Der ,,Mir-geht-es-scheiße''-thread
RE: Der ,,Mir-geht-es-scheiße''-thread
Beitrag #231
Namens Änderung ist in Arbeit, Freigabe fürs Testosteron gibts auch schon, Termin ist im Oktober, aber meine Familie sagt ich mache einen Fehler. Meine Mutter meint ich gehöre vorher in Therapie und werde nacher nicht glücklicher sein. (Ich weiß dass mein leber nacher auch scheiße ist danke) Und mein cousin schickt mir sowas und erzählt von einer vermeintlich lesbischen bekannten die sich nach 30 jahren als Bi heraus gestellt hat und jetzt 2 kinder hat. Meine Mutter verlangt von mir dass ich mich auf meinem eh schon toxischen Arbeitsplatz oute.

Liebesgrüße von meinem cousin

https://m.bild.de/news/inland/geschlecht...obile.html

Danke, rant over
Zitat

RE: Der ,,Mir-geht-es-scheiße''-thread
Beitrag #232
(10.09.2019, 04:56)Christoph schrieb: [...] meine Familie sagt ich mache einen Fehler.

Das hat ein Großteil meiner Flickwerk-Familie damals auch gesagt. Die warten bis heute vergeblich darauf, daß ich ihnen reumütig zu Kreuze gekrochen komme Facepalm Rolling Big Grin Tongue

(10.09.2019, 04:56)Christoph schrieb: erzählt von einer vermeintlich lesbischen bekannten die sich nach 30 jahren als Bi heraus gestellt hat und jetzt 2 kinder hat. 

Ja und? Es kommt nicht zu selten vor, daß die Orientierung von Leuten nicht in Stein gemeißelt ist.

(10.09.2019, 04:56)Christoph schrieb: Meine Mutter verlangt von mir dass ich mich auf meinem eh schon toxischen Arbeitsplatz oute.

None of her f***in' business Angry
Προσποιοῦμαι παίζειν [Bild: heulende-smilies-0003.gif] [Bild: religioese-smilies-0005.gif]
Zitat



Gehe zu: