Wortzerlegung
Wortzerlegung
Beitrag #1
Ich habe mir mal einige Gedanken gemacht über das Wort Transsexuelle Frau.
Was bitte ist das eigentlich???!!! Also ich finde es total herablassend und diskriminierend wenn das jemand zu mir sagt.Und ich weise auch die Leute darauf hin.Ich sage immer was ich denke.
Dann überlegen wir doch mal gemeinsam was dieses Wort eigentlich bedeuten soll?:
Erstens kommt das Wort Trans von Transformation bzw. Umwandlung. Das zweite ist was hat ein Mensch der sich verändert oder eben wie gesagt umwandelt mit Sexualität zu tun?? Dann müssten wir Frauen die als Mann geboren sind,ja alle die gleiche Sexualität haben??
Also ich zum Beispiel habe immer schon eine seriöse Wortwahl benutzt wenn ich mit jemanden kommuniziert habe.Ein Beispiel : Ich würde niemals sagen : Boa schau das ist eine Lesbe. Ich würde eher sagen: Sich zwei liebende Frauen.
Was würdet ihr denn bevorzugen : Wenn jemand sagt : Du Transsexuelle oder du Frau???
Ich finde einfach solche Menschen wie wir haben es schon schwer genug im Leben oder?? Und ich sage ja auch nicht boa der Behinderte: Ich sage ja auch eher eingehandykapter Mensch im Rollstuhl
Was ich einfach allgemein damit sagen möchte ist: Wenn die Menschen mal vorher denken würden bevor sie reden,wären alle ein wenig netter zueinander.
Ein Umdenken sollte mal diesbezüglich schon stattfinden oder??
Also ich für meinen Teil muss nun ehrlich sagen : Ich wohne echt in einem kleinen Dorf.Und ich war immer schon ein sehr hilfsbereiter Mensch (Habe alten Leuten angeboten die Tasche heimzutragen und so weiter) Deswegen habe ich nie Probleme gehabt.Denn so wie man in den Wald hineinschreit so kommt das Echo retour.
Fazit: Wenn man also wirklich für sich selber glücklich sein möchte,sollte man versuchen einfach lächelnd durch diese Welt zu gehen.
Zitat

RE: Wortzerlegung
Beitrag #2
Was ich so weiß ist es einfach eine Portierung aus dem englischen da selbst das Wort Sex dort auch Geschlecht bedeutet(Your Sex^^wie es sehr oft auf Bögen,die man ausfüllt so steht^^)!Aber ich sage auch lieber einfach Geschlecht,weiblich und wenn ich nicht drumherumkomme(zb.als ich mich in der Firma geoutet habe)sage ich Transident,da das Wort Transsexuell bei mir auch eher negativ klingt(was bekannte aus dem Englishsprachigen zb. nicht verstehen).Denn im Deutschen Sprachgebrauch steht Sex eindeutig für denn Akt an sich und läßt nichts zweideutiges wie im Englischen zu.Da wird zwar vermehrt auf Bögen das Wort Gender verwendet,aber sehr oft halt immer noch Sex,da für Englischsprachige das eben nicht so eindeudig ist,wie bei uns.
Für immer Böhse. 

Zitat

RE: Wortzerlegung
Beitrag #3
Also um konkret auf die Frage zu antworten. TS ist mir vor der PÄ "recht" danach sollte das Thema gegessen sein und will nur noch "Frau" hören.

Aber ich wüßte jetzt gar nicht wer mich "du transsexuelle" nennen sollte O.o Beim XXXLutz letztens hat der verkäufer auch nicht Transexuelle Rea R... eingetragen, sondern Frau Wink
mfg Rea Heart
-----------------------------------------------------------

[Bild: event.png]
WWW
Zitat

RE: Wortzerlegung
Beitrag #4
(02.01.2016, 10:30)Helllicious schrieb: Was ich so weiß ist es einfach eine Portierung aus dem englischen da selbst das Wort Sex dort auch Geschlecht bedeutet(Your Sex^^wie es sehr oft auf Bögen,die man ausfüllt so steht^^)!Aber ich sage auch lieber einfach Geschlecht,weiblich und wenn ich nicht drumherumkomme(zb.als ich mich in der Firma geoutet habe)sage ich Transident,da das Wort Transsexuell bei mir auch eher negativ klingt(was bekannte aus dem Englishsprachigen zb. nicht verstehen).Denn im Deutschen Sprachgebrauch steht Sex eindeutig für denn Akt an sich und läßt nichts zweideutiges wie im Englischen zu.Da wird zwar vermehrt auf Bögen das Wort Gender verwendet,aber sehr oft halt immer noch Sex,da für Englischsprachige das eben nicht so eindeudig ist,wie bei uns.
Na eben s ungefähr habe ich das auch gemeint Warum wird das mit dem Wort Sex in Verbindung gebracht?? Ich muss mich da noch genauer im Latein schlau machen
In der Ruhe liegt die Kraft
Zitat

RE: Wortzerlegung
Beitrag #5
Ich benutz auch einfach nur "trans" als Adjektiv und auch nur, wenn es relevant ist.

Transsexuell stammt ja u.a. aus dem medizinischen Kontext und ist so über die Jahre "gewachsen".
Und ja es hat voll diese Betonung auf "sexuell", die ich auch ur oasch find.
Nicht umsonst verwechseln die meisten Menschen sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität. Außerdem ist das immer so Genitalienfixiert.

Außerdem wär da noch, dass ich die Idee eines getrennten Sex u. Gender überholt finde (http://www.nature.com/news/sex-redefined-1.16943).

Ich find transgender oder kurz trans einfach besser, auch, wenn es ein umbrella-term ist.
oida.
Zitat

RE: Wortzerlegung
Beitrag #6
Das hast du sehr schön zitiert liebe cutecutecuteAngel
In der Ruhe liegt die Kraft
Zitat

RE: Wortzerlegung
Beitrag #7
Ob es den Mädels gefällt oder nicht ,Gender ist das soziale Geschecht , Sex ist das Körperliche. Da kann man interpretieren was man will , richtig wird es dennoch nicht.
Und auch die Mehrfachbedeutung an unser Sprache zu untermauern bringt ebenso nichts.
Kleines Beispiel an der Mutter : Das Gegenstück zur Schraube oder die Mama ? Sex ist halt nunmal Spaß und Geschlecht zugleich. Wer etwas mehr mit Papieren zu tun hat wird mit dem Wort Sex zum Geschlechtseintrag öfters konfrontiert werden. Und wer die transsexuelle Prozedur schon gestartet oder
durchlaufen hat , wird auf jeder seiner Überweisung f64.0 Transsexualismus lesen können , und nicht Transgenderismus oder anderes ,zumindest ist es in Deutschland so . Berichtigt mich bitte , wenn es in Österreich eine andere medizinische Sprache gibt. Transexuell und Transgender / Transident wird
niemals das gleiche sein. Transgender und deren Vertretung können mit der Verwischung des Geschlechts leben, während Transsexuelle immer in der angestrebten Geschlechterrolle im 2 Geschlechtermodell leben , und sich soweit es gesundheitlich möglich ist ,auch angleichen.
Es sind eben diese feinen Unterschiede. Leider versuchen etliche Transgenderbewegungen vehement,
diese Unterschiede zu verwischen.
LG
Zitat

RE: Wortzerlegung
Beitrag #8
Na blöd, dass es auch Leute gibt die sich nicht in ein binäres System zwängen lassen wollen.

Ich mein ich seh mich selbst als rein weiblich (binär), mach aber höchstwahrscheinlich nie eine GaOP (auch wenns gesundheitlich möglich wäre).
Bin ich dann jetzt nicht 100% "TrueTrans"? (also deiner Definition nach: transsexuell).
Das Ganze impliziert ja irgendwie immer so einen Fokus auf Genitalien (eben das Angleichungsdingsi von dir) und sich darauf reduzieren zu lassen find ich ziemlich komisch.

Es geht halt bei so Bezeichnungen immer auch darum was für Bedeutungen das Wort an sich hat. Und warum ich persönlich transsexuell ablehne kann eh weiter oben gelesen werden.
Ich mein mir machts jetzt nicht unbedingt was so bezeichnet zu werden solangs nicht abwertende Begriffe wie das T-Wort sind. Steht auch in den Gutachten so drin und da muss mensch sich leider dem System fügen um legal an Hormone usw. zu kommen....
oida.
Zitat



Gehe zu: