Welche Hormone nehmt ihr?
RE: Welche Hormone nehmt ihr?
Beitrag #391
Ich bin ja noch gar nicht soweit. Hatte nur heute im Gespräch in Wien erfahren, dass da seit meinem Erstversuch vor 10 Jahren massiv viel geändert wurde, weil man erkannte, dass hohe Dosen Androcur ziemliche Depressionen auslösen. Meine Gyn dürfte ziemlich gering dosieren.
Mut heißt nicht, keine Angst zu haben!
Mut ist, wenn man trotzdem springt!
Und die Angst vergeß ich - die Angst vergeß ich, wenn ich sing!
Zitat

RE: Welche Hormone nehmt ihr?
Beitrag #392
(15.12.2017, 22:07)Patricia1975 schrieb: ... weil man erkannte, dass hohe Dosen Androcur ziemliche Depressionen auslösen...

Nebst den möglichen Leberschädigungen und Thromboserisiken...
Der Duft der Dinge ist die Sehnsucht,
die sie in uns nach sich erwecken.
Christian Morgenstern
(1871-1914)
Zitat

RE: Welche Hormone nehmt ihr?
Beitrag #393
(15.12.2017, 21:09)Patricia1975 schrieb: Frage: Wieviel mg Androcur nehmt ihr so?

10 mg pro Tag.
Ich finde die Dosis völlig in Ordnung, mein Testo-Wert liegt bei 0,26 µg/l und ich habe keinerlei Probleme.
Theoretisch könnte ich noch weiter runter, aber dann gehen die Werte wieder hoch und ich muss doch wieder mehr nehmen.

Später, wenn ich keine Hoden mehr habe, dann brauche ich auch kein Androcur mehr nehmen.
Zu viel Wahrheit wird nicht erkannt; Zu viel Tod am Wegesrand.
Erst auf den zweiten Blick; Erkennst du was dahinter steckt.
WWW
Zitat

RE: Welche Hormone nehmt ihr?
Beitrag #394
Viertel Tablette (also 12,5mg) einmal in der Woche, lieg im unteren weibl. Bereich damit.
oida.
Zitat

RE: Welche Hormone nehmt ihr?
Beitrag #395
ich nehme sogar nur 5 mg (nicht Androcur). Dieses Medi muss ich mir auch selbst bezahlen, geht nicht auf Rezeptgebühr.
Wir Transfrauen sind etwas Besonderes, mit einem speziellen Gen Heart
Zitat

RE: Welche Hormone nehmt ihr?
Beitrag #396
So allgemein definiert- wovon hängt das ab, wie viel mg Blocker man nehmen soll? Alter? Gewicht? Testolevel ?Blutwerte generell? Huh
Ich hab schon überlegt,mir selber die Tabletten ( Androcur & Estrofem ) übern schwarzmarkt zu besorgen und anfangen zu schlucken -habs dann aber doch gelassen weil ich überhaupt nicht weis wie dosier ich das Zeug richitg ._.
Möcht jetzt aber die Tabs legal durch die Therapie kriegen, so lang kann ichs schon noch aushalten ohne^^
Wer kämpft, kann verlieren.
Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Zitat

RE: Welche Hormone nehmt ihr?
Beitrag #397
(11.01.2018, 21:52)*Betty* schrieb: Möcht jetzt aber die Tabs legal durch die Therapie kriegen, so lang kann ichs schon noch aushalten ohne^^

Vorher solltest du noch überlegen, ob du auch ein ganzes Leben ohne Hormontherapie aushalten kannst.
Wenn ja, dann solltest du es eh lassen.
Die Frage musst du dir selbst beantworten.
"Wer die psychiatrische Sprache beherrscht, der kann grenzenlos jeden Schwachsinn formulieren und ihn in das Gewand des Akademischen stecken." Gert Postel


Zitat

RE: Welche Hormone nehmt ihr?
Beitrag #398
ich hatte seit dem 21.02.2013 TestoGel, wobei ich dann am 09.10.2015 zu Nebido wechselte (weitere Intervalle waren dann 28.12.2015, 07.03.2016, 13.05.2016, 22.07.2016, 30.09.2016, 09.12.2016) ..hingegen wurde ich während dem Testo zwar mit einem Bart gesegnet, meine Stimme höre ich immer noch nicht, jedoch das Umfeld meinte, dass manche eine etwas-tiefere Stimme merken, hingegen andere meinen, meine Stimme wirke höher. interessant finde ich: ich hatte in einem Forum gelesen: der Stimmbruch bei trans-Jungs wäre nach ein paar Monate die Stimme gleichbleibend, auch ohne Testo bliebe sie unverändert tief.

wobei neben diesem Problem, empfand mich das Umfeld auch vermehrt als eindeutige Frau (ich hatte weder klischeehafte Kleidung an, noch interprätieren mich Leute als schwul). als ich jedoch noch kein Testo hatte, wurde ich ziemlich oft als bio-Mann wahrgenommen und auch seit ich das Testo dann nicht mehr dem Körper zur Verfügung stelle, passt die "er" / "ihn" - Anrede auch wieder perfekt.

seltsam dabei finde ich, auch das "monatliche Problem" wurde durch ersteres Testo bloss um je +3 Tage verzögert, zweiteres Testo bewirkte es um +2 Wochen verzögernd (wobei die Intensität, als auch der Intervall dennoch gleich blieb) und erst nach dem Testo weglassen (das "innere Organ" habe ich übrigens noch ...der Befund war am 02.02.2018 auch wie 2 Befunde zuvor, als "unauffällig" bestätigt), wurde dann dieses "monatliche Problem" beseitigt. auch bei den Befunden wurde es mit Testo nur in einer Richtung um ein paar mm kleiner, hingegen ohne Testo gänzlich um ziemlich mehr kleiner.

Testo wirkt auf mich, glaube ich anders als auf andere Jungs. dennoch dachte ich hier mal davon zu berichten, wäre über PN für Fragen und Feedback erreichbar, auch bin ich gespannt, ob es anderen Personen ähnlich ginge wie in meinem Falle geschildert?
Zitat

RE: Welche Hormone nehmt ihr?
Beitrag #399
Naja schnell gesagt: 3x1 Hub Gynakodin. Werte kommen im April

Kein Androcur weil mein Endo sagt, ich brauch das nicht bei einem Testowert von 3,77 ng/ml
Zitat

RE: Welche Hormone nehmt ihr?
Beitrag #400
(13.01.2018, 23:41)Katzenmutti Lydia schrieb:
(11.01.2018, 21:52)*Betty* schrieb: Möcht jetzt aber die Tabs legal durch die Therapie kriegen, so lang kann ichs schon noch aushalten ohne^^

Vorher solltest du noch überlegen, ob du auch ein ganzes Leben ohne Hormontherapie aushalten kannst.
Wenn ja, dann solltest du es eh lassen.
Die Frage musst du dir selbst beantworten.

Wieso sollt ich mir ob der tabs nicht sicher sein- was redest du bitte? Meinst,ich wollt mir die dinger vom Schwarzmakrt holen zum anschaun und rumstehnlassn ? @_@
Benatwortet meine Frage ob der dosierung überhaupt nicht btw. >.>
Wer kämpft, kann verlieren.
Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Zitat



Gehe zu: