Haare, vorher nachher.
RE: Haare, vorher nachher.
Beitrag #31
Dysphorie bedeutet ja Missstimmung, deshalb heißt es ja auch Geschlechtsdysphorie. Da steht nichts von Wahnvorstellungen. (grob ausgedrückt)
Ihr habt das Glück auf Fotos richtig gut aus zu sehen!! Von mir gibt es ja keine Bilder weil ich richtig scheiße darauf aussehe, so richtig grottig. Ich hasse mich selber dafür.
Aber bei euch? Jetzt wirklich, seit doch mal ein bisschen ehrlich zu euch selber.
T.S.S Big Grin
WWW
Zitat

RE: Haare, vorher nachher.
Beitrag #32
Oh bitte, ein Wort besteht aus mehr als nur einer Definition. Dyshporia hat meistens auch was mit dem eigenen Körperbild zu tun.
Und da gehört sich selbst auch (manch)mal (völlig) falsch sehen dazu.

Wenn das Körperbild wirklich vollkommen falsch wahrgenommen wird heißt übrigens body dysmorphia. Das muss nix mitm trans sein zu tun haben, kanns aber auch.
Ist nicht alles schwarz-weiß.

Und wie du aussiehst wir hier ja keine_r sagen können (außer es kennt dich wer IRL), vielleicht hast du selber ein verzerrtes Körperbild und findest dich deshalb so schirch.

Ich weiß übrigens eh, dass ich gut ausseh.
oida.
Zitat

RE: Haare, vorher nachher.
Beitrag #33
Ich hab mich nur darüber beschwert das ich auf Fotos furchtbar aussehe. Keine Ahnung wieso das so ist. Es ist der Horror!
So finde ich mich eh ganz hübsch Smile
Mir ist und war es nie sonderlich wichtig wie ein Topmodel auszusehen. Mir war nur wichtig das man so im normalen Leben nichts mehr von meiner Vergangenheit merkt und das habe ich erreicht.
Heute wars eh lustig, hab wieder mal Kollegen von früher getroffen die mich nicht erkannt haben, ich hab natürlich auch nichts gesagt Smile

Mittlerweile werde ich auch am Telefon als Frau wahr genommen, hab letztens bei einer Firma angerufen und die an anderen Ende meine sofort und ohne zu zögern Frau Soundso zu mir gesagt.
Ich kann mich ja so nicht wirklich beklagen, außer die Sache mit den Fotos und das ich gern ein bisschen weniger Bauch und dafür mehr Oberweite hätte, aber das sind so Detailsachen, so Kleinigkeiten am Rande die mich nur zwischendurch verrückt machen.

Verzerrtes Körperbild hab ich angeblich auch, aber der Meinung sind nur die anderen und nicht ich.
T.S.S Big Grin
WWW
Zitat

RE: Haare, vorher nachher.
Beitrag #34
Vielleicht musst du einfach lernen Fotos zu machen xD oder machen lassen! Manchmal brauchts eh mehr Versuche bis ein Foto was wird.
Weiß nicht wer dir hier vorwirft ein verzerrtes Körperbild zu haben, wenns angeblich ich war verweis ich auf das 'vielleicht'.

Außerdem finden sich manche Leute auch auf Fotos hässlich, obwohl sies net sind.
oida.
Zitat

RE: Haare, vorher nachher.
Beitrag #35
(04.12.2015, 21:19)cutecutecute schrieb: Außerdem finden sich manche Leute auch auf Fotos hässlich, obwohl sies net sind.

Da solls sogar ziemlich viele geben TongueShy

@Mia: wie viel Zeit ist eigetnlich zwischen den zwei Fotos im Eingangsposting vergangen?
- So bin ich halt, ich kann nichts dafür -
Zitat

RE: Haare, vorher nachher.
Beitrag #36
Oh ja: die Dyshporia ist glaub ich die Schwägerin der F 64.0
und betrifft einen Teil der TG´s
Andere TG´s haben da aber wiederum eine ziemliche Immunität aufgebaut Wink
Bye  Bienvenue chez les Ch'tis   Bye
Zitat

RE: Haare, vorher nachher.
Beitrag #37
Fotos, gutes Stichwort. Also, ich bin auch der Meinung auf Fotos wenig vorteilhaft auszusehen, aaaber das muss nicht so sein. Wichtig wär natürlich nicht unbedingt die billigste aller billigen Kameras zu verwenden, aber inzwischen machen ja auch Handykameras ganz schöne Bilder.

Um das Aussehen verschiedener Personen einigermassen vergleichen zu können, sollten sich alle an die Aufnahmekriterien für Passbilder halten. Scherz beiseite, das macht natürlich niemand, und jeder will möglichst vorteilhaft aussehen, daraus resultieren dann auch oft die eigenartigsten Aufnahmen.

Ein Blickwinkel leicht von oben wirkt oft schon mal besser, weil dadurch die Augen grösser und das Kinn optisch kleiner erscheint. Weiches Licht ist immer gut, harte Schatten ganz schlecht. Dann haben viele Kameras eine Schönheitsfilter eingebaut der u.a. Falten glättet. Dann kann man ja überhaupt immer mehrere Fotos hintereinander machen und das Beste raussuchen, ich mach das immer so.

Übrigens, wenn man wirklich davon überzeugt ist zu dick zu sein, oder nicht feminin genug auszusehen, oder einfach nur hässlich zu sein, hilft es auch nichts wenn man von anderen das Gegenteil zu hören kriegt, ich kenn das jedenfalls von mir selbst. Im Spiegelbild seh ich auch immer nur die Fehler und denk mir das müssen die anderen doch auch sehen. Mit sich selbst kritisch zu sein ist natürlich grundsätzlich nicht das schlechteste, blöd nur wenn das Pendel dann in die andere Richtung ausschlägt und man mit gar nichts mehr zufrieden ist. Smile
[Bild: bild1.jpg]  IF AT FIRST YOU DON'T SUCCEED, FIX YOUR Ponytail AND TRY AGAIN.[Bild: bild0.jpg]
Zitat

RE: Haare, vorher nachher.
Beitrag #38
(04.12.2015, 21:35)S4R4h schrieb: @Mia: wie viel Zeit ist eigetnlich zwischen den zwei Fotos im Eingangsposting vergangen?

Das erste Foto wurde im Feber 2014 gemacht.
T.S.S Big Grin
WWW
Zitat

RE: Haare, vorher nachher.
Beitrag #39
Ich glaub ich brauche einen ehrlichen Menschen um mich, werde einen alten Freund von mir anrufen sonst mach ich mich selber noch verrückt.
Der sagt mir knallhart ins Gesicht was Sache ist.
Man kann ja die wenigsten fragen, es sind ja alle so scheinheilig und versuchen alles schön zu reden, wie ich das hasse!
Deshalb bin ich auch so schonungslos ehrlich weil ich finde das bringt einem viel mehr als irgendeine Heuchelei.
T.S.S Big Grin
WWW
Zitat

RE: Haare, vorher nachher.
Beitrag #40
Kannst gern ein total ehrliches Feedback von mir haben, wenn du mal ein Bild von vorne postest oder so :> Zu denen hier lässt sich echt net viel sagen, außer, dass die Haare länger sind.
oida.
Zitat



Gehe zu: