Conchita Wurst - Travestie vom feinsten oder steckt mehr dahinter ?
RE: Conchita Wurst - Travestie vom feinsten oder steckt mehr dahinter ?
Beitrag #72
(05.06.2012, 13:43)Neira schrieb:
(04.06.2012, 23:09)Sarah-Michelle schrieb: Also Conchita hätte sicherlich beim ESC ein besseres Bild und Platzierung abgeliefert als die beiden Prolo-Rapper von Trackshittaz

Die Mehrheit des abstimmenden Österreichischen Volkes war leider mit einer knappen Mehrheit dagegen, Ich wiederum werde wieder für Conchita Voten so diese bei passender Gelegenheit eine Überzeugende Darbietung präsentiert,

Wie meinte doch der abgedankte Kaiser Ferdinand I, "der Gütige", nach der Schlacht von Königgrätz über die Fortüne seines 1848 mit so großen Erwartungen gestarteten Nachfolgers:

Zitat:Na, bravo, des hätt'n der Metternich und i a no z'sammbracht!

Wurscht, die Trackshittaz hatten einfach das Management mit mehr Power beim Organisieren der notwendigen SMS-Votingstimmen (oder einfach mehr Geld dafür, Stimmen zu kaufen).

Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass Conchita in Baku bedeutend weiter gekommen wäre, schon allein wegen ihres sängerischen Talents, und weil sie sich doch deutlich von der Menge abgehoben hätte.
- 3 x geimpft und sehr gut drauf! Wave   -
WWW
Zitat



Nachrichten in diesem Thema
RE: Conchita Wurst - Travestie vom feinsten oder steckt mehr dahinter ? - von Mike-Tanja - 09.06.2012, 16:15

Gehe zu: