Links, rechts? Gibt es eine für TG "richtige" politische Haltung?
Links, rechts? Gibt es eine für TG "richtige" politische Haltung?
Beitrag #1
[Anmerkung: dieser Thread wurde am 24.03.2016 vom dortigen http://community.transgender.at/showthre...9#pid60159 abgespalten; Bonita]

Cait Jenner unterstützt Ted Cruz und die US Repulican Party. Die LGBTI Bewegung in der USA ist sehr enttäuscht von ihr und sie bekommt ein Shit Storm nacheinander. Sie war immer sehr Konservativ

http://leftwingnation.org/caitlyn-jenner...sly-video/
Zitat

RE: The Daily Show - Brave New Girl - Caitlyn Jenner
Beitrag #2
(17.03.2016, 00:43)Pia Jane schrieb: Cait Jenner unterstützt Ted Cruz und die US Repulican Party. Die LGBTI Bewegung in der USA ist sehr enttäuscht von ihr und sie bekommt ein Shit Storm nacheinander. [hier gekürzt]
Ich würde es irgendwie auch für ein Zeichen von Normalität halten, wenn eine Transfrau eine konservative oder reaktionäre Haltung zeigen kann, ohne gleich "geshitstormt" zu werden. Allerdings müsste zur vollständigen Normalität ein Rechtsaußen-Religions-Fundamentalist wie Cruz die Unterstützung von Cait Jenner auch annehmen, z.B. sich öffentlich bedanken. Und das kann ich mir derzeit noch nicht ganz vorstellen. Blush  Oder?

Die Reuepatienin-Gerüchte scheinen sich ja wieder verflüchtigt zu haben. Confused
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: The Daily Show - Brave New Girl - Caitlyn Jenner
Beitrag #3
Das mit den konservativen oder reaktionären Haltungen gibts ja auch hier im Forum, also natürlich können auch trans Menschen diese Haltungen haben.
Warum der Shitstorm? Weil sie sich für Personen einsetzt die trans Menschen hassen.

Aber gut bei ihr wundert mich eh nix mehr, sie hat ja scheinbar nix gegen misgendern und noch einige andere transfeindliche Aussagen getätigt. Sie hat noch ganz ganz viel an ihrer internalisierten Transfeindlichkeit zu arbeiten.
oida.
Zitat

RE: The Daily Show - Brave New Girl - Caitlyn Jenner
Beitrag #4
So What?
Trump erinnert in Teilen seines Weltbildes an das von Marine le Pen – oder sagen wir, intellektueller, an das von Alain Finkielkraut, Eric Zemmour oder Michel Onfray, alles Autoren bzw. Philosophen der neuen Rechten.
Da heute alle links sind, ist es nicht mehr kritisch, links zu sein, sondern im Gegenteil konformistisch. Die wahrhaftigste und beste Kritik an unserer Gesellschaft geht heute von einer neuen philosophischen Rechten aus, die bei Nietzsche und Kant anknüpft und den ganzen Schrott dazwischen (von Marx bis Heidegger) einfach ignoriert. So denke zumindest ich. Ich kann mit Marx, Adorno und Habermas überhaupt nichts mehr anfangen.
Warum sollten wir also Caitlyn nicht ihr individuelles, meinetwegen rechtes Weltbild zugestehen. Auch ich bin Trans und würde trotzdem never ever eine linke Partei wählen. Bin ich deshalb weniger Trans?
Zitat

RE: The Daily Show - Brave New Girl - Caitlyn Jenner
Beitrag #5
Hat irgendwer behauptet du wärst weniger trans weil du rechts bist? Smile

Ich verstehs nur nicht wie man als trans Mensch Parteien wählen kann, die ganz offensichtlich transfeindlich sind, aber bitte macht doch Big Grin
oida.
Zitat

RE: The Daily Show - Brave New Girl - Caitlyn Jenner
Beitrag #6
Also ALLE sind nicht links. Ich weiß nicht warum rechte und neo cons usw. immer so auf verfolgt machen. Sieh dir doch die Wahlergebnisse an. Die Rechten sind in Ö. sicher keine Minderheit. Sind sie nichtmal mehr in diesem Forum. Ich glaube es geht nicht so um rechts oder links sondern dass eben viele TS sich so sehr selbst verleugnen, dass sie ins eigene Nest scheissen und einfach keine Solidarität mit einer Minderheit haben wollen, der sie nicht angehören wollen.
Zitat

RE: The Daily Show - Brave New Girl - Caitlyn Jenner
Beitrag #7
Ach, dass Rechte diesen Opferkomplex haben ist doch eh bekannt Smile Die arme unterdrückte Rechte ohne Rückhalt Big Grin (wobei sie mittlerweile eigentlich einen Großteil der "Mitte" hinter sich haben Wink ).
oida.
Zitat

RE: The Daily Show - Brave New Girl - Caitlyn Jenner
Beitrag #8
Man sollte halt in der Lage sein, ueber den eigenen Tellerrand blicken zu koennen, bevor man sich zu politischen Aussagen hinreissen laesst.
Transthemen stehen nicht im Fokus meines politischen Denkens. Unsere Gesellschaft hat derzeit existentiellere Probleme zu loesen und die politische Linke erscheint mir dafuer nicht das geeignete Mittel der Wahl zu sein.
Vielleicht doch mal einen der neuen rechten Autoren zur Hand nehmen, die ich oberhalb zitiert habe. Wenn's nicht zu viel Muehe macht.  Cool
Zitat

RE: Links, rechts? Gibt es eine für TG "richtige" politische Haltung?
Beitrag #9
Du ich hab grade soviel Kant gelesen, dass ich genug von ihm hab Big Grin
oida.
Zitat

RE: The Daily Show - Brave New Girl - Caitlyn Jenner
Beitrag #10
(24.03.2016, 10:09)Foxy Lady schrieb: [hier gekürzt]
Vielleicht doch mal einen der neuen rechten Autoren zur Hand nehmen, die ich oberhalb zitiert habe. Wenn's nicht zu viel Muehe macht.  Cool
(24.03.2016, 13:47)cutecutecute schrieb: Du ich hab grade soviel Kant gelesen, dass ich genug von ihm hab Big Grin
Kant ist ja auch fürwahr ein ultrahipper Star der Neocon-Philosophie! Facepalm
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat



Gehe zu: