Welche Seite ist "richtig"? WC-Benützung durch Trans-Menschen
RE: Welche Seite ist "richtig"? WC-Benützung durch Trans-Menschen
Beitrag #151
(04.05.2017, 16:25)Foxy Lady schrieb: [hier gekürzt] Abgesehen davon, dass der oberhalb zitierte Mike-Tanja-Beitrag keinesfalls eine Beleidigung von Transmenschen darstellt, da gehört schon viel Fantasie dazu, so etwas herauszulesen, handelt es sich schlicht um eine Behauptung, zu der bis dato jede Quellenangabe fehlt. Wink
Kommt halt bei manchen immer gut an, pauschal auf die FPÖ hinzudreschen; wird von der linken Reichshälfte schenkelklatschend begrüßt und kaum hinterfragt. [hier auch gekürzt]
Belege für die Transgenderfeindlichkeit der FPÖ? Das ist nicht schwer. Ich möchte nur an den Bahö rund um das Plakat für den LifeBall 2014 erinnern (das mit dem wunderschönen TG-Model mit Zumpferl), das die Frau Familiensprecherin der FPÖ zu einer Strafanzeige wegen Pornografie (von der StA sofort zurückgelegt) und folgenden, in den Medien zitierten Worten veranlasst hat:
Zitat:.....heißt es in der Aussendung der FPÖ. "Diese sittliche Gefährdung samt Irreleitung des Geschlechtstriebes soll umgehend freiwillig entfernt oder sonst durch Staatsanwalt und Gericht geahndet werden."
Wer tiefer in die Materie eindringen möchte, kann gerne einen Blick in das von der FPÖ erstellte "Handbuch freiheitlicher Politik" werfen. Unter Punkt "4.1.11) Gleichberechtigung statt ideologischer Geschlechtsumwandlung" (sic!) wird Kritik an der Politik des Gender-Mainstreaming dazu benützt, alles, was sich auf "Gender" reimt, zu verteufeln. Kostprobe?
Zitat:Diese Abschaffung der Geschlechter äußert sich zum Beispiel in „geschlechtssensiblen“ Kinderbetreuungseinrichtungen, wie etwa dem Kindergarten „Fun and Care“ in Wien, der auf seiner Homepage unter anderem für Mädchen vorsieht, dass diese sich durch Zwicken in der Krippe, Verdrängen vom Platz in der Garderobe, Wegnehmen von Autos“ wehren sollen. Buben hingegen werden durch Massagen und Kosmetikkörbe zu einer positiven Körperwahrnehmung geführt. Sie sollen in weibliche Rollen schlüpfen (Prinzessinnenkleid, Nägel lackieren).

Wir lehnen solche Gender-Experimente ab. Aus freiheitlicher Sicht sind Frau und Mann verschiedenartig und dabei gleichwertig.
Ich interpretiere das so, dass wir aus Sicht der Autor/inn/en dieses FPÖ-Papiers alle vielleicht nur das Ergebnis, ja die Opfer irgendwelcher sozialer Gender-Experimente sind. Hätte man MzF-TG im Kindergarten bloß die Spielzeugautos nicht weggenommen, dann wären sie wahrscheinlich unter Wahrung ihrer negativen "Körperwahrnehmung" allesamt echte Männer geblieben oder geworden!  Silly Die andere Meinung in der FPÖ ist aus meiner Sicht eben die, dass wir Transgender psychopathologische Fälle sind. Sick2

Jedenfalls, und hier kehre ich wieder zum Ausgangspunkt und zum Thema zurück, ist die Gesellschaft aus Sicht der FPÖ viel zu nachgiebig und defensiv gegenüber all diesen anmaßenden Seltsamkeiten. Keine "Gender-Experimente", Mann und Frau sind sauber zu unterscheiden, das gebietet der Anstand, alsooooo......... Thinking
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: Welche Seite ist "richtig"? WC-Benützung durch Trans-Menschen
Beitrag #152
Na, das ist ja jetzt (endlich) eine ordentliche Quellenangabe. Bravo! Smile






Zitat

RE: Welche Seite ist "richtig"? WC-Benützung durch Trans-Menschen
Beitrag #153
(07.05.2017, 15:48)Foxy Lady schrieb: Na, das ist ja jetzt (endlich) eine ordentliche Quellenangabe. Bravo! Smile

Ändert das in irgendeiner weise deine ansichten bezüglich der armen fpö?

(es ist sonntag und ich hab offensichtlich viel zu viel zeit)
(und es geht eh niemand auf irgendwas ein was ich schreibe...as if i am shadow banned)
~~~~~~~~~~~~~~~
They tried to bury us

They didn´t know
we were seeds
Zitat

RE: Welche Seite ist "richtig"? WC-Benützung durch Trans-Menschen
Beitrag #154
(07.05.2017, 16:21)Kosmonautin schrieb: (und es geht eh niemand auf irgendwas ein was ich schreibe...as if i am shadow banned)
Stimmt ja gar nicht. Ich geh schon drauf ein wenn es mich irgendwie tangiert. Aber das was du schreibst, steht ja auch oft einfach für sich und wenn man derselben Ansicht ist, muss man das ja nicht extra dazuschreiben, sieh's mal so.

Nur warum du dich immer so runtermachst versteh ich nicht, aber ich versteh ja vieles nicht  Angel
[Bild: bild1.jpg]  IF AT FIRST YOU DON'T SUCCEED, FIX YOUR Ponytail AND TRY AGAIN.[Bild: bild0.jpg]
Zitat

RE: Welche Seite ist "richtig"? WC-Benützung durch Trans-Menschen
Beitrag #155
ich wage es mal zu behaupten das einige hier in meinen fußstapfen ertrinken würden, chipsi. insofern halte ich mich eh ganz gut und das bissl fehlende selbstwertgefühl fällt dann auch nicht so ins gewicht. und eigentlich schlage ich hier eh nur zeit tot.
~~~~~~~~~~~~~~~
They tried to bury us

They didn´t know
we were seeds
Zitat

RE: Welche Seite ist "richtig"? WC-Benützung durch Trans-Menschen
Beitrag #156
@Kosmonautin: Aber ich finde deine Beiträge sind witzig und geistreich und immer auf dem Punkt. Du hast immerhin deinen Humor behalten inkl. einer gesunden Portion Selbstironie. Das ist ja auch schon sehr viel und nicht unbedingt selbstverständlich.
[Bild: bild1.jpg]  IF AT FIRST YOU DON'T SUCCEED, FIX YOUR Ponytail AND TRY AGAIN.[Bild: bild0.jpg]
Zitat

RE: Welche Seite ist "richtig"? WC-Benützung durch Trans-Menschen
Beitrag #157
(04.05.2017, 16:25)Foxy Lady schrieb: @Steirische Transgender-Bitch

Zitat:[...] Dort dürfte die Ansicht vorherrschen, dass wir alle einen Pecker im Hirn haben und man nie so genau weiß...jedenfalls sollte man, so wie ich Äußerungen aus den Reihen der FPÖ interpretiere, Transpersonen aus der Öffentlichkeit verdrängen und vor allem von Kindern (gefährliche Vorbildwirkung! Frustrated ) fernhalten.

Abgesehen davon, dass der oberhalb zitierte Mike-Tanja-Beitrag keinesfalls eine Beleidigung von Transmenschen darstellt, da gehört schon viel Fantasie dazu, so etwas herauszulesen, handelt es sich schlicht um eine Behauptung, zu der bis dato jede Quellenangabe fehlt. Wink
Könntest du dich nächstes Mal zumindest bemühen, den Zusammenhang so zu verstehen, wie er gemeint war, bevor du deine sinnverdrehenden Kommentare dazugibst oder - heißer Tipp - sie überhaupt einfach mal für dich behalten, wenn dir in diesem Fall erstens offensichtlich das Verständnis dazu gefehlt hat und du zweitens eh gar nicht mal angesprochen warst?

Oder geht's dir hier schlicht darum, mit mir (oder anderen) einen Streit vom Zaun zu brechen, wenn du mir so einen Käse reindrückst?

Extra für dich nochmal dick und fett zum Mitschreiben:
Dass der zitierte Text eine Beleidigung von Transgendern darstellt, ist natürlich völliger Unsinn und ich habe weder mit irgendeiner Fantasie eine herausgelesen, noch dahingehend Kritik geübt! Mir ging es darum, mitzuteilen, dass ich es nicht OK finde, wenn der FPÖ erstens Gedankengänge unterstellt wurden, die nicht erwiesen sind und zweitens auch noch gleich - in weiser Voraussicht - eine Vorlage für Gesetzesänderungen drangehängt wurde, nicht mehr und nicht weniger! Es spielt dabei überhaupt keine Rolle, was man von der FPÖ hält, so ein Verhalten ist unangebracht und da ging's mir um's Prinzip: Wenn ich hier ANGENOMMEN(!!!!) Ausländer nicht mag (um bei dem Beispiel, das ich genommen habe zu bleiben) und etwa geschrieben HÄTTE "bei denen dürfte die Ansicht vorherrschen, dass wir Österreicher alle wertlose ungläubige Schwächlinge mit lächerlichen Gesetzen sind und es damit selbst so haben wollten, belästigt, vergewaltigt, ausgenutzt, terrorisiert und niedergestochen zu werden" inklusive ein paar Anregungen, wie und wo das besonders gut geht, wären die Reaktionen garantiert ganz anders ausgefallen!

Mike-Tanja hat alles richtig verstanden, worum es mir ging - damit war für uns die Sache erledigt und ich hoffe wirklich, das war jetzt endlich auch für dich eindeutig, denn ein 3. Mal erkläre ich die Situation garantiert nicht mehr! Getlost
»Wenn du dich mit den Hormonen einlässt, verändern sich nicht die Hormone. Die Hormone verändern dich!«
WWW
Zitat

RE: Welche Seite ist "richtig"? WC-Benützung durch Trans-Menschen
Beitrag #158
Moderationshinweis: Zur Abkühlung wird dieses Thema für drei Tage geschlossen.
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: Welche Seite ist "richtig"? WC-Benützung durch Trans-Menschen
Beitrag #159
stimmt doch gar nich!
Exclamation anonymity is a human right, f*ck the NSA! Dodgy
Zitat

RE: Welche Seite ist "richtig"? WC-Benützung durch Trans-Menschen
Beitrag #160
Mir ist es egal, wie die Sache rechtlich gehandhabt wird.
Gehe ungefähr seit meinem Outing letztes Jahr grundsätzlich auf die Damentoilette und hatte dabei nie Probleme.
Manche Cis-Frauen lächeln manchmal wissend, sonst ist alles ganz normal.

Es gab nur eine Begebenheit im April auf dem Weg zu einem Konzert. Hoffe, ich löse damit jetzt keine Debatte über Mirganten aus. Das will ich überhaupt nicht!
Wir mussten Rast bei McDonalds machen, weil ich dringend mal für große Mädchen musste. Bersonders durch meine breite Rockerkutte war mein Passing am dem Tag nicht sehr dolle.
Ich also schnell rein in dieses amerikanische Restaurant und stellte fest, dass es übervoll mit arabisch- und türkischsprechenden Leuten war. Oha!
Ganz ehrlich, ich bin ausnahmsweise aufs Männerklo gehuscht. Hat, glaube, nichts mit Islamophobie zu tun, wenn ich sage: "Sicher ist sicher."
Zitat



Gehe zu: