Unerwartete Änderungen durch HRT
RE: Unerwartete Änderungen durch HRT
Beitrag #111
Schmerztablette einwerfen oder so Betäubungscreme nehmen! Und die Abstände sind wichtig, weil Haar in Zyklen wächst.
oida.
Zitat

RE: Unerwartete Änderungen durch HRT
Beitrag #112
Stimmt cute³, es kann nicht nur passieren, es passiert auch in der Regel :p und das mitm Sport ist halt so eine Sache... (War aber eh grad 3 Stunden spazieren, also ein bisschen fang ich schon wieder an was zu machen)

Chiara (und Gundel) an deiner Stelle würd ich die Nadelepi machen, mit dem Laser wird man nämlich nie fertig, du kannst schon deine meinetwegen 30 Sitzungen haben und dann können nach 1-2 Jahren trotzdem wieder diese Borsten raus kommen ^^ spar dir das Geld lieber zum shoppen .... War zumindest bei mir so, nach 12 Sitzungen á 180,- war ich dann fertig und nach einem Jahr kam dann trotzdem langsam wieder was ... und es hat mir auch jeder Mediziner gesagt dass es mit Laser nicht dauerhaft geht! Und keine Angst, soo schnell stirbt man nicht :p
Zitat

RE: Unerwartete Änderungen durch HRT
Beitrag #113
Ok danke Sarah!Dann muss ich mich mal umhören ob es bei uns in der Steiermark auch irgendwo eine Möglichkeit wegen Nadelepi gibt,oder ob ich mich wirklich bei der einen die in gewissen abständen hier postet und bei der man sich zur Nadelepi anmelden kann,ob ich mich mich da Anmelde und nach Wien fahre(obwohl ich mich wahrscheinlich x-mal verfransen werde^^)!
Für immer Böhse. 

Zitat

RE: Unerwartete Änderungen durch HRT
Beitrag #114
Gerne Chiara, ich mein ich will dem Laser nicht schlecht reden, aber blöd ists dann schon, wenn man sich das alles antut, und nach einiger Zeit kommen die Härchen wieder raus.

Auf die schnelle hat mir Oma Google auch nichts zur nadelepi in der Stmk zeigen können, nur die SHR-Laser werden bei euch anscheinend oft angeboten, das sind aber eh die besseren....

x-mal verfransen = verfahren? o.O Mit Navi oder U-Bahn-Plan ist es gar nicht soo schlimm in der großen Stadt :p

Es gibt auch noch andere die in Wien Elektroepilation anbieten, hab jetzt aber auch keine zur Hand - ich begnüg mich daweil mit mechanischem Epilieren bis ich das Geld für die Epi zusammen hab.
Zitat

RE: Unerwartete Änderungen durch HRT
Beitrag #115
Also ich hatte zu Beginn sehr dicke und überwiegend schwarze... ich nenns jetzt mal "Haare" im Gesicht Smile Nach 13 Sitzungen beim HA mit dem Lightsheer-Laser waren über 90% gekillt und nur dort und da ist mal wieder was vereinzelt nachgewachsen. Pro Sitzung hab ich anfangs 140,-, später 105,- bezahlt (Gesicht und Hals).

Wenn die Haarwurzel (in der richtigen Wachstumsphase) soweit erhitzt und damit zerstört wurde dass sie kein Haar mehr bilden kann, dann ist es egal ob das mittel Laser oder Nadelepilation passiert ist.

Wenn nach rund einem dutzend Lasersitzungen noch immer sehr viele Haare zurückkommen, dann stimmt meiner Meinung nach was nicht. Entweder ist der Laser zu schwach eingestellt oder die Haare sind zu hell.

Prinzipiell könnte man sich selbst ein Profi-Nadelepilationsgerät zulegen, eine Schulung machen und selber Haare entfernen. Dabei kann man aber auch viel Schaden anrichten wenn man es nicht richtig macht, deswegen würde ich es nicht wirklich weiterempfehlen... Wink

Ich hab inzwischen alles durchprobiert, IPL, Laser, Nadelepi. Wenn die Haarwurzeln sehr tief sitzen hilft eh nur Laser und Nadelepi, ist jedenfalls meine Erfahrung.

@chiara: In Graz kenn ich eine Adresse für Nadelepilation, bei Interesse schick bitte eine PN.
[Bild: bild1.jpg]  IF AT FIRST YOU DON'T SUCCEED, FIX YOUR Ponytail AND TRY AGAIN.[Bild: bild0.jpg]
Zitat

RE: Unerwartete Änderungen durch HRT
Beitrag #116
Na Super! Ich war ja schon 4 x wo lasern und es ging so gar nix weiter (Deshalb der Wechsel zu einer Hautärztin). Viel Geld hab ich echt nicht. Dauert bei mir Monate bis ich mal was für einmal lasern zusammen hab und jetzt les ich sowas. Bis lang hatte ich ja mit der ganzen Transition nicht gerade Glück. Würde mich also nicht wundern wenn bei mir gar nix geht. Was soll ich jetzt machen? :C
Zitat

RE: Unerwartete Änderungen durch HRT
Beitrag #117
Tut mir echt super leid Gundel!Aber was du machen kannst weiß ich genausowenig als was ich machen kann!Ich werde es halt mal mit der von Sarah und Chipsi vorgeschlagenen Nadelepi versuchen und hoffen das da mehr passiert!Und auch wenn ich jetzt nicht so die grßen Geldsorgen habe bin ich dennoch am verzwefeln,der der Wildwucher in meinem Gesicht einfach nur Mega Hartnäckig ist und ich komme irgendwie voll nicht darauf klar^^!

Heart Kisses Chiara Heart
Für immer Böhse. 

Zitat

RE: Unerwartete Änderungen durch HRT
Beitrag #118
(11.04.2016, 18:51)Gundel Gaukeley schrieb: Na Super! Ich war ja schon 4 x wo lasern und es ging so gar nix weiter (Deshalb der Wechsel zu einer Hautärztin). Viel Geld hab ich echt nicht. Dauert bei mir Monate bis ich mal was für einmal lasern zusammen hab und jetzt les ich sowas. Bis lang hatte ich ja mit der ganzen Transition nicht gerade Glück. Würde mich also nicht wundern wenn bei mir gar nix geht. Was soll ich jetzt machen? :C

Die Klein bietet normalerweise beim ersten Mal ein gratis Probelasern an (bei mir hats damals alles unterm Kinn gemacht). Nach ca. 1-2 Wochen fallen die Haare dann aus. Wenn das nicht passiert kannst dus dir ja noch mal überlegen.
oida.
Zitat

RE: Unerwartete Änderungen durch HRT
Beitrag #119
(11.04.2016, 17:18)chipsi schrieb: Wenn die Haarwurzel (in der richtigen Wachstumsphase) soweit erhitzt und damit zerstört wurde dass sie kein Haar mehr bilden kann, dann ist es egal ob das mittel Laser oder Nadelepilation passiert ist.

Ich bin ja selbst auch nicht so bewandert was das angeht und kann nur das wiedergeben was mir gesagt wurde... Aber soweit ich das verstanden hab, macht man mit der Nadelepi halt gleich das ganze Dingsens kaputt wo die Haare rauskommen? und mit dem Laser halt nur das eine Haar das gerade wächst - Problem ist daran, dass aus so einem Dings aber quasi mehrere Generationen von Haaren rauskommen und darum dauert das halt solange mitm Laser und angeblich werden da immer wieder welche rauskommen - nach einiger Zeit...

@GundelGaukeley: Naja nach 4x solltest du schon ein bisschen einen Unterschied kennen, wie bei so vielen Transitionssachen dauert das halt seine Zeit - leider.... Sind bei dir die Haare nicht einfach rausgefallen später nach dem Lasern?? Meiner persönlichen Meinung nach wärs aber am gscheitesten, auf die Nadelepi zu sparen - oder das irgendwie selbst zu machen...

@Chiara: Tut mir leid dass das nach so vielen Sitzungen immer noch schlimm ist - Welchen Laser benutzt denn deine Ärztin?

Ich hab ja jetzt schon länger das Problem, die paar Haare zu epilieren und zu zupfen, die das Lasern übrig gelassen hat - wenn ich jetzt aber die nadelepi mache um endlich ruhe zu haben, müsste ich die wachsen lassen und nur rasieren, aber dann sieht man den Bartschatten wieder so - echt Blöd - Life is a Bitch!! Angry2
Zitat

RE: Unerwartete Änderungen durch HRT
Beitrag #120
(11.04.2016, 18:51)Gundel Gaukeley schrieb: Na Super! Ich war ja schon 4 x wo lasern und es ging so gar nix weiter (Deshalb der Wechsel zu einer Hautärztin). Viel Geld hab ich echt nicht. Dauert bei mir Monate bis ich mal was für einmal lasern zusammen hab und jetzt les ich sowas. Bis lang hatte ich ja mit der ganzen Transition nicht gerade Glück. Würde mich also nicht wundern wenn bei mir gar nix geht. Was soll ich jetzt machen? :C
Vielleicht könntest Du die Hautärztin fragen, inwieweit bei deinem Haar- und Hauttyp an den relevanten Stellen eine Nadelepilation mehr bringen könnte als der Laser? Alles, was Licht in Hitze umsetzt, funktioniert bekanntlich bei einem höheren Anteil an hellen Haaren nicht so gut. Eine Dermatologin sollte das einschätzen können. Auch wenn sie dann vielleicht weniger an dir verdient.
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat



Gehe zu: