Geschlechtsangleichung im Gefängnis
Geschlechtsangleichung im Gefängnis
Beitrag #1
[Moderationhinweis]
Dieser Thread ist diesem entstanden,
Jasmin

Ich frage mich, was würde mit nicht operierten TS geschehen, so sie straffällig würden und in U-Haft oder Strafhaft kämen. Über die Situation in außereuropäischen Ländern will ich da lieber gar nicht nachdenken ... Cool
Amtlich sind sie ja Frauen und mit allen dementsprechenden Rechten ausgestattet. Zumindestens bei uns, in Mitteleuropa.
Wo gibt man sie also hin? Zu den Männern? Na, das wäre ein Hallo. Aber wahrscheinlich nur für die anderen (männlichen) Häftlinge. Wink
Zu den Frauen? Na das gäbe ebenfalls ein Hallo. Spätestens unter der Brause. Big Grin
Ich weiß, dass diese Problematik relativ selten vorkommt, da unser Gesellschaftsanteil sich ja nur im Promillebereich bewegt. Aber dennoch ... es ist schon passiert.
Einzelhaft ist sicher keine Alternative. Das wäre eine zusätzliche Bestrafung, denke ich mal.
Und es soll niemand sagen, das kann mir nicht passieren. Ein blöder Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang könnte dafür schon ausreichen.
Zitat

RE: Wie wir mit TS umgehen und was ist überhaupt TS
Beitrag #2
(21.11.2012, 16:41)Shabana schrieb: Mal was anderes, aber ich denke, es passt auch zum Thread-Thema:

Ich frage mich, was würde mit nicht operierten TS geschehen, so sie straffällig würden und in U-Haft oder Strafhaft kämen. Über die Situation in außereuropäischen Ländern will ich da lieber gar nicht nachdenken ... Cool
Amtlich sind sie ja Frauen und mit allen dementsprechenden Rechten ausgestattet. Zumindestens bei uns, in Mitteleuropa.
Wo gibt man sie also hin? Zu den Männern? Na, das wäre ein Hallo. Aber wahrscheinlich nur für die anderen (männlichen) Häftlinge. Wink
Zu den Frauen? Na das gäbe ebenfalls ein Hallo. Spätestens unter der Brause. Big Grin [hier gekürzt]

Rein rechtlich ist das überhaupt keine Frage: es zählt, was in den Papieren steht. Nach PÄ hat sie also ein Recht auf einen Platz in der Frauenabteilung oder kann für die Schwarzau "buchen".

Ob und wie sie, gerade in letzterer Justizanstalt (der m.W. einzigen speziell für Frauen und dem Vollzug längerer Freiheitsstrafen vorbehalten), als Non-OP-Transfrau mit der internen Hierarchie unter den "Häfnschwestern" zurechtkommt - Fragezeichen? Huh
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: Wie wir mit TS umgehen und was ist überhaupt TS
Beitrag #3
Zitat:Ob und wie sie, gerade in letzterer Justizanstalt (der m.W. einzigen speziell für Frauen und dem Vollzug längerer Freiheitsstrafen vorbehalten), als Non-OP-Transfrau mit der internen Hierarchie unter den "Häfnschwestern" zurechtkommt - Fragezeichen? Huh

Danke, Mike Tanja.
Ich könnte mir vorstellen, dass es gerade betreffend der "internen Hierachie" zu Problemen kommen könnte. Deshalb dachte ich an eine Art Sonderlösung für solche Fälle. Wüsste aber auch nicht, wie das gehen sollte.
Habe mir anlässlich der Verhandlung von Fr. Estibar C. vorgestellt, wie der Strafvollzug ablaufen würde, wenn sie eine Non-OP-TS wäre. Deshalb auch mein Posting.
Gäbe einen interessanten Stoff für einen Roman ab. Big Grin
Zitat

RE: Wie wir mit TS umgehen und was ist überhaupt TS
Beitrag #4
(21.11.2012, 21:18)Shabana schrieb: [hier gekürzt]
Ich könnte mir vorstellen, dass es gerade betreffend der "internen Hierachie" zu Problemen kommen könnte. Deshalb dachte ich an eine Art Sonderlösung für solche Fälle. Wüsste aber auch nicht, wie das gehen sollte. [hier auch]

Alles dürfte in so einem Fall besser sein, als als Transfrau ohne PÄ unter lauter Männern zu landen! Confused

Aber all diese Probleme (außer vielleicht die Freiheitsstrafe einer Non-OP-Transfrau mit PÄ) sind für die Vollzugsverwaltung sicher nicht vollkommen neu.
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: Wie wir mit TS umgehen und was ist überhaupt TS
Beitrag #5
Selber schuld wenn jemand Krimminell wird,muß die Folgen tragen

Thank God J' m a Woman
WWW
Zitat

RE: Was passiert mit Non-OP TS in Strafanstalten?
Beitrag #6
Geht's noch unbedarfter, Hilde? Nichts gegen schlichte Gemüter, aber deine intellektfreien Hüftschüsse strengen ganz schön an, mit der Zeit. Cool
Zitat

RE: Was passiert mit Non-OP TS in Strafanstalten?
Beitrag #7
@Shabana
Ist doch eine ganz normale Antwort
Wenn jemand Straffällig wird,na muß die Folgen Tragen.
Egal welches Geschlecht,welche Lebenseinstellung,
habe einige Dokus gesehen,da wird nicht lang geflunkert,da herscht Hirachie.
Wiso,sollte ich mit Kriminellen Mitleid haben,das Problem ergibt sich doch nur,für Kriminelle.
Glaube Kaum,das unschuldige Bürger Bürgerinnen in die Vollzugsanstallt kommen

Thank God J' m a Woman
WWW
Zitat

RE: Was passiert mit Non-OP TS in Strafanstalten?
Beitrag #8
(22.11.2012, 19:12)wildehilde schrieb: @Shabana
Ist doch eine ganz normale Antwort
Wenn jemand Straffällig wird,na muß die Folgen Tragen.
Egal welches Geschlecht,welche Lebenseinstellung,
habe einige Dokus gesehen,da wird nicht lang geflunkert,da herscht Hirachie.
Wiso,sollte ich mit Kriminellen Mitleid haben,das Problem ergibt sich doch nur,für Kriminelle.
Glaube Kaum,das unschuldige Bürger Bürgerinnen in die Vollzugsanstallt kommen
Es gibt auch Menschen die ihr essen klauen müssen, um nicht zu verhungern.
Ich würde nicht sagen, dass jede/r im "Häfn" automatisch ein schlechter Mensch ist. Für einige ist das sogar das einzige Zuhause.
Leider werden Menschen, die eh schon ganz unten sind, noch zusätzlich mit Füßen getreten. Da fängt es schon bei der Sozialversicherung an.

Ich finde es schon richtig, die Menschen auszusortieren und in verschiedene Gefängnisse unterzubringen. Ein Schwerkrimineller wird sich seine Taten genau überlegen, nachdem er im Knast von den gleich schlimmen verprügelt wird. Ausserhalb greifen solche Leute ja nur wehrlose Menschen an und glauben, die großen Hechte zu sein.
Zitat

RE: Was passiert mit Non-OP TS in Strafanstalten?
Beitrag #9
(22.11.2012, 19:12)wildehilde schrieb: @Shabana
Ist doch eine ganz normale Antwort
Wenn jemand Straffällig wird,na muß die Folgen Tragen.
Egal welches Geschlecht,welche Lebenseinstellung,
habe einige Dokus gesehen,da wird nicht lang geflunkert,da herscht Hirachie.
Wiso,sollte ich mit Kriminellen Mitleid haben,das Problem ergibt sich doch nur,für Kriminelle.
Glaube Kaum,das unschuldige Bürger Bürgerinnen in die Vollzugsanstallt kommen

Sagte die Justizwache zur Strafgefangenen:

"Sie sind frei, Justizirrtum. Aber lassen sie sich nicht nochmal dabei erwischen!" Big Grin

Die Strafjustiz hat nun einmal eine gewisse, nachvollziehbare Fehlerquote. Wie hoch sie ist, darüber gibt's m.W. keine amtliche Statistik, nur mehr oder weniger spektakuläre Einzelfälle. Wer die Zeitungslektüre der letzten zehn Jahre Revue passieren lässt, der wird sich vielleicht an den einen oder anderen Fall erinnern. Wobei es eigentlich nur spektakuläre Sachen (Abteilung Mord, Raub & Sexualdelikte) bis in die Schlagzeilen schaffen. Der Wohnungseinbrecher, dem sie unschuldig gleich zwei, drei Brüche zusätzlich "im Paket" angehängt haben (gut für die Aufklärungsstatistik! Big Grin) fällt da gar nicht auf.

Nur eine Frage der Zeit, bis es mal auch eine Transfrau "erwischt"!
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: Was passiert mit Non-OP TS in Strafanstalten?
Beitrag #10
@Yuna
Glaube kaum,wegen etwas Essen klauen,muß jemand gleich einsitzen,
da gibts ein Vorstrafenregister,bei so kleinen Delickten,muß es sehr lange sein
Doch ist nicht mein Problem

Thank God J' m a Woman
WWW
Zitat



Gehe zu: