Der ,,Mir-geht-es-scheiße''-thread
RE: Der ,,Mir-geht-es-scheiße''-thread
Beitrag #141
Und wieso hast mich zitiert? LOOOL
Mut heißt nicht, keine Angst zu haben!
Mut ist, wenn man trotzdem springt!
Und die Angst vergeß ich - die Angst vergeß ich, wenn ich sing!
Zitat

RE: Der ,,Mir-geht-es-scheiße''-thread
Beitrag #142
(25.03.2018, 17:38)Ирина schrieb: Was ich an der Sache aber irgendwie nicht verstehe: Wenn ich jemandem offen und ehrlich erzähle, wie mein Leben als Transgender so läuft und dass es keineswegs daraus besteht, täglich rosarote Zuckerwatte zu schlecken - wie es leider von vielen im Netz klischeehaft propagiert wird - muss doch bei ihm oder ihr auch mal die Erkenntnis kommen, dass es falsch ist, auf Leute wie mich draufzuhauen, selbst wenn die Intention der Fragen ursprünglich war, mich anhand meiner Antworten niederzumachen ...

Ja, schön wär's.

Ich hätte bei manchen Leuten auch gehofft, daß die wenigstens zu einer späten Einsicht fähig gewesen wären. War aber nicht. Und ich kann mein Leben nicht damit vergeuden, über 40 Jahre "Geduld" aufzubringen. Ich fürchte eher, die haben heute kurzgeschorene Haare (falls sie überhaupt noch Haare haben Rolleyes ), hören Blasmusik, gehen jeden Sonntag zur Kirche und anschließend zum Frühschoppen, und sind im AfD-Ortsvereien Angry

Zitat:Mich würde ja echt interessieren, wer da eigentlich dahintersteckt und mich fertig machen will [...]

Das erinnert mich irgendwie daran, Du hattest an anderer Stelle einmal geschrieben, früher hätten sich welche perfiderweise Dein Vertrauen erschlichen, nur um Dich fertigzumachen. Möglicherweise ist das nun sowas ähnliches. Es genügt ja, zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein. Wie ich schon sagte, es gibt Charakterschweine auch in 3D.

Zitat:Naja, ist wahrscheinlich eh nur Zeitverschwendung und so wie ich Facebook kenne, wurde ich wohl einer von denen irgendwann zufällig vorgeschlagen ohne Bezug über gemeinsame Freunde, Interessen, etc. Unsure

Wie Facebook funktioniert ist schon etwas undurchschaubar. Die ganze Manpower, die die da fortlaufend 'reinstecken, kommt ohnehin nur den Geschäftskunden zugute.

Man weiß ja auch nicht, über welche Kanäle diese Terrortussen sonst noch so kommunizieren.

(25.03.2018, 21:26)Ирина schrieb: Ich präsentiere mich vor allem deshalb der Öffentlichkeit, weil ich mich einfach nicht mehr verstecken will. [...] Nachdem ich jetzt aber immer mehr zu mir selbst finde, stehe ich auch zu mir und meinem Weg und will damit auch ein Zeichen setzen, dass man sich als Trans-Person nicht zu verstecken oder zu schämen braucht.

Das sind sogar sehr ehrenwerte Motive.

Zitat: Klarerweise sind die meisten, die mich beschimpfen, jämmerliche Feiglinge, die sich sowas nur im Internet trauen, während sie sich hingegen eh voll in die Hose pissen würden, wenn sie mir dabei direkt ins Gesicht schauen müssten.
Auf Facebook gibt's viele [...]

Das ist leider ein Problem. Im Internet breiten sich nun selbst die Dorfdeppen aus, die sich früher nichteinmal Stammtisch hätten Gehör verschaffen können.

Zitat:aber auch sehr liebe Freunde, mit denen ich sonst nicht schreiben, videochatten, Bilder austauschen, etc. könnte, weil sie sehr weit weg wohnen und das die einzige Möglichkeit ist, diese Kontakte zu halten. Würde ich all diese Menschen regelmäßig persönlich treffen oder über andere Wege mit ihnen in Kontakt bleiben können, wäre Facebook für mich längst erledigt, aber so bleibt mir derzeit eben nix anderes übrig ... ist in der Tat eine sehr zwiespältige Arschwelt ganz nach dem Motto "Friss oder stirb!" Undecided

Ja, offensichtlich.
என் வழி தனி வழி.
Zitat

RE: Der ,,Mir-geht-es-scheiße''-thread
Beitrag #143
(26.03.2018, 23:11)Sunburst schrieb: Ich hätte bei manchen Leuten auch gehofft, daß die wenigstens zu einer späten Einsicht fähig gewesen wären. War aber nicht. Und ich kann mein Leben nicht damit vergeuden, über 40 Jahre "Geduld" aufzubringen.
Ja leider, während ich langsam vom hässlichen Entlein zur schönen Schwänin werde, bleibt wohl eine transphobe Ratte zu 99 % ein Leben lang eine transphobe Ratte ... Getlost

*seufz* in der Hinsicht bin ich leider ein Wenig wie meine Mutter: Sie hat immer nur das Gute im Menschen gesehen und geglaubt, böse Menschen ändern zu können - das war auch der Hauptgrund, warum sie unbedingt dieses Scheusal heiraten musste, das dann mein Vater wurde. Dass dies ein aussichtsloses Unterfangen war, wollte sie nie akzeptieren und letztendlich ist sie auch daran zerbrochen Sad

(26.03.2018, 23:11)Sunburst schrieb: Das erinnert mich irgendwie daran, Du hattest an anderer Stelle einmal geschrieben, früher hätten sich welche perfiderweise Dein Vertrauen erschlichen, nur um Dich fertigzumachen. Möglicherweise ist das nun sowas ähnliches. Es genügt ja, zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein. Wie ich schon sagte, es gibt Charakterschweine auch in 3D.
Stimmt, es ist sehr wahrscheinlich, dass das eine Abwandlung in digitaler Form dessen ist, was ich früher schon an Mobbing erfahren musste. Wobei ich diejenigen Leute, die dafür in Frage kommen würden, alle schon angesurft und abgegrast habe, aber bisher keinerlei Verbindung ausmachen konnte ...

(26.03.2018, 17:45)Mike-Tanja schrieb: Da fliegen einem ja die "Fotzen", "Tussen" und "Dünnscheißer" nur so um die Ohren!
Ich bemüh mich eh, immer wieder neue Schimpfwörter und Kraftausdruckkombinationen zu schreiben, damit niemand hier zu sehr genötigt wird, immer dasselbe lesen zu müssen ...^^

Aber ganz im Ernst, du hast mich damit grad auf einen Gedanken gebracht: In letzter Zeit kommen eh kaum noch neue Beleidigungen daher, das meiste immer nur leicht abgewandelt, grad halt so, dass es kein direktes Copy and Paste ist ... ich will nix verschreien, aber das könnte ein gutes Zeichen dafür sein, dass die Luft bald draußen ist, weil denen eh längst nix Neues mehr einfällt ... Thinking

Dieser Terror geht jetzt auch schon über einen Monat und am Anfang war's ganz arg - inzwischen hab ich bei Facebook gut 30-40 dieser Blunzn geblockt, echt ein Wahnsinn eigentlich - bei Instagram ist hingegen seit gut einer Woche wieder Ruhe, allerdings piepst dort jedes Mal mein Handy, wenn jemand was kommentiert und ich brauch dann nur einmal auf die Meldung tippen und dann auf X, schon ist der Mist meist schneller wieder weg als die selber schauen können. Außerdem hab ich dort von vorn herein keine Nachrichtenanfragen von denen angenommen und die Nachrichten verschwinden nach einer gewissen Zeit von selber wieder, ohne dass man sie jemals gelesen haben muss. Smile

P.S.: Achja, mag sein, dass es eine schlechte Angewohnheit von mir ist, aber ich fluche nunmal für mein Leben gern Big Grin
»Wenn du dich mit den Hormonen einlässt, verändern sich nicht die Hormone. Die Hormone verändern dich!«
WWW
Zitat

RE: Der ,,Mir-geht-es-scheiße''-thread
Beitrag #144
(27.03.2018, 18:27)Ирина schrieb: *seufz* in der Hinsicht bin ich leider ein Wenig wie meine Mutter: Sie hat immer nur das Gute im Menschen gesehen und geglaubt, böse Menschen ändern zu können - das war auch der Hauptgrund, warum sie unbedingt dieses Scheusal heiraten musste, das dann mein Vater wurde. Dass dies ein aussichtsloses Unterfangen war, wollte sie nie akzeptieren und letztendlich ist sie auch daran zerbrochen Sad

An das Gute im Menschen zu glauben, und daß Menschen sich zum Besseren wandeln könnten, ist sicherlich sehr ehrenvoll, aber... Sad

Als Teenager hätte ich das auch gerne. Da hatte ich gerade mal eine etwas ruhigere Zwischenphase, und was bis dahin passiert war, versuchte ich zu "verdrängen". Man ahnt schon, daß das nicht lange vorhalten konnte...
என் வழி தனி வழி.
Zitat

RE: Der ,,Mir-geht-es-scheiße''-thread
Beitrag #145
(28.03.2018, 15:36)Sunburst schrieb: An das Gute im Menschen zu glauben, und daß Menschen sich zum Besseren wandeln könnten, ist sicherlich sehr ehrenvoll, aber... Sad
... meistens leider vergebliche Liebesmüh, ich weiß Sigh

Meine Oma sagte mal so schön zu mir: "Ein Herz aus Gold birgt viele Tränen" und damit hat sie wohl Recht - ich glaube, dieses Zitat stammt sogar aus meiner Familie, bei Google findet man jedenfalls nix dazu ...
»Wenn du dich mit den Hormonen einlässt, verändern sich nicht die Hormone. Die Hormone verändern dich!«
WWW
Zitat

RE: Der ,,Mir-geht-es-scheiße''-thread
Beitrag #146
(29.03.2018, 17:56)Irinas Oma schrieb: Ein Herz aus Gold birgt viele Tränen

Also einige sagen, ich hätte ein Herz aus Gold. Trotzdem scheint mir die Sonne aus dem Arsch. Blush
"Wer die psychiatrische Sprache beherrscht, der kann grenzenlos jeden Schwachsinn formulieren und ihn in das Gewand des Akademischen stecken." Gert Postel


Zitat

RE: Der ,,Mir-geht-es-scheiße''-thread
Beitrag #147
@Ирина Egal, was da kommt, wir wissen das!!! Haben dich lieb!!!
Nur in einer Welt, die verrückt spielt, sind die Irrsinnigen wahrhaft geisteskrank! (Homer Simpson)
Zitat

RE: Der ,,Mir-geht-es-scheiße''-thread
Beitrag #148
1.Die Kraka zahlt nichts. 2.Nichts zahlt die Kraka, einen Scheiß nicht einmal. 3.Ich werd mein Einkommen verlieren, so wie es aussieht.4.Ich tippe das in ein Textfenster anstatt dass ichs wem erzähle.
~~~~~~~~~~~~~~~
They tried to bury us

They didn´t know
we were seeds
Zitat

RE: Der ,,Mir-geht-es-scheiße''-thread
Beitrag #149
Ich würde gern wieder sagen, ich komme, wenn du mich brauchst, aber mein Sohn war heut Nacht wegen allem so verzweifelt, dass er von Selbstmord gesprochen hat.
Aber ich telefoniere grad mit vielen Therapeuten rum - falls du ne Nummer brauchst.
Mut heißt nicht, keine Angst zu haben!
Mut ist, wenn man trotzdem springt!
Und die Angst vergeß ich - die Angst vergeß ich, wenn ich sing!
Zitat



Gehe zu: