PÄ ab wann sinnvoll?
RE: PÄ ab wann sinnvoll?
Beitrag #21
Also in De kenne ich mich nicht aus aber in Österreich ist es nicht wirklich schlimm!Ich habei dank meiner Vergangenheit(ich War leider eine Zeit lang bei den Hooligans)einige Vorstrafen(inkl 6 Monate Gefängnis),aber bis jetzt läuft alles gut und laut meinem Psychotherapeuten ist es kein Problem.
Für immer Böhse. 

Zitat

RE: PÄ ab wann sinnvoll?
Beitrag #22
Beruhigt mich ein bissen!

Aber wie is es in de ?

und naja habe eine vorstrafe die wegen Vergewaltigung!

Aber ob un unweit das Einfluss auf das Transsexualitäts Verfahren hat weiß ich nicht


kann mir dazu jemand mehr erzählen?
Zitat

RE: PÄ ab wann sinnvoll?
Beitrag #23
(21.06.2016, 00:34)Aniistar schrieb: [hier gekürzt]

Spielt denn so eine Vorstrafe eine rolle in so einen Verfahren? oder ist es wie bei jeden-er anderen auch? die Vorstrafe steht einen ja auch nicht im Gesicht geschrieben!
Aber gut das Amtsgerichts weiß es denke ich weil is ja Gericht!
[hier auch gekürzt]
Für das Gericht ist die Frage deiner Vorstrafen m.E. nicht von Bedeutung. Ich sehe nicht einmal einen zwingenden Grund, warum ein Strafregisterauszug abgerufen werden sollte. Aber dazu solltest Du eine/n Praktiker/in des Verfahrens nach deutschem TSG befragen.

Für einen Gutachter aus einem Psycho-Fach (Psychologie, Psychiatrie etc.) könnte dein Verhältnis zu Sex und Gewalt, der Männer- und Frauenrolle, Aggression und Reue, etc., durchaus ein Thema werden. Du hast also eventuell die Wahl: deine Vorstrafe verschweigen (mit dem Risiko, dass sie doch irgendwie rauskommt und deine Glaubwürdigkeit dann beim Teufel ist) oder mit offenen Karten spielen.

Setz dich nicht selber unter Druck, keine Torschlusspanik (du stehst vor keinem Tor, das sich schließt!), denk über dich selber nach, such dir eine/n nette/n Therapeutin/Therapeuten und versuch, Klarheit über dich selbst zu gewinnen.
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: PÄ ab wann sinnvoll?
Beitrag #24
Für einen Gutachter aus einem Psycho-Fach (Psychologie, Psychiatrie etc.) könnte dein Verhältnis zu Sex und Gewalt, der Männer- und Frauenrolle, Aggression und Reue, etc., durchaus ein Thema werden. Du hast also eventuell die Wahl: deine Vorstrafe verschweigen (mit dem Risiko, dass sie doch irgendwie rauskommt und deine Glaubwürdigkeit dann beim Teufel ist) oder mit offenen Karten spielen.

Also das versteh ich nicht richtig!
Meine vorstrafe verschweigen tu ich nie wenn ich drauf angesprochen werde!Aber halt nur wenn ich drauf angesprochen werde sonst nicht! Weil ich finde man muss auch ne Chance auf nen Neuanfang haben!
Zumal wir ja wieder befreundet sind!

eig.hat eine vorstrafe ja nichts mit einer TS Zutun das sind ja 2 paar Schuhe für mich zumindest aber wie es in echt aussieht?

und wie du das meinst wegen denn Gutachter was du oben geschrieben hast?

Wo könnte man fragen inwieweit so eine vorstrafe Einfluss drauf hat?.
Zitat

RE: PÄ ab wann sinnvoll?
Beitrag #25
Ich habe jetzt einen Termin gehabt heute und es war ja sehr schönes Gespräch aber die Dame sagte mir das ich 6 Monate altagstest mache für die Hormone?!?!

Wie jetzt?

Ich laufe doch schon wie ein e Frau rum ich hatte heute Probleme ihr das begreiflich zu machen anscheinend ist es ihr nicht weiblich genug? Is so was normal ? An sich könnte man echt gut mit der Frau reden !!

Ich dachte die Kleidung spielt da keine Rolle? Kann mir da jemand was dazu sagen ?
Zitat

RE: PÄ ab wann sinnvoll?
Beitrag #26
?????:
Zitat

RE: PÄ ab wann sinnvoll?
Beitrag #27
Das sind genau die Fragen, die du deiner Therapeutin stellen solltest.
Kann sein, dass sie normativen Scheißdreck von dir verlangt. Weil ja alle Frauen immer nur im Kleid und voll geschminkt rumlaufen /s

Alltagstest is mMn übrigens fürn Oasch.
oida.
Zitat

RE: PÄ ab wann sinnvoll?
Beitrag #28
Was soll ich dagegen tun???
Altagstest was soll ich denn machen?
Ich ziehe mich an wie ich mich wohl fühle!
Oder werde ich so nie die Hormone bekommen?
Zitat

RE: PÄ ab wann sinnvoll?
Beitrag #29
Tu ihr doch den Gefallen und zieh ein hübsches Kleidchen an zum Termin. Das ist doch ganz angenehm, wenn man nicht grad Transmann ist.

Was du dann privat anziehst, mehr androgyn oder fluid, wird sie eh nicht mitbekommen, oder?

LG
Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn,
und den Himmel in einer wilden Blume,
halte die Unendlichkeit in deiner Hand
und die Stunde rückt in die Ewigkeit.

-= VERITAS VINCIT =-
WWW
Zitat

RE: PÄ ab wann sinnvoll?
Beitrag #30
(28.06.2016, 18:48)Aniistar schrieb: Ich habe jetzt einen Termin gehabt heute und es war ja sehr schönes Gespräch aber die Dame sagte mir das ich 6 Monate altagstest mache für die Hormone?!?!

Wie jetzt?

.....................................

Der Alltagstest ist mit den Behandlungsrichtlinien 2014, also vor 2 Jahren, gefallen. Ebenso gefallen ist die Mindeststundenanzahl, die mit 50 Therapiestunden ein nicht unerheblicher Zeit- und Kostenfaktor war. Das sind die positiven Seiten der 2014 eingeführten Empfehlungen.

Auch wenn Deine Therapeutin nett ist und schöne Gespräche mit Dir führt, dürfte sie sich nicht weiter gebildet haben.

LG

http://transx.at/Lib/Law/BMG%20BehaEmpfe...201502.pdf
Zitat



Gehe zu: