Der Weg einer Detransition?
RE: Der Weg einer Detransition?
Beitrag #11
@Mercyful: Gibt es einen Grund, warum Du meine gestrige PN nicht liest? Sad
Προσποιοῦμαι παίζειν [Bild: heulende-smilies-0003.gif] [Bild: religioese-smilies-0005.gif]
Zitat

RE: Der Weg einer Detransition?
Beitrag #12
Entschuldigung. Das mit der PN ist irgendwie total an mir vorbeigegangen. Hab die gar nicht bemerkt. Danke für den Hinweis. Ich werde sie gleich durchlesen <3
Zitat

RE: Der Weg einer Detransition?
Beitrag #13
Hallo Mercyful. Meines Wissens nach brauchen Frauen oder Transmänner die keine Gebärmutter und Eierstöcke haben nicht unbedingt später männliche oder weibliche Hormone nehmen, Männer oder Transfrauen, die keine Hoden mehr haben, müssen dagegen unbedingt Hormone nehmen. So das ist ein Unterschied und ein Vorteil als Frau geboren zu sein. Ich habe eine Freundin die seit 10 Jahren keine Eierstöcke mehr hat, nie Hormone genommen hat und auch nie irgendwelche körperlichen Probleme verspürte. Auch wenn Du mit Testosteron aufhörst, sollte sich  Bartwuchs und Behaarung wieder zurückentwickeln, aber das weiß ich nicht genau. Ich fühle mich in einer ähnlichen Position wie Du, dass ich mein Wunschgeschlecht zwar immer persönlich fühle, aber meines körperlichen Unterschieds zu Frauen extrem bewusst bin. Ich habe jetzt zwar den Personenstand als Frau aber halte mich in keiner Weise mehr an Geschlechtsvorgaben hinsichtlich Kleidung, Stimmlage, Schminken, Schmuck und ähnlichem. Ich mache das nach vielen Jahren und persönlichen Angriffen als Selbstschutz und verstecke mich als Frau, weil die Gesellschaft zum Großteil Transfrauen mobbt und ich sowieso sozial im Abseits stehe. Auch bei Ärzten ist es immer lustig, aber die meisten sind sehr tolerant geworden. Ich sage dann immer, ich bin nicht Frau oder Mann, sondern nur ein Mensch. Ich gehe jetzt in die Richtung, es ist mir vollkommen egal was andere von mir denken oder ob sie mich als Mann oder Frau identifizieren können. Es gibt den bekannten Spruch: Sei so frei dass es dir gleichgültig ist, was andere über dich denken. Du wirst glücklich sein, wenn du dir gefällst. Also mach dir keinen Kopf und denk nicht über die Vorstellungen von deiner Umgebung nach.
Zitat



Gehe zu: