Hormontherapie und Asperger-Syndrom
RE: Hormontherapie und Asperger-Syndrom
Beitrag #11
(10.04.2018, 18:52)Julia1990 schrieb: Nicht?

Nochmal zum mitschreiben: Nein, das ist Bullshit.

(10.04.2018, 20:59)Katzenmutti Lydia schrieb: Und auch deshalb werden immernoch trans- und intersexuelle Menschen für geisteskrank erklärt.
Schließlich können Geisteskranke nicht wissen, was für sie gut ist und "müssen vor sich selbst geschützt werden".

Damit stellen sich die Täter(Psychiater etc.) als "die Guten" dar.

Psychos sind ja auch so wahnsinnig fürsorglich Rolleyes  Leider kann ich mich an diverse Stilblüten aus der Ecke noch schlechter erinnern. Manches hätte die Kummerkastentante aus der Bravo bestimmt auch nicht schlechter gemacht. Allerdings sind mir die harten Pathologisierungen erspart geblieben. Stattdessen haben viele ältere Typen mit mir zu flirten versucht Rolleyes

Bei Intersexen ist zudem die Rolle der Eltern nicht zu übersehen, die ein "normales" Kind haben wollen, und was nicht paßt, wird passend gemacht. Leider hat da das Intersex Movement nahezu völlig versagt. Die hatten nur einen mordsmäßigen Brand auf die Ärzte, mit denen sie nun schon lange nichts mehr zu tun hatten. Mit ihren Familien haben sich die meisten aber nachwievor arrangiert.

(So, jetzt dürfte auch klar sein, warum die mich so gehaßt haben... Abgesehen davon, daß die, wie so viele andere auch, transphob waren.)


(10.04.2018, 15:27)Sunburst schrieb: Sehr moralisch ist natürlich auch, daß denen lieber gewesen wäre, ich hätte mich mit Heroin umgebracht, wäre auf den Strich gegangen, hätte mich der RAF angeschlossen, oder, noch besser, einer Sekte. Ja bin ich denn ein Schokokuß: außen dunkel, innen weiß?! Angry

Ehe jemand meinen Humor mißversteht: das ist nichteinmal inverser Rassismus, das bezieht sich nur auf mich selbst, ist zudem ein Versuch einer Adaption des bekannten nordamerikanisch-indigenen Ausdrucks "apple (skin red, inside white)" für Assimilierte (das gilt dort nicht als freundlich, ist aber auch keine handfeste Beleidigung). Zugrunde lag diesen Konflikten bei mir nämlich, daß es wohl auch sonst sehr viele gerne gehabt hätten, wenn ich für dieselben Themen empfänglich gewesen wäre wie damals oft deutsche Jugendliche und ihre Eltern miteinander ausfochten. Das hätten sie so gerade noch geistig erfassen können.
उपदेशो हि मूर्खाणां प्रकोपाय न शान्तये ।
पयःपानं भुजङ्गानां केवलं विषवर्धनम् ॥
(पञ्चतन्त्रम् १.४२०)
Zitat



Nachrichten in diesem Thema
RE: Hormontherapie und Asperger-Syndrom - von Patricia1975 - 09.04.2018, 19:11
RE: Hormontherapie und Asperger-Syndrom - von Patricia1975 - 10.04.2018, 08:17
RE: Hormontherapie und Asperger-Syndrom - von Sunburst - 10.04.2018, 23:33
RE: Hormontherapie und Asperger-Syndrom - von Sternchen - 13.04.2018, 22:06

Gehe zu: