Info: GaOP / AKH Wien / Dr. Schrögendorfer
Info: GaOP / AKH Wien / Dr. Schrögendorfer
Beitrag #1
Hallo meine Lieben!

Ich bin auf der Suche nach Erfahrungsberichten zur geschlechtsangleichenden Operation (MzF) bei Dr. Schrögendorfer im AKH.

Am Mittwoch werde ich ihn, sofern ich die Gelegenheit bekomme, ausfragen, jedoch ist es mir wichtig, persönliche Erfahrungen mitgeteilt zu bekommen, bevor ich mich entscheide, bei wem ich die OP schlussendlich machen werde.

Und bitte, bleibt beim Thema, wer nichts über diesen Arzt und seine Arbeitsweise bzw. Operationsmethode kennt, oder sich nicht anderweitig sinnvoll hier einbringen kann, braucht sich hier auch nicht zu melden, ich möchte dass der Thread übersichtlich und informativ bleibt (@Mods: bitte berücksichtigt meine Bitte diesbezüglich)

Ich hoffe, doch den einen oder anderen informativen Beitrag hier lesen zu können und wünsche euch noch eine gute Nacht.

Lg Alex
WWW
Zitat

RE: Dr. Klaus Schrögendorfer
Beitrag #2
Das ist ja interessant! Ich lasse mir von ihm in Kürze eine Fettabsaugung im Taillenbereich und eine moderate Brustvergrößerung mit dem abgesaugten Eigenfett durchführen und wusste gar nicht, dass er auch GaOPs macht! Muss ihn beim nächsten Termin gleich darauf ansprechen.

Generell erscheint er mir höchst kompetent und seriös. Ich habe bezüglich der oben erwähnten Prozeduren mit einigen Ärzten gesprochen, aber das Beratungsgespräch bei ihm war unvergleichlich ausführlicher, informativer und ehrlicher! Niemand sonst hat mich so genau untersucht und mir so ausführlich erklärt, was ich genau erwarten und auch nicht erwarten kann. Auch auf die Idee mit dem Lipofilling im Brustbereich, anstatt das abgesaugte Fett "wegzuwerfen", hat er mich gebracht. Die Erstberatung dauerte 1 1/2 Stunden - da war ich echt beeindruckt!
*** Bitte keine Anfragen mehr bezüglich OP-Bilder von Dr. Schaff. Ich versende diese schon lange nicht mehr. Vielen Dank! ***
Zitat

RE: Dr. Klaus Schrögendorfer
Beitrag #3
Ich war 2006 bei ihm zu einem Gespräch wg. der GaOP. Er hat mir erzählt, dass er es schon gemacht hat, aber nicht oft.
Als ich ihm die Fotos von Dr. Suporn zeigte und ihm fragte, ob er das auch kann, sagte er: "Nein, so ein Ergebnis würde er nicht zustande bringen." Er war zumindest ehrlich und hat mir nicht das Blaue vom Himmel versprochen. Ich war sehr froh, weil Dr. A. erst beim 2ten Gespräch so ehrlich zu mir war, wie Dr. Schr.

Es gab da mal einen Fall von einer TS die sich die GaOP erschlichen hatte. Sie wurde angeblich von Dr. Schrögendorfer operiert.

Generell wird in Insiderkreisen von einer OP im AKH gewarnt. Der wichtigste Grund ist die mangelnde Erfahrung. Es verirren sich immer wieder einige dorthin und bekommen dann Scheidentiefen von 3cm gemacht, die vollkommen unbrauchbar für einen GV sind.
Ich habe das auch nur über Zwischenschritte erfahren. Es gibt aber Psychologen, die mit solchen Fällen konfrontiert werden.

Wenn zw. Dr. Schr. und Dr. A. wählen müsste, dann würde ich nur zu Dr. A. gehen, weil dieser derzeit der einzige Experte in Österreich ist. Und wer meine Einstellung zur Arbeit von Dr. A. kennt, der kann diesen Satz sicher richtig interpretieren.
Ich bin nicht mein Körper.
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.
WWW
Zitat

RE: Dr. Klaus Schrögendorfer
Beitrag #4
Dass Dr. Schrögendorfer es kan, davon gehe ich einmal aus. Aber es ist eine Tatsache,d ass es im AKH, seit dem Weggang von Dr. Giovanoli, faktisch keine GA-OP´s mehr gegeben hat.

Ob Dr. Schrögendorfer, der eingentlich für die Mastektomie bei FzM-TS bekannt ist, auch eine GA-OP MzF machen würde, kann ich nicht sagen.

Aber wie Jasmin schon geschrieben hat, Dr. Angel hat auf diesem Gebiet sicher mehr Erfahrung. Und wer will schon zum Lernen dienen?
Zitat

RE: Dr. Klaus Schrögendorfer
Beitrag #5
(09.04.2013, 14:49)Angelika schrieb: Aber wie Jasmin schon geschrieben hat, Dr. Angel hat auf diesem Gebiet sicher mehr Erfahrung. Und wer will schon zum Lernen dienen?
ist sicher richtig,was da ueber die erfahrung von chirurgen in wien (und sonstwo) gesagt wird.

aber:wie sollen die das denn lernen?geht ja nur am lebenden objekt!

boesartiges Problem,was? Undecided
Exclamation anonymity is a human right, f*ck the NSA! Dodgy
Zitat

RE: Dr. Klaus Schrögendorfer
Beitrag #6
danke iris, jasminchen und angelika!

ich werde mir auch morgen vorort in einem pers. gespräch ein bild machen, ist schließlich eine sehr wichtige entscheidung ;-(

lg

ps: werde nach der "fragestunde" die eindrücke und "neuen" kenntnisse hier reinposten ...
WWW
Zitat

RE: Dr. Klaus Schrögendorfer
Beitrag #7
(09.04.2013, 19:04)Sandra_Schmid schrieb: ist sicher richtig,was da ueber die erfahrung von chirurgen in wien (und sonstwo) gesagt wird.

aber:wie sollen die das denn lernen?geht ja nur am lebenden objekt!

boesartiges Problem,was? Undecided

Würdest Du Dich als Lernobjekt zur Verfügung stellen? Auch auf die Gefahr hin, dass etwas schief geht, und Du für den Rest deines Lebens zwischen den Beinen missgestaltet und gefühllos wärst?

Huh
Zitat

RE: Dr. Klaus Schrögendorfer
Beitrag #8
also nachdem ich gestern "ewig" in der chirurgischen ambulanz im akh warten musste bis ich endlich zu dr. klaus schrögendorfer durfte, kann nun endlich doch etwas dazu sagen:

herr schrögendorfer meinte, dass er schon öfters ga-ops vorgenommen hat und da er jetzt wieder mehr kapazitäten frei hat kann er wieder welche machen.

seine operationsmethode ist die herkömmlich aber bewährte PI-methode.
unterschied zum angel ist, soweit ich weiß dass herr schrögendorfer kleine schamlippen formt und auch in einer zweiten op, sofern es gewünscht wird, das ergebnis korrigiert, sollte es eben nicht passen oder gefallen.

fakten sind:
PI-methode
min. krankenhausaufenthalt von 10 tagen
min. 7 tage harnkatheter
kleine schamlippen werden geformt
keine "natürliche" befeuchtung (also eh nix neues)

eine ungefähre anzahl an durchgeführten ops konnte ich nicht erfragen genauso wenig, wie sich die patientinnen mit dem ergebnis fühlen und ob diese zufrieden sind.

die beratung selbst war äußerst ausführlich und alle meine fragen zur op und nachsorge wurden beantwortet.
er macht einen sehr netten eindruck und scheint sich wirklich sehr um seine patientinnen und patienten zu kümmern.

meiner meinung nach spricht derzeit für ihn:
- längerer mindest-krankenhausaufenthalt als bei dr. a. (ich rede von MINDEST), was für mich mehr fachliche betreuung bedeutet
- und wer es braucht/möchte ... kleine schamlippen
- wirklich gute und nette beratung
- auch positiv zu erwähnen war, sollte ich mich bis ende april für ihn entscheiden kann er mir noch einen termin in meinem wunschmonat (november) geben

meiner meinung nach spricht derzeit gegen ihn:
- keiner oder sehr wenige wussten dass er auch ga-ops macht
- kenne keine leute die bei ihm diese op gemacht haben, weder vom hören sagen noch persönlich
- erfahrung auf dem gebiet der geschlechtsangleichung ist für mich nicht einmal ansatzweise einschätzbar

nächste woche donnerstag werde ich in die praxis zum de. a. fahren und mir auch dort pers. ein bild machen.
schätze meine entscheidung werde ich ende nächster woche treffen, nach fakten und mit viel bauchgefühl

xoxo alex
WWW
Zitat

RE: Dr. Klaus Schrögendorfer
Beitrag #9
(11.04.2013, 15:47)Eleria schrieb: schätze meine entscheidung werde ich ende nächster woche treffen, nach fakten und mit viel bauchgefühl
Nun ja, die Konsultation bei Dr. Schr. ist vorbei, aber du kannst ja noch mal hingehen. Ich würde die Ergebnisse von Dr. Suporn (Folder von der Homepage) mitnehmen und ihn fragen, ob das bei ihm auch so aussieht. Außerdem solltest du ihn fragen, wie tief die Neo-Vagina bei ihm wird. Das letzte mir bekannte Ergebnis von Dr. Schr. war eben nur 3cm tief.

Es wundert mich nicht, dass du von ihm keine Statistiken bekommen hast, weil es ja kaum operiert. Vielleicht solltest du mal Fr. Vlasich fragen, ob sie Leute kennt, die bei im waren und wie zufrieden die sind.

Nach allem was ich in der Zwischenzeit gelesen habe, würde ich Dr. Schaff mal näher betrachten. Er dürfte seit 2007 einiges dazu gelernt haben und seine Technik stark verbessert haben. Ich kenne eine die war 2007 bei Dr. Schaff, aber sie war nicht zufrieden. Das dürfte sich eben geändert haben und wenn der Doc eine Mischung aus Suporn und Pi macht, dann finde ich das sehr gut.
Wenn du magst, kannst mich ja besuchen und Fotos von meinem Ergebnis machen, damit du was zum Herzeigen für die Docs hast.
Ich bin nicht mein Körper.
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.
WWW
Zitat

RE: Dr. Klaus Schrögendorfer
Beitrag #10
dr. schaff ist für mich aus kostengründen keine option, habe nur die wahl zwischen angel und schrögendorfer.

über die tiefe hat er mir schon was erzählt.
und zwar, wenn man nicht so lange wartet nach beginn der HRT bis zur medizinischen befürwortung quasi, dann hat sich auch noch nicht so viel zurückgebildet. weiters hat er gesagt, dass die patienten durch dehnen hier selbst viel tun und erreichen kann.
und es spielt auch eine rolle ob beschnitten oder nicht.

generell hatte ich den eindruck, dass er schon eine ordentliche tiefe erreichen kann oder wird. auf eine min/max tiefe wollte er sich nicht festlegen.

also von ihm habe ich alle informationen bekommen die ich mindestens für den entscheidungsprozess wollte.
ein zweiter besuch wird nur dann stattfinden sollte ich mich für ihn entscheiden.
leider fehlen mir die erfahrungsberichte von patientinnen.

mal sehn was die nächste woche bringt. ^^
aber du hast recht zumindest ein anruf bei fr. vlasich könnte nicht schaden, bzw. habe ich am di. wieder therapie und mein therapeut wird hoffentlich auch einiges gehört oder nicht gehört haben ;-)

lg

ps: danke für das angebot, fotos werde ich aber nicht brauchen.
WWW
Zitat



Gehe zu: