Umfrage: Benutzt ihr als Trans*Menschen (TG/TS/TV) gerne öffentliche Verkehrsmittel?
Diese Umfrage ist geschlossen.
Ja, warum auch nicht?
86.67%
13 86.67%
Nein, da glotzen mich alle an!
13.33%
2 13.33%
Gesamt 15 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

TG-Verkehrsmittelwahl
RE: TG-Verkehrsmittelwahl
Beitrag #11
Da fehlen zig Gründe warum man etwas tut oder nicht.
Ich benutze keine öffentlichen Verkehrsmittel, weil ich da den Leuten nicht ausweichen kann. Wenn ich auf der Strasse Gefahr wittere, sei es eine Gruppe Skins oder was auch immer, wechsle ich die Strassenseite und genau das geht nicht ...
WWW
Zitat

RE: TG-Verkehrsmittelwahl
Beitrag #12
In den öffetlichen Verkehrsmittel und am Tag habe ich keine Probleme, allerdings am Abend bzw. wenn es Dunkel ist und ich alleine auf der Strasse unterwegs bin habe ich schon ein ungutes Gefühl wenn ich an so Gruppen von Jugendlichen welche auch immer vorbei muss
WWW
Zitat

RE: TG-Verkehrsmittelwahl
Beitrag #13
(24.10.2011, 20:00)Michelle_59 schrieb: In den öffentlichen Verkehrsmittel und am Tag habe ich keine Probleme, allerdings am Abend bzw. wenn es Dunkel ist und ich alleine auf der Strasse unterwegs bin habe ich schon ein ungutes Gefühl wenn ich an so Gruppen von Jugendlichen welche auch immer vorbei muss
Diese Gefühle teilst Du mit vielen, wie ich meine (und fürchte).
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: TG-Verkehrsmittelwahl
Beitrag #14
(24.10.2011, 20:00)Michelle_59 schrieb: In den öffentlichen Verkehrsmittel und am Tag habe ich keine Probleme, allerdings am Abend bzw. wenn es Dunkel ist und ich alleine auf der Strasse unterwegs bin habe ich schon ein ungutes Gefühl wenn ich an so Gruppen von Jugendlichen welche auch immer vorbei muss

In der Nacht daher immer vorne beim Fahrer einsteigen und auch dort sitzen bleiben. Der hat gegebenenfalls die Möglichkeit über Funk die Polizei zu rufen, und das wissen solche Typen auch.

In der U-Bahn immer in Türnähe stehen, am Besten auch bei der vordersten Tür des 1. Wagens und gegebenenfalls den Notruf betätigen. Die Züge sind ersten inzwischen Kameraüberwacht, und beim Notruf wird die Aufnahme zuerst mal gespeichert. Außerdem bist Du sofort mit der Leitstelle verbunden, die ebenfalls eingreifen können, was solche Typen ebenfalls abschreckt.

Vermutlich suchen sie sich dann eher ein anderes Opfer. Wenn man das aber mitbekommt, dann muss man ebenfalls reagieren. Aber auch so wie oben beschrieben und nichts selber riskieren.

Wenn viele Menschen Zivilcourage zeigen, wird es für solche Typen schwer Straftaten zu begehen und unerkannt zu entkommen.
Zitat

RE: TG-Verkehrsmittelwahl
Beitrag #15
Gut und richtig gesagt, liebe Angelika!

TG werden aber nicht immer gleich Opfer krimineller Angriffe, gegen die man sich, wie von dir beschrieben, zur Wehr setzen kann.

Oft ist es nur mehr oder weniger blöde Sekkiererei, typischerweise von männlichen Jugendlichen zwischen 10 und 18 kommend, Spott, Verhöhnung und dergleichen. Aber Sachen, für die man schwerlich den Notrufknopf drücken kann oder möchte. Confused
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: TG-Verkehrsmittelwahl
Beitrag #16
Liebe Angelika, Liebe Tanja

Ich kann jetzt nur für mich sprechen, die Öffis sind nicht das Problem, da kann man wie du Angelika sagst eben vorne einsteigen oder Frau kann auch Abteile meiden wo sich diverse Gruppen aufhalten. Ich denke da auch nicht gleich an kriminelle Angriffe sondern eher wie Tanja an typisch jugendliches Verhalten, das unter Umständen natürlich auch immer anders enden kann.
WWW
Zitat

RE: TG-Verkehrsmittelwahl
Beitrag #17
(25.10.2011, 21:36)Mike-Tanja schrieb: Gut und richtig gesagt, liebe Angelika!

TG werden aber nicht immer gleich Opfer krimineller Angriffe, gegen die man sich, wie von dir beschrieben, zur Wehr setzen kann.

Oft ist es nur mehr oder weniger blöde Sekkiererei, typischerweise von männlichen Jugendlichen zwischen 10 und 18 kommend, Spott, Verhöhnung und dergleichen. Aber Sachen, für die man schwerlich den Notrufknopf drücken kann oder möchte. Confused

Dagegen hilft aber aussteigen, den Wagen wechseln oder einfach ignorieren. Dann wird denen das sehr schnell langweilig.

Zitat

RE: TG-Verkehrsmittelwahl
Beitrag #18
Warum nicht? Bin schon öfters en femme mit Bus und Bahn unterwegs gewesen und hatte nie Probleme dabei.
lG, Agnes
Zitat

RE: TG-Verkehrsmittelwahl
Beitrag #19
Also ich weis ja nicht wie sehr hier jetzt noch dem Thema gemäß geschrieben wird.

Ich denke "aussteigen" oder ähnliches gibt den Leuten erst recht gründe das nächste mal wieder so zu reagieren, und so wird es nie leichter für uns oder die armen Menschen die noch nicht wissen wie sie sich zeigen können.

Ich denke es ist wichtig nicht zu "gehen", und den Menschen zu zeigen was man ist und was man will.
Auch habe ich schon des öfteren unangenehme Situationen erlebt, eh klar, aber ich bleibe stehn und verstecke mich nicht.
Wenn es möglich ist versuche ich sogar selbst etwas dazu zu sagen, und dann nimmt man den Leuten wirklich den Wind aus den Segeln!!
Also ich kann gegen meine Probleme was unternehmen, die nicht, denen muss man oft auf die sprünge helfen.
wollt ihr weiter nachdenken wie ihr euch am besten "verstecken" könnt, oder wollt ihr einfach leben können?
Ich will leben, auch wenn ich optisch noch änger nicht perfekt bin, aber ich werde aktzeptiert und es ist schön so und wird immer besser.
ALSO: Selbstbewusst und schön goschat bleiben Wink
Ihr könnt es euch aussuchen was ihr aus euch macht, und nicht diese jugentlichen.
Heart Wir alle sehn den selben himmel, haben aber nicht den selben Horizont Heart
WWW
Zitat

RE: TG-Verkehrsmittelwahl
Beitrag #20
Es kommt wohl schon sehr auf die Situation an.

In einem Straßenbahnbeiwagen spät am Abend mit einer Horde stänkernder Jugendlicher, wo einer dem anderen zeigen will wie cool er doch ist, würde ich eher aussteigen, bzw. in den Triebwagen wechseln, als es darauf ankommen zu lassen, dass eh nix weiter passieren wird. Wenn gar nix geht, dann lieber den Notruf betätigen oder auch die Notbremse ziehen. Dann wird jemand aufmerksam, und das ist wohl die einzige Chance, dass sie ablassen. Denn stark sind die ja nur im Rudel. Alleine sind sie meistens eh zu feig, und die Konsequenzen ihres Handelns wollen sie ohnehin nie tragen.

Und das hat jetzt nicht mal was mit Trans* zu tun. Wenn die ein Opfer auserkoren haben, dann genügt es ihnen, dass ihnen Deine Nase, Dein Mantel, Deine Frisur, etc. nicht gefällt, und sie werden aktiv werden.

Wie oft schon haben wir gelesen, dass ein paar Jugendliche jemanden totgetreten oder schwer verletzt haben, ohne dass sie das Opfer auch nur irgendwie gekannt haben.

Also da bin ich lieber für 5 Minuten feig als ein Leben lang tot.
Zitat



Gehe zu: