Chinesisches Neujahrskonzert 12.1.12
Chinesisches Neujahrskonzert 12.1.12
Beitrag #1

Tip: Am 12.1.12 findet das Chinesische Neujahrskonzert um 19.30 im Musikvereinshaus statt. Tolles Erlebnis. Restkarten gibt`s noch.
WWW
Zitat

RE: Chinesisches Neujahrskonzert 12.1.12
Beitrag #2
Sind die dort auch transgenderfeundlich?

Big GrinBig GrinBig GrinBig GrinBig GrinBig GrinBig GrinBig Grin
Zitat

RE: Chinesisches Neujahrskonzert 12.1.12
Beitrag #3
(06.01.2012, 21:02)Angelika schrieb: Sind die dort auch transgenderfeundlich?

Big GrinBig GrinBig GrinBig GrinBig GrinBig GrinBig GrinBig Grin

Das ist doch wohl nicht die Frage, wenn man sich dem Anlaß entsprechend verhält und die vielen Grinser sind total überflüßig. Ich gehe mit 2 Ehepaaren dort hin - weder die haben ein Problem mit mir, noch wird es im Musikverein ein Problem geben!
Somit greift Dein Pamphlet ins Leere, sorry, das bin ich nicht gewohnt von Dir!

WWW
Zitat

RE: Chinesisches Neujahrskonzert 12.1.12
Beitrag #4
Nun, ich denke, dass gerade das ein Thema für viele ist.

Du lädst hier zu einer Veranstaltung ein, die á priori nichts mit den Themen Transgender bzw. Transidentität zu tun hat. Weiters diskutieren wir hier in einem anderen Thread derzeit darüber was "transgenderfreundlich" z. B. im Fall eines Hotels bedeutet.

Ich denke also, dass diese Frage daher für die eine oder den anderen UserIn hier sehr wohl von Bedeutung ist.

Was, wenn das passing nicht perfekt ist? Ist es zu befürchten, dass eine TV, bei dem erkennbar ist, dass es sich um ein männliches Wesen handelt, unter Hinweis auf den rahmen der Veranstaltung oder der Würde des Veranstaltungsortes der Eintritt verweigert wird, oder steht das nicht zu befürchten?

Das sind Dinge, von denen ich denke, dass sie eben sehr relevant sind, und abgeklärt werden sollten, bevor die Community hier eingeladen wird.

Daher meine obige Frage.

Ulli, nicht alle haben ein derart guten Passing wie Du, und das sollte eben aus meiner Sicht auch Berücksichtigung finden.

Was die Grinser betrifft, so habe ich gedacht, dass Du verstehst, dass ich damit sagen wollte, dass das kein Angriff gegen Dich als Person ist. Naja, war wohl doch nicht so klar ersichtlich, wie ich gedacht hatte.

Sad
Zitat

RE: Chinesisches Neujahrskonzert 12.1.12
Beitrag #5
(06.01.2012, 21:38)Angelika schrieb: Nun, ich denke, dass gerade das ein Thema für viele ist.

Du lädst hier zu einer Veranstaltung ein, die á priori nichts mit den Themen Transgender bzw. Transidentität zu tun hat. Weiters diskutieren wir hier in einem anderen Thread derzeit darüber was "transgenderfreundlich" z. B. im Fall eines Hotels bedeutet.

Ich denke also, dass diese Frage daher für die eine oder den anderen UserIn hier sehr wohl von Bedeutung ist.

Was, wenn das passing nicht perfekt ist? Ist es zu befürchten, dass eine TV, bei dem erkennbar ist, dass es sich um ein männliches Wesen handelt, unter Hinweis auf den rahmen der Veranstaltung oder der Würde des Veranstaltungsortes der Eintritt verweigert wird, oder steht das nicht zu befürchten?

Das sind Dinge, von denen ich denke, dass sie eben sehr relevant sind, und abgeklärt werden sollten, bevor die Community hier eingeladen wird.

Daher meine obige Frage.

Ulli, nicht alle haben ein derart guten Passing wie Du, und das sollte eben aus meiner Sicht auch Berücksichtigung finden.

Was die Grinser betrifft, so habe ich gedacht, dass Du verstehst, dass ich damit sagen wollte, dass das kein Angriff gegen Dich als Person ist. Naja, war wohl doch nicht so klar ersichtlich, wie ich gedacht hatte.

Sad

Angie so war es auch nicht gemeint. Ich habe schon vieel TG`s auf Veranstaltungen mitgenommen , ihnen ihr erstes "goeing out" ermöglicht wie Du weisst. Ich habe nur auf die Möglichkeit eine schöne Veranstaltung zu erleben hingewiesen - das ist doch wohl klar. Es gibt auch viele hier, welche dies können oder als Frau im Leben stehen. Falls es nicht mehr erwünscht ist so etwas zu posten, werde ich das eben künftig nicht mehr machen.
WWW
Zitat

RE: Chinesisches Neujahrskonzert 12.1.12
Beitrag #6
(06.01.2012, 21:38)Angelika schrieb: [hier gekürzt] Was, wenn das passing nicht perfekt ist? Ist es zu befürchten, dass eine TV, bei dem erkennbar ist, dass es sich um ein männliches Wesen handelt, unter Hinweis auf den rahmen der Veranstaltung oder der Würde des Veranstaltungsortes der Eintritt verweigert wird, oder steht das nicht zu befürchten? [hier gekürzt]

Kennst du einen Erlebnisbericht aus jüngster Zeit, wo so etwas passiert ist?


- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: Chinesisches Neujahrskonzert 12.1.12
Beitrag #7
Ich habe es oft genug mitbekommen wenn eine TS "verfallen" ist, wenn sie zur Kenntnis nehmen musste, dass sie "durchschaut" worden ist. Da bricht oft eine Welt zusammen.
Nicht jede Betroffene hat soviel Selbstbewusstsein wie Du oder ich. Nicht umsonst streben so viele TS es an stealth zu leben.
Zitat

RE: Chinesisches Neujahrskonzert 12.1.12
Beitrag #8
(07.01.2012, 01:09)Angelika schrieb: Ich habe es oft genug mitbekommen wenn eine TS "verfallen" ist, wenn sie zur Kenntnis nehmen musste, dass sie "durchschaut" worden ist. Da bricht oft eine Welt zusammen. [hier gekürzt]

Ich glaube, ich bin jetzt ein wenig missverstanden worden. Meine Frage war, von wann der letzte bekannte Erfahrungsbericht datiert, in dem es darum geht, dass ein Trans*mensch in einem Lokal, Club, Veranstaltungsort mit der dezidierten Begründung, er/sie "passe nicht hierher" rausgeschmissen/rauskomplimentiert/nicht reingelassen/nicht bedient worden ist?
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: Chinesisches Neujahrskonzert 12.1.12
Beitrag #9
Da ich keine Statistik drüber führe und auch nicht alles erfahre, kann ich Dir das nicht beantworten.

Aber eventuell gehört das jetzt vom Thread bereits abgeteilt, weil es mit dem ursprünglichen Thema nichts mehr zu tun hat.
Zitat

RE: Chinesisches Neujahrskonzert 12.1.12
Beitrag #10
Transgenderfreundlich....hähä Smile
T.S.S Big Grin
WWW
Zitat



Gehe zu: