Wie werdet ihr wahrgenommen??
Wie werdet ihr wahrgenommen??
Beitrag #1
Also ich hab in letzter Zeit einige Begegnungen gehabt, die mich sehr nachdenklich machten.
Ich bin eigentlich unter Tags immer ungeschminkt und in neutralen/männerkleidung unterwegs und sorge trotzdem für Aufsehen...
Einzig meine Augenbrauen sind schmal gezupft und die Haare sind mittellang, aber nicht gestylt. Trotzdem sorgt es für erstaunen, wenn ich zum sprechen anfange, weil ich eine krächzend-männliche Stimme habe und dann klar ist, dass ich Pimmel/Hoden haben muss. Merkurverkäuferinnen (besonders "diskrete" Damen gibt es beim Merkur am Westbahnhof) tuscheln über mich, Wortfetzen sind zu hören wie "Ja, ich sagen dir, ist doch Mann!" und alle drei drehen sich zu mir um. Total unangebracht. Und das war nicht die einzige Begegnung (Kinder, Alte Leute, usw schauen einen an, als wenn man das letzte Einhorn wäre...) Leider muss ich noch immer 3,5 Wochen warten, bis ich meine Befunde aus dem AKH bekomme... Erst dann kann ich entscheiden, wohin es geht usw... Bis dahin heißt es noch durchbeißen.
Wie werdet ihr wahrgenommen? Ungestylt? Ich weiß ja selbst noch gar nicht, wo es hingeht... Mann will ich keiner sein, das ist fix. Und das Zwischending ist auch nicht lustig. Schön langsam versteh ich die Hardcoretransfrauen, die ein nahezu perfektes Styling erziehlen wollen, um möglichst nicht aufzufallen.
Bin frustriert von den Blicken! Grmpf
WWW
Zitat

RE: Wie werdet ihr wahrgenommen??
Beitrag #2
Mach dir keine Sorgen, paar Monate Hormontherapie und die Welt sieht ganz anders aus Smile Zumindest wars bei mir so. Es passiert nur noch ganz ganz selten das irgendwer blöd guckt.
T.S.S Big Grin
WWW
Zitat

RE: Wie werdet ihr wahrgenommen??
Beitrag #3
cool! und wie ist es mit der stimme? verändern die hormone echt so viel? die ffs geschichten hier sind ja auch nicht ohne... Wink knochen abschleifen, zement und titannägel... Sad
WWW
Zitat

RE: Wie werdet ihr wahrgenommen??
Beitrag #4
(18.08.2014, 14:55)DominiqueIS schrieb: Also ich hab in letzter Zeit einige Begegnungen gehabt, die mich sehr nachdenklich machten.
Ich bin eigentlich unter Tags immer ungeschminkt und in neutralen/männerkleidung unterwegs und sorge trotzdem für Aufsehen...
[hier gekürzt]
Wie werdet ihr wahrgenommen? Ungestylt? Ich weiß ja selbst noch gar nicht, wo es hingeht... Mann will ich keiner sein, das ist fix. Und das Zwischending ist auch nicht lustig. Schön langsam versteh ich die Hardcoretransfrauen, die ein nahezu perfektes Styling erziehlen wollen, um möglichst nicht aufzufallen.
Bin frustriert von den Blicken! Grmpf

Ich verstehe schon, dass DominiqueIS die Welt aus einer anderen Perspektive betrachtet, aber dennoch, hallo, wenn sie schon ohne entsprechendes Styling und in Männersachen als "irgendwie doch auch weiblich" wahrgenommen wird, dann muss eine entsprechende Ausstrahlung da sein. So, wie ich es verstehe, ist das auch nicht schlecht, oder? Das heißt ja auch, dass bei Bedarf nur ein kleiner Schubser notwendig ist, um auf die andere Seite zu rutschen.

Mir würde das einsichtigerweise nicht passieren. Trotz im Nagelstudio hergerichteter Nägel und Augenbrauen, die meistens ein wenig schmaler gezupft und kürzer rasiert sind, als sich das für einen Mann "gehört", verlasse ich mich regelmäßig darauf, ungestylt als Mann wahrgenommen zu werden.
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: Wie werdet ihr wahrgenommen??
Beitrag #5
Ich verlasse mich darauf gestylt als Mann wahrgenommen zu werden. Ich bin ca. 190 gross ohne Schuhe und Kleinwagen sind in den Schultern immer so eng. Wink

Ich hatte einmal folgende Begegnung: Mutter mit Kindern. Da ruft ein Mädchen über die Strasse: „Mama der Mann da wäre lieber ein Fräulein.“ Ich fand das irgendwie süss.

Smile
Am Rand des Abgrund ist die Aussicht sehr gut
WWW
Zitat

RE: Wie werdet ihr wahrgenommen??
Beitrag #6
Also so richtig neutrale kleidung gibt es bei mir nicht!Denn ich kaufe nur in der Frauenabteilung ein,zumindest die Foundation leg ich immer auf(man sieht zwar dann noch leicht denn Bartschatten,aber es ist nicht extrem),denn ich schaffe es einfach nicht mich männlich darzustellen(ich seh zwar so aus,aber mein Verhalten,meine bewegungen und so weiter sind weiblich und ich kann es nicht verbergen egal wie sehr ich es versuch^^!)!Wenn ich jemanden sage das ich Transident bin,wundert es niemanden,denn mir nimmt man denn Mann nicht ab!Und die Leute sagen mir immer das ich eine absolut positive Ausstrahlung habe!Und wenn mal wirklich jemand denn Sprücheklopfer geben muss,habe ich auch kein Problem damit(was mir aber zum Glück kaum passiert^^!)!Ich habe mich jetzt erst bei meinem Arbeitgeber(ein Zeitarbeitunternehmen),geoutet und alles was die da sagten war,das sie es vorher schon wusten,da ich mich nicht verstellen kann!Und mein Plan wird eigentlich von jedem gutgeheißen(Logopädie und Epi vor beginn der HRT,da ich mir da echt nicht mehr Vorstellen kann mit Bartstoppeln bzw. einer männlichen Stimme herumzurennen)!Und bis jetzt habe ich nur positive reaktionen erhalten und werde von denn Menschen eigentlich sehr gut unterstützt!

4ever yours Heart!
Kisses Chiara Heart Heart Heart!
JUST FOR FUN!
Zitat

RE: Wie werdet ihr wahrgenommen??
Beitrag #7
Also bei mir haben sich das Gesicht, die Stimme und die Haare extrem verändert. Da ist nichts mehr so wie früher. Mir wurde auch gesagt erst mal abwarten was die Hormone so machen und dann erst nach 1-2 Jahren wenn überhaupt über irgendwelche OP´s nachzudenken.
Bei mir sind sogar die Geheimratsecken zugewachsen Smile
T.S.S Big Grin
WWW
Zitat

RE: Wie werdet ihr wahrgenommen??
Beitrag #8
@Mike-Tanja: du hast absolut Recht! Im Prinzip ist es nichts schlechtes und auch durchaus von mir gewünscht, weiblich zu wirken, nur würde ich mir (noch) wünschen, es etwas lenken zu können... Mag jetzt nicht grad beim Emmentalerkauf für Gesprächsstoff sorgen bzw am Handelkai in eine Gruppe Migrantenjugendlicher geraten....
Es stimmt schon, dass es nur einen Schubser bräuchte, um die Seiten zu wechseln (obwohl ich ja zumeist eh als Nicht-Mann unterwegs bin) aber ob ich ganz Frau sein will/kann weiß ich weniger den je... Ist vielleicht ein bisi widersprüchlich, aber vielleicht spiegelt das doch die (noch nicht ganz befundete Intersexualität) ab? Es ist echt schwer, das was man sein will zu erklären. Frau sein ist häufig schön, entspricht mir auch. Mann war ich nie, will/kann ich nicht sein und ich kam auch als Nicht-Frau sehr gut durchs Leben.
WWW
Zitat

RE: Wie werdet ihr wahrgenommen??
Beitrag #9
(19.08.2014, 12:30)DominiqueIS schrieb: … ob ich ganz Frau sein will/kann weiß ich weniger den je... Ist vielleicht ein bisi widersprüchlich, …

Das könnte so ähnlich auch von mir kommen. Wobei ich seitdem ich Vollzeit als Frau lebe mir darüber doch etwas klarer geworden bin.

Smile
Am Rand des Abgrund ist die Aussicht sehr gut
WWW
Zitat

RE: Wie werdet ihr wahrgenommen??
Beitrag #10
DominiqueIS, ich kann das gut nachvollziehen. 2012 war ich so schlank und zierlich, daß ich teils ungewollt als Frau eingestuft wurde. Von Typen, die dann sauer wurden, wenn sie aus der Nähe erkannten, was Sache ist. Als ob ich denen was schulde.

Überhaupt sind Stinos (Stinknormalos) unangenehm, denn ihre sittlich vorbildliche Art erinnert mich an den fehlenden Intellekt der breiten Masse. Das letzte Einhorn, sehr gut gesprochen.

Was Migranten Gangs betrifft, da ist es wohl weniger der Migrationshintergrund als vielmehr jugendliches Halbstarkentum. Wenn da noch Homophobie mitspielt, ist das manchmal nicht ganz ungefährlich. Es sei denn, man ist 1.90 ohne Schuhe Smile, da hat man/frau weniger Probleme.

Ich persönlich vermeide halt Begegnungen mit Stinos wenn ich als sie unterwegs bin.

Interessant ist auch, dass ein einzelner Halbstarker oft positiv reagiert und erst unter Gruppenzwang den Transphoben raushängt.
Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn,
und den Himmel in einer wilden Blume,
halte die Unendlichkeit in deiner Hand
und die Stunde rückt in die Ewigkeit.

-= VERITAS VINCIT =-
WWW
Zitat



Gehe zu: