Hormone für Haarwuchs
RE: Hormone für Haarwuchs
Beitrag #121
Wenn du es nicht so genau nimmst, dann ist das deine Entscheidung, aber da die ganzen 5mg Tabletten zur Behandlung von Prostatavergrößerungen gedacht sind und ich meine Prostata eigentlich nicht behandeln wollte, teile ich doch lieber so, daß ich zu mindestens in der Nähe von der 1mg Dosis bin.
WWW
Zitat

RE: Hormone für Haarwuchs
Beitrag #122
(14.06.2012, 16:08)Mia schrieb: [hier gekürzt]Ich hab mir allerdings sagen lassen das dies völlig egal ist da es mehrere Monate braucht bis es überhaupt wirkt.

Das dürfte daran liegen, dass Haare auch unter Einfluss bzw. Nichteinfluss bestimmter Hormone nicht anfangen, im Zeitraffertempo zu sprießen.
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: Hormone für Haarwuchs
Beitrag #123
(14.06.2012, 18:12)Mike-Tanja schrieb:
(14.06.2012, 16:08)Mia schrieb: [hier gekürzt]Ich hab mir allerdings sagen lassen das dies völlig egal ist da es mehrere Monate braucht bis es überhaupt wirkt.

Das dürfte daran liegen, dass Haare auch unter Einfluss bzw. Nichteinfluss bestimmter Hormone nicht anfangen, im Zeitraffertempo zu sprießen.

Nein, das hab ich in den Griff bekommen, das war das Minox, hab es abgesetzt und alles ist wieder so wie früher.
T.S.S Big Grin
WWW
Zitat

RE: Hormone für Haarwuchs
Beitrag #124
Minox, Finasterid und andere Wirkstoffe sind absolut hilfreich gegen Haarausfall. Vor allem aber nicht den sog. Haarwassern verfallen oder Bio-Pillen, die besagen und versprechen sehr vieles und halten aber leider nicht wirklich dieses.
TRANS AUSTRIA - Öst. Gesellschaft für Transidentität
(trans-austria.org), Geschäftsführung

Psychotherapeutin, Supervisorin, Coach, Sexualberaterin
Alten- und Behindertenfachbetreuerin
WWW
Zitat



Gehe zu: