Haarentfernung(dauerhaft)
RE: Haarentfernung(dauerhaft)
Beitrag #21
(26.08.2012, 00:20)Yuna schrieb: Also 290€ pro Sitzung ist ja extrem viel. Das sind bei 6 Sitzungen (wenn ich von mir 160€/S ausgehe) 780€ Differenz. Das muss man ja auch mal ....

Jaa dankee : D
Ich warte jz auch mal was sich tut durch dir Hormone und dann Schau ich weiter ..
Und das mit dem Geld ist echt scheiße da ich im 1. Lehrjahr nicht wirklich viel verdiene ..
Naja ich werde euch berichten was ich gemacht hab ^^
WWW
Zitat

RE: Haarentfernung(dauerhaft)
Beitrag #22
Leider sieht man heute nichts mehr ausser einwenig Bartschatten auf der Oberlippe und minimal am Kinn.
Morgen werde ich aber ein Foto machen und es dir zukommen lassen (ich hoffe ich vergesse nicht Tongue )

Und das mit dem Geld kann ich wie gesagt verstehen, 130 Euro pro Sitztung MEHR ist schon ganz viel, damit kann man sich gut ein halbwes Monat mit dem (Lebensmittel)Einkauf eindecken
Zitat

RE: Haarentfernung(dauerhaft)
Beitrag #23
(26.08.2012, 00:20)Yuna schrieb: Also 290€ pro Sitzung ist ja extrem viel. Das sind bei 6 Sitzungen (wenn ich von mir 160€/S ausgehe) 780€ Differenz. Das muss man ja auch mal verdienen. Ich denke also nicht, dass das der Großteil machen kann.
Nun bis jetzt haben das die meisten so gemacht. Wobei nicht alle die 290€ bezahlt haben.

(26.08.2012, 00:20)Yuna schrieb: Dann stellt sich bei mir auch die Frage, ob eine noch höhere Leistung die Zellen nicht irgendwie mehr und schneller schädigt. Ich mein IPL ist ja schon nicht ganz ohne und die Haut muss sich einige Wochen erholen.
Die Leistung wird beim Laser je nach Hauttyp vom Arzt eingestellt. Weiters ist die Kühlung der Haut sehr wichtig und das ist beim Light Sheer Laser ein Metall rund um den Kopf, der speziell an der Oberlippe zuerst angehalten wird, dann geschossen und dann weiter gekühlt. Bei mir würde am Anfang mit 25 Joule und am Ende mit 40/45 geschossen. Das hängt auch von der Bartdichte ab.

(26.08.2012, 00:20)Yuna schrieb: Ich kann halt von mir nur sagen, dass nach 3 Sitzungen auf der Wange bis auf helle feine Härchen nichts mehr da ist. Vereinzelt gibts halt noch einwenig Haare dort wo sie eben stärker Wachsen und eben Ober/Unterlippe bzw. Kinn. Allerdings sind dort die Haare auch weniger und feiner geworden.
Es fragt sich nur, ob die auch in einem Jahr noch weg sind. Und genau da liegt das Problem der IPL Geräte. Die Nachhaltigkeit. Die Werbung verspricht uns viel. Wenn du aber in einem Jahr wieder die ganze Geschichte machen musst, dann gilt wieder der Spruch: Billig gekauft ist doch teurer.

(26.08.2012, 00:20)Yuna schrieb: Für mich persönlich zahlt es sich also nicht aus, einen Aufpreis von 780€ hinzunehmen, wenn es mit weniger auch geht. Auch wenn der Arzt sagt, das geht nur mit dem und dem, ich glaube das nicht. Genausowenig glaube ich einem Studio, sondern probiere es aus. Bis jetzt passt es, mal sehen ob nach 6 Behandlungen alles weg ist. Das wurde mir versprochen.
Es wird wahrscheinlich weg sein, aber was ist in einem Jahr?
Sogar beim Laser kommen immer wieder Haare nach und auf den Armen war ich schon 8x Lasern.

(26.08.2012, 00:20)Yuna schrieb: Wie gesagt Christina, IPL (zumindest wie bei mir) zeigt schon Resultate und ist keineswegs "umsonst".
Wäre schön, wenn hier jemand der schon vor langer Zeit ein IPL Gerät verwendet hat, etwas sagen könnte.

(26.08.2012, 00:20)Yuna schrieb: Mein Therapeuth rät mir erst die Hormone abzuwarten und mal zu schauen, wo noch was nachwächst. Dann kann man diese Haare gezielt entfernen und hat kein Geld aus dem Fenster geworfen.
Das sehe ich auch so. Ich habe mir einen Braun Silk Epil bei eBay günstig ersteigert und damit meinen Körper malträtiert. Das zeigt nach einiger Zeit auch Wirkung, weil die Haare dünner werden. Allerdings hatte ich immer rote kleine Pünktchen, die auch gejuckt haben. Besonders am Po.

(26.08.2012, 00:20)Yuna schrieb: Und ich denke das ist die beste Lösung, da ja der Großteil der TS nicht im Geld schwimmen.
Deshalb habe ich auch geschrieben, Sie soll sich ihre eigene Meinung bilden. Dazu gehört aber unbedingt die Langzeiterfahrung.
Mir wurde immer von IPL Geräten abgeraten. Möglicherweise hat sich hier etwas verändert in den letzten 7 Jahren. Und nicht jeder hat immer den vollen Preis gezahlt. Man kann auch verhandeln.

Ich möchte nur vor Billigangeboten warnen. Ich war mal bei einer Ärztin im 22ten, für 100€/Sitzung. Die hatte einen andern Laser. Die hat mir an der Oberlippe unter der Nase eine Verbrennung zugeführt, die ich heute noch mit einer Verbrennungsnarbe bezahle. Diese Ärztin würde ich meiden und auch alle Laser, die keinen Kühlkopf um den Laser herum haben. Die Modelle mit einem abgesetzten Kühlblech sind ungeeignet. Zumindest hat mir so ein Ding die Verbrennung gemacht.

Es gibt übrigens eine Laserklinik in Bratislava, die einen Light Sheer Laser benutzt und viel weniger verlangt. Allerdings gab es vor 5 Jahren dort die Regelung mit den 50% ab der 5. Sitzung nicht. Deshalb bin ich auch nicht hin gegangen, weil ich mit mehr gerechnet habe. An der Oberlippe war ich gut 10x lasern, bis alles komplett und dauerhaft weg war. Auch nach 4 Jahren. Es kamen allerdings weiße Borsten da und dort, weshalb man auch mit Nadelepi im Anschluss rechnen sollte.
Andererseits, war ich 37 und nicht 17 Jahre alt und ich hatte einen schönen dichten dicken Bart.



(26.08.2012, 00:38)Cristina_Hayley schrieb: Ich warte jz auch mal was sich tut durch dir Hormone und dann Schau ich weiter ..
Am Körper wird sich bei dir wahrscheinlich viel tun. Unter den Achseln würde ich lasern gehen. Da waren bei mir die Haare nach 4x komplett weg. Allerdings tut das sehr weh.
Ich würde versuchen nicht zu rasieren, sondern epilieren. Rasieren regt die Haare zum Wachsen an (sagt man).

(26.08.2012, 00:38)Cristina_Hayley schrieb: Und das mit dem Geld ist echt scheiße da ich im 1. Lehrjahr nicht wirklich viel verdiene ..
Ich hoffe doch du hast Eltern, die dich unterstützen?
Von einer Lehrlingsentschädigung sich die Transition bezahlen zu müssen ist meiner Meinung nach unmöglich. Alleine was die Psychologen, Psychiater und Gutachten kosten, vom Haare entfernen ganz zu schweigen.
Ich bin nicht mein Körper.
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.
WWW
Zitat

RE: Haarentfernung(dauerhaft)
Beitrag #24
(26.08.2012, 11:24)jasminchen schrieb: Ich hoffe doch du hast Eltern, die dich unterstützen?
Von einer Lehrlingsentschädigung sich die Transition bezahlen zu müssen ist meiner Meinung nach unmöglich. Alleine was die Psychologen, Psychiater und Gutachten kosten, vom Haare entfernen ganz zu schweigen.

Ja Gott sei dank .. Meine mom hat bisher alles gezahlt ..(40€/2 Wochen )
Mehr müsste ich bis jz noch nie Zahlen und ich hab schon alles warte nur noch auf die Sexualhormone Wink
das Problem wäre einfach das ich niemanden hab der mit mir dort hin gehen würde .. Sad
WWW
Zitat

RE: Haarentfernung(dauerhaft)
Beitrag #25
@ jasminchen: ich hab mich in den letzten wochen auch wegen laser schlau gemacht, und 290 fürs gesicht kommt mir extrem teuer vor. ich fange im herbst an und hab nen preis von 100 für gesicht/hals.
wohlgemerkt, nicht für ipl oder ähnliches, die verwenden einen lightsheer der neuesten generation. ich kann gern nen link posten, weiss aber nicht, ob das im forum erlaubt ist Wink
Zitat

RE: Haarentfernung(dauerhaft)
Beitrag #26
(26.08.2012, 14:20)versuchsanordnung schrieb: @ jasminchen: ich hab mich in den letzten wochen auch wegen laser schlau gemacht, und 290 fürs gesicht kommt mir extrem teuer vor.
War der offizielle Preis von 2006.

(26.08.2012, 14:20)versuchsanordnung schrieb: ich fange im herbst an und hab nen preis von 100 für gesicht/hals.
wohlgemerkt, nicht für ipl oder ähnliches, die verwenden einen lightsheer der neuesten generation. ich kann gern nen link posten, weiss aber nicht, ob das im forum erlaubt ist Wink
Na dann poste den Link. Weil dann haben wir endlich was leistbares, was funktioniert.
Ich bin nicht mein Körper.
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.
WWW
Zitat

RE: Haarentfernung(dauerhaft)
Beitrag #27
(26.08.2012, 14:20)versuchsanordnung schrieb: @ jasminchen: ich hab mich in den letzten wochen auch wegen laser schlau gemacht, und 290 fürs gesicht kommt mir extrem teuer vor. ich fange im herbst an und hab nen preis von 100 für gesicht/hals.
wohlgemerkt, nicht für ipl oder ähnliches, die verwenden einen lightsheer der neuesten generation. ich kann gern nen link posten, weiss aber nicht, ob das im forum erlaubt ist Wink

Jaa bitte poste den Link ..
In welchen Abständen muss man denn eig zum lasern gehen?

-lg Hay
WWW
Zitat

RE: Haarentfernung(dauerhaft)
Beitrag #28
(26.08.2012, 15:18)Cristina_Hayley schrieb: Jaa bitte poste den Link ..
In welchen Abständen muss man denn eig zum lasern gehen?
Ich ging alle 2 Monate, soweit ich mich erinnere.
Ich bin nicht mein Körper.
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.
WWW
Zitat

RE: Haarentfernung(dauerhaft)
Beitrag #29
üblicherweise alle 6-8 wochen Wink

http://www.beautymed.cc/laserhaarentfernung/

wobei ich ehrlicherweise sagen muss, dass ich keinen extrem starken bartwuchs habe, was vielleicht auch den preis beeinflusst.
allerdings: auch ein diodenlaser hat probleme mit hellen haaren. der waschzettel vom hersteller übertreibt.
Zitat

RE: Haarentfernung(dauerhaft)
Beitrag #30
unter http://www.trans-austria.org findet man einige Epilations-Angebote, eines sogar für Mitglieder um 50 % Ermässigung.
TRANS AUSTRIA - Öst. Gesellschaft für Transidentität
(trans-austria.org), Geschäftsführung

Psychotherapeutin, Supervisorin, Coach, Sexualberaterin
Alten- und Behindertenfachbetreuerin
WWW
Zitat



Gehe zu: