Sex als trans Frau (ohne GaOP)
RE: Sex als trans Frau (ohne GaOP)
Beitrag #31
Hey, mah da hab ich was losgetreten. Natürlich is die Debatte blöd. Beziehungsweise so gewisse Meinungen eben.

Ob jetzt irgendeine_r von uns das trans im Leben erwähnt ist jedermenschs eigene Sache. Ich erwähn das auch nur, wenns irgendwie relevant ist oder ich drüber reden mag.

Und Frau/Mann/wasauchimmer bist du, wenn du dich so identifizierst. Scheißegal ob Hormone/keine Hormone, Repräsentation, OP/keine OP, whatever.


(14.12.2015, 13:36)Mike-Tanja schrieb: Mir kommt da so ein Bild vor's Auge: "Hexenprobe" für Non-OP-Transfrauen, zeigt sie auch nur das kleinste körperliche Anzeichen sexueller Erregung (eh scho wiss'n!), gleich ab ... nein, nicht auf den Scheiterhaufen, aber ins Fegefeuer weiterer Tests und Therapiestunden! Oder HRT-Dosis verdoppeln! Big Grin[/color][/size][/font]

Jaa ich weiß net warum das hier steht, ich finds nicht witzig und auch nicht passend zum Thema.
Aber falls du wissen willst wie Hormone bei vielen trans Frauen wirken: so sponante Erektionen gibts da eher nicht. Die meisten Erfahrungen die ich gehört habe (und selber habe) sind da eher so, dass sie da Vorarbeit brauchen (wie die meisten cis Frauen auch).

(14.12.2015, 16:55)S4R4h schrieb: Und ich hoffe ihr haltet mich trotz GaOP noch ein bisschen aus hier Tongue Ich find nämlich nicht, dass PostOP-Frauen hier nichts mehr zu suchen haben sollen.

Natürlich. Erfahrungen weitergeben z.B. find ich total wichtig und hilfreich.
oida.
Zitat

RE: Sex als trans Frau (ohne GaOP)
Beitrag #32
(14.12.2015, 17:10)cutecutecute schrieb:
(14.12.2015, 13:36)Mike-Tanja schrieb: Mir kommt da so ein Bild vor's Auge: "Hexenprobe" für Non-OP-Transfrauen, zeigt sie auch nur das kleinste körperliche Anzeichen sexueller Erregung (eh scho wiss'n!), gleich ab ... nein, nicht auf den Scheiterhaufen, aber ins Fegefeuer weiterer Tests und Therapiestunden! Oder HRT-Dosis verdoppeln! Big Grin[/color][/size][/font]

Jaa ich weiß net warum das hier steht, ich finds nicht witzig und auch nicht passend zum Thema.
Aber falls du wissen willst wie Hormone bei vielen trans Frauen wirken: so sponante Erektionen gibts da eher nicht. Die meisten Erfahrungen die ich gehört habe (und selber habe) sind da eher so, dass sie da Vorarbeit brauchen (wie die meisten cis Frauen auch).

Word!
witzig ist echt etwas anderes. Aber das soll wohl nur die "gegenseite" lustig und überspitzt darstellen.
Aber immer lustig, wenn man als Transsexuell geoutet wird durch andere. Macht immer spaß, auch die fixierung auf den penis Big Grin
Ich will mich nicht verbiegen für dein Bild von Geschlecht und deshalb bin ich einfach die, die dein Frauenbild zerfetzt!
WWW
Zitat

RE: Sex als trans Frau (ohne GaOP)
Beitrag #33
als der thread aufgetaucht ist, fand ich es ziemlich spannend zu schauen, was "sex" denn nu bedeuted für "uns" und in welchen facetten er daherkommt.
klar braucht's ein bisschen mut, sich selbst dazu zu äußern (für mich zumindest Smile ) und auch ists ein thema, wo ich glücklich darüber bin, meine situation zu kennen.

vielleicht hilft die runde hier ja dem ein oder anderen, ein bisschen mehr klarheit über sich selbst zu finden. wär doch schade, das (fast) schönste der welt aus dem leben zu streichen Smile

und schade find ich auch, das es ein bisschen abgedriftet ist in eine richtung, die "sex und trans" in ein "einzig wahres" verhältnis zueinander setzt bzw. das gefühl, sich rechtfertigen/positionieren zu müssen für dinge, die nie gesagt worden sind Smile

und nur, weil man das eine oder andere nicht mag, von einer phobie zu sprechen hört sich ein bisschen seltsam an. ansonsten hätte ich eine rosenkohl und eintopf-phobie Smile

na guti,
mal gucken, ob wir noch einige mutige posts sehen werden. ist doch immer noch spannend zu sehen, wie bunt wir doch sein können

liebe grüße
snow
---------------------------------------------------------------------------------------------
"Gender/Sex Identity" oder auch:
"Die Geschichte vom Regenbogen, der dachte, er wäre ein Halbkreis...."

Inter/Nonbinary?
pbs.twimg.com/media/DSkEWChWAAAu-FQ.jpg
Zitat

RE: Sex als trans Frau (ohne GaOP)
Beitrag #34
(14.12.2015, 18:32)Falling Snow schrieb: und nur, weil man das eine oder andere nicht mag, von einer phobie zu sprechen hört sich ein bisschen seltsam an. ansonsten hätte ich eine rosenkohl und eintopf-phobie Smile

Ich glaub du meinst da meinen Post.
Darum hab ich ja auch internalisierte Homophobie geschrieben. Das gibts, genauso wie es internalisierte Transphobie gibt (hier im Forum in manchen Threads auch zu beobachten...).

Das is auch gar net böse oder vorwurfsvoll gemeint. Es ist nun Mal Fakt, dass in einer Gesellschaft die alles ablehnt was nicht cis- und heteronormativ ist, manche Leute (unbewusst) anfangen eben das abzulehnen was sie sind.

Als ich noch jung und dumm war hab ich mir unter gleichgeschlechtlichen Beziehungen auch nix vorstellen können und heute lebe ich in einer lesbischen Beziehung.

Also bitte nich böse nehmen, wenn ich sowas schreib, ist echt nicht so gemeint.
oida.
Zitat

RE: Sex als trans Frau (ohne GaOP)
Beitrag #35
böse? vorwurfsvoll? nicht so gemeint? den eindruck hab ich erweckt? seufz... cute, du kannst echt eine herausforderung sein Smile

aber sei es drum, thread-thema ist immer noch sex als *trans (ohne ga-op)

liebe grüße
snow
---------------------------------------------------------------------------------------------
"Gender/Sex Identity" oder auch:
"Die Geschichte vom Regenbogen, der dachte, er wäre ein Halbkreis...."

Inter/Nonbinary?
pbs.twimg.com/media/DSkEWChWAAAu-FQ.jpg
Zitat

RE: Sex als trans Frau (ohne GaOP)
Beitrag #36
Nein nicht wirklich, aber falls sich wer angegriffen fühlt(e) und so. You know Wink
oida.
Zitat

RE: Sex als trans Frau (ohne GaOP)
Beitrag #37
Ich hatte auch eine totale Omophobie, aber seit ich mit Dixan Silanisiere ist alles wieder weg!Tongue
Der Sinn des Lebens ist leben!
Krebs wäre mir als Sternzeichen lieber!
Zitat

RE: Sex als trans Frau (ohne GaOP)
Beitrag #38
(14.12.2015, 16:55)S4R4h schrieb: Hä? Ich seh das eher nicht so dass man nach der GaOP 'nur noch Frau' ist - oder erst dann sagen kann - Jetzt bin ich wirklich ein Frau!
...

Hier waren eindeutig nicht alle Post-OP-TS-Frauen gemeint, sondern eben nur jene, die das von sich behaupten UND mit Non-OP-TS-Frauen nichts gemein haben wollen - gegen die wurde/wird ja ebenso gewettert, wie sie gegen andere wettern Wink
Transsexualität beschreibt kein Geschlecht oder Gender, sondern einen unwürdigen Zustand, den man als Betroffen* versucht so weit wie möglich würdig zu bekommen - idR also den Körper passend/er zu machen.
29-09-2018
Zitat

RE: Sex als trans Frau (ohne GaOP)
Beitrag #39
Ich hab mir gedacht, ich schlaf mal drüber, aber ich checks heute noch immer nicht Bonita Huh

Ich hab alle Post-OP-TS Frauen gemeint... Ich mein wenn jetzt eine TG-Frau am Genital angeglichen wurde, und die Vergangenheit negieren will und sagt ich bin jetzt komplett eine Frau - dann ist Sie ja trotzdem eine Post-OP-TS, das kann 'frau' ja nicht einfach wegzaubern. Klar dass ich diese Vergangenheit nicht jedem auf die Nase binde, aber dazu stehen kann man schon.

Oder kapier ich grad gar nicht mehr um was es geht? o.O

Und ich glaub Falling Snow meinte mich Confused Sorry fürs Thema abweichen. Schon wieder. Blush

Zum Thema Sex als Transfrau ohne od. mit GaOP kann ich aufgrund mangelnder Erfahrung leider nicht viel sagen. (Ihr wisst schon, kein Sex vor der Ehe und so Tongue).
Ich hab das Eingangsposting aber auch eher so verstanden, 'was wir alle davon halten, dass es eine gewisse Kluft zw. GaOP/nonGaOP gibt was das ganze Thema Trans* und Sex betrifft'!

Jedenfalls finde ich, dass es gar nichts damit zu tun hat ob man wirklich 'trans' ist, wenn man Sex mit seinem Penis mag!!
Zitat

RE: Sex als trans Frau (ohne GaOP)
Beitrag #40
Oyi, ich versuchs nochmal Big Grin

Es gibt zB Userinnen hier, die hatten womöglich vor ihrer "Transition" sex, mit dem, wie die Natur sie ausstattete; Als sie aber checkten, dass sie eigentlich eine Frau auch körperlich sein sollten, um (zufriedener) leben zu können, war die bisherige natürliche Ausstattung aber tabu; Und vor oder nach deren GaOP schreiben sie zB hier in diesem Forum, dass sie sich als Frau keinen Sex mit eigenem Penis mehr vorstellen können usw usf. Manche sind da ziemlich arg drauf und verurteilen jene Frauen mit Penis, die damit aber weiterhin ganz gut leben - und lieben - können. Ich nenne keine Nicks, aber wenn man das eine oder andere Posting in Erinnerung ruft, könnte man wissen, wen ich meine.

Natürlich gibts aber auch jene wie Dich oder mich und viele weitere, die zwar die GaOP "benötigten", aber dennoch keinen Sex vorher mit eigenem Penis wollten oder konnten, aber mit den anderen die das können und wollen nicht auf quasi Kriegsfuß sich befinden. Jedenfalls meinte ich zuvor, dass man trotz allem diese im vorheringe Absatz beschrieben Userinnen nicht ganz ausschließen sollte, auch wenn sie (seit deren GaOP) nun doch "ganz Frau" sind und die Vergangenheit eben für sie vergangen ist... Wink
Transsexualität beschreibt kein Geschlecht oder Gender, sondern einen unwürdigen Zustand, den man als Betroffen* versucht so weit wie möglich würdig zu bekommen - idR also den Körper passend/er zu machen.
29-09-2018
Zitat



Gehe zu: