden.

Ausserdem seh ich im Playstore oft ein und die selbe App mit einem anderen Namen und GUI Style, ein Dutzend mal. Voll die Checker, die ne src von github osä. nehmen, die GUI ändern und den Schrott re-releasen.

Na jedenfalls, voll cool, dass ich jetzt fürs Blackberry coden kann.

Entwickeln:
Ich tipp den code aufm XP Notebook, drück F5 und das Phone am usb port führt meinen code aus.

Bin ich zufrieden, kann ich eine apk generieren, eine Installationsdatei für die App, die dann auf jedem Android Gerät installiert werden kann.

Freilich, se biggest pain in se ass wäre dann, das im google Playstore zu publizieren. Echt kompliziert, und nicht aus security Gründen.

Jedenfalls, freu! ^^
Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn,
und den Himmel in einer wilden Blume,
halte die Unendlichkeit in deiner Hand
und die Stunde rückt in die Ewigkeit.

-= VERITAS VINCIT =-
WWW
Zitat



Gehe zu: