Transition Private Kranken-Zusatzversicherung Erfahrung?
Transition Private Kranken-Zusatzversicherung Erfahrung?
Beitrag #1
Habe schon länger Überlegungen, ob eine Private Kranken-Zusatzversicherung Sinn macht,
da ich derzeit noch keine „Transgender“ Diagnose habe und bei der Transition Kosten durch verschiedene geschlechtsangleichende Maßnahmen entstehen.


Hat jemand Erfahrung mit Zusatzversicherungen, beziehungsweise welche Leistungen von Ihnen übernommen werden?


Insbesondere würde mich interessieren, ob bei therapeutischen Maßnahmen im Rahmen einer Laser Haarentfernung die Kosten übernommen werden?


Vielen Dank für eure Informationen Favorite
Zitat

RE: Transition Private Kranken-Zusatzversicherung Erfahrung?
Beitrag #2
(13.05.2017, 11:13)cookie schrieb: Habe schon länger Überlegungen, ob eine Private Kranken-Zusatzversicherung Sinn macht,
da ich derzeit noch keine „Transgender“ Diagnose habe und bei der Transition Kosten durch verschiedene geschlechtsangleichende Maßnahmen entstehen.


Hat jemand Erfahrung mit Zusatzversicherungen, beziehungsweise welche Leistungen von Ihnen übernommen werden?


Insbesondere würde mich interessieren, ob bei therapeutischen Maßnahmen im Rahmen einer Laser Haarentfernung die Kosten übernommen werden?
Leider schließen die Vertragsbedingungen privater Krankenversicherungen regelmäßig Leistungen für die Behandlung des Transsexualismus (F-64.0) wie gaOPs und kosmetische Behandlungen aus, siehe PID:36436.
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat



Gehe zu: