Transsexuelles Paar durfte nicht in Dubai einreisen
RE: Transsexuelles Paar durfte nicht in Dubai einreisen
Beitrag #2
(31.01.2019, 20:07)Caroline B schrieb: Heutiger Artikel im Kurier:

https://kurier.at/chronik/oesterreich/tr.../400393394
Da geht einem, auf gut wienerisch, schon das G'impfte auf, wenn man so etwas lesen muss! Immerhin ziehen die Behörden von Dubai bzw. der VAE  dabei ja auch die Richtigkeit einer von der Republik Österreich ausgestellten öffentlichen Urkunde in Zweifel, also müsste das Außenministerium schon allein deswegen mit angemessener Schärfe reagieren.

Allerdings scheint dort generell kein leichtes Pflaster für die LGBTIQ-Community zu sein, Zitat aus Wikipedia:
Zitat:So gibt es zum Beispiel für Drogenbesitz, für das Auffallen durch Alkoholisierung in der Öffentlichkeit, Homosexualität und für den Besitz von pornographischem Material sowie für den Besitz von nicht ärztlich verordneten Medikamenten verschieden hohe Haftstrafen.
[...]
Hart durchgegriffen wird auch in Fällen von öffentlichem Cross-Dressing und Transvestitismus. Bezeugungen der gegenseitigen Zuneigung in der Öffentlichkeit (wie Küssen oder Austausch von Zärtlichkeiten) kann mit Gefängnis-, Geldstrafen oder Deportation geahndet werden; außerehelicher Sex ist strafbar; auch das Zusammenleben von nicht verheirateten Paaren ist illegal.
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat



Nachrichten in diesem Thema
RE: Transsexuelles Paar durfte nicht in Dubai einreisen - von Mike-Tanja - 31.01.2019, 21:51

Gehe zu: