DE: Bundesrat zur Aufhebung des TSG sowie zur Erarbeitung eines Gesetzes zur Anerken…
RE: DE: Bundesrat zur Aufhebung des TSG sowie zur Erarbeitung eines Gesetzes zur Anerken…
Beitrag #21
Wollen wir Gesetzesbingo spielen? Wer näher dran ist, wann das TSG abgeschafft und durch die guten Vorschläge ersetzt wird, hat gewonnen.

Also mein Tipp: Der 1.April 2073
"Wer die psychiatrische Sprache beherrscht, der kann grenzenlos jeden Schwachsinn formulieren und ihn in das Gewand des Akademischen stecken." Dr. Gert Postel

 Ich bin zwar F12.1 , aber deswegen trotzdem nicht ganz dicht. Daydream 
Zitat

RE: DE: Bundesrat zur Aufhebung des TSG sowie zur Erarbeitung eines Gesetzes zur Anerken…
Beitrag #22
Liebe KM Lydia,
es kann zwar eine individuelle Strategie sein sich über alles lustig zu machen oder etwas "klein" reden zu wollen - allerdings handelt es sich hierbei um Dinge die vor allem Euch in D in wohl schon näherer Zukunft betreffen werden - Grund genug, Infos dazu zB hier zu sammeln...
Transsexualität beschreibt kein Geschlecht oder Gender, sondern einen unwürdigen Zustand, den man als Betroffen* versucht so weit wie möglich würdig zu bekommen - idR also den Körper passend/er zu machen.
29-09-2018
Zitat

RE: DE: Bundesrat zur Aufhebung des TSG sowie zur Erarbeitung eines Gesetzes zur Anerken…
Beitrag #23
Liebe Bonita,
ich muss zugeben, dass ich meinen sarkastischen Beitrag nicht einfach so hätte stehen lassen sollen.
Das hatte aber nichts mit "klein oder lustig" machen zu tun.

Glaubst du denn wirklich, mir wäre der Ernst des Themas nicht bewusst?
Mir steht selbst ein Verfahren nach dem TSG bevor. Und ich habe, gelinde gesagt, wenig Lust auf die hohen Kosten und die weiten Strecken zu selbsternannten "Experten", die unverschämte Fragen stellen. Cwy

Nun ist es in Deutschland aber so, dass soziale Politik(z.B. Mindestlohn, Rehabilitation verurteilter Homosexueller...) Jahrzehnte in Anspruch nimmt. Es mussten erst Generationen darüber hinwegsterben. Asoziale Politik dagegen(z.B. Agenda2010, Rüstungsexporte...) wird stets innerhalb kürzester Zeit durchgewunken.

Gerade die Änderung des TSG hat kein großes öffentliches Interesse. Es tut sich normalerweise erst was, wenn der Druck auf Politiker zu groß wird. Die Entkriminalisierung von harmlosen Kiffern hat zum Beispiel ein weitaus größeres öffentliches Interesse, trotzdem ist bisher nichts passiert.


Was ich zum Ausdruck bringen wollte war also, dass man bei all der Euphorie nicht vergessen sollte, dass die Kuh noch nicht gemolken ist. Bin auch verbittert darüber.

Wenn wider Erwarten das TSG tatsächlich noch in diesem Jahrzehnt abgeschafft werden sollte, wäre das natürlich schön. Fällt mir nur echt schwer, darauf zu hoffen.

Ach und eins noch!
Die Abkürzung KM für Katzenmutti gefällt mir irgendwie Blush
"Wer die psychiatrische Sprache beherrscht, der kann grenzenlos jeden Schwachsinn formulieren und ihn in das Gewand des Akademischen stecken." Dr. Gert Postel

 Ich bin zwar F12.1 , aber deswegen trotzdem nicht ganz dicht. Daydream 
Zitat

RE: DE: Bundesrat zur Aufhebung des TSG sowie zur Erarbeitung eines Gesetzes zur Anerken…
Beitrag #24
ohja diese selbsternanten experten die ein nen ganzes jahr oder länger leiden lassen was gegebenenfalls sogar gegen die un antifolter konvention ist ich hab demnächst termin bei meiner anwältin die ich einiges fragen möchte warum die in diesen fällen gegen so viele gesetzte verstoßen und sich da garnichts tut bin gespannt was sie zu erzählen hat Smile in moment ist die aber noch im urlaub xD
Zitat

RE: DE: Bundesrat zur Aufhebung des TSG sowie zur Erarbeitung eines Gesetzes zur Anerken…
Beitrag #25
von einem dgti berater wurde mir das heute gesagt

"Was er sagt ist alles überholt! es ist eine Begleitung und keine Zwangstherapie
1 Jahr Altagstest wird gar nicht mehr gefordert.
am besten lässt du dir von allen Therapeuten mit denen du über das Thema Trans gesprochen hast eine Bescheinigung der Monate ausstellen. Die Zeit kann dir auf jeden Fall angerechnet werden."

kann das jemand bestätigen ?
Zitat

RE: DE: Bundesrat zur Aufhebung des TSG sowie zur Erarbeitung eines Gesetzes zur Anerken…
Beitrag #26
@chrissi: Ja, das kann ich bestätigen.

Zurück zum Thema: Deutschland hat heute gewählt.

http://www.t-online.de/finanzen/boerse/n...aster.html

Wenn die SPD wirklich in die Opposition geht und wir eine schwarz-gelb-grüne Regierung bekommen, sieht es schlecht aus für eine Änderung des TSG in der folgenden Legislaturperiode. Wir haben jetzt auch waschechte Nazis als drittstärkste Kraft im Bundestag. Die würden, genau wie die Union, dagegen stimmen, sollte eine Gesetzesänderung des TSG vor dem Bundestag vorgeschlagen werden.

[URL]Im Übrigen ist der Mehrheit der Deutschen Fußball wichtiger als Gesetze, die gegen das Grundgesetz verstoßen(HartzIV oder TSG).
http://www.t-online.de/nachrichten/deuts...hland.html[/URL]
"Wer die psychiatrische Sprache beherrscht, der kann grenzenlos jeden Schwachsinn formulieren und ihn in das Gewand des Akademischen stecken." Dr. Gert Postel

 Ich bin zwar F12.1 , aber deswegen trotzdem nicht ganz dicht. Daydream 
Zitat



Gehe zu: