Umfrage: Könntest du ein Tier töten?
Ja, kein Problem!
Niemals!
[Zeige Ergebnisse]
 
Hinweis: Dies ist eine öffentliche Umfrage. Andere Benutzer können sehen, was du gewählt hast.
Töten für Fleisch
RE: Töten für Fleisch
Beitrag #20
(24.02.2019, 20:39)Linde schrieb: Deswegen bekomme ich mein tierisches Protein schon seit Jahren durch Fisch, und zwar nur wild gefangenen Fisch.  Es ist natürlich ideal, wenn man wie ich, and der küste vom Golf von Mexico lebt.  Jedes Restaurant hier, bietet Gerichte mit Sachen aus dem Meer an.

Sachen? Das sind (oder waren mal) Lebewesen wie Du und ich. Aber zugegeben, Pescetarismus ist für mich auch keine Lösung Undecided, auch wenn das manche Brahmanen durchaus machen. Ich vergehe mich nicht an Fischen und auch nicht anderen Leuten, die im Wasser wohnen.

Meine Ernährung ist total kohlehydratlastig, auch wenn das noch so ungesund sein mag. Aber wahrscheinlich kommt es darauf bei mir nun gar nicht mehr so arg an Shy Natürlich sind Pflanzen auch Lebewesen, und das ist Dilemma genug.

Andere Speisevorschriften sind nicht immer so einzusehen. Etwa kommt Buttermilch, Butter und Ghee ja von Kühen. Dagegen wachsen Zwiebeln und Knoblauch einfach nur unter der Erde, genauso wie Kartoffeln oder Möhrchen. An manches denke ich aber schon gar nicht mehr, selbst gute Weine habe ich schon lange nicht mehr getrunken, paßt auch i.d.R. nicht zu was ich üblicherweise so esse. Nur was Reinheit angeht, bin ich etwas neurotisch. Manchmal esse ich dann lieber gar nichts Blush

(26.03.2018, 23:56)Sunburst schrieb: An Fischen würde ich mich auch nicht vergreifen. Manche Leute scheinen ja zu denken, das seien "niederere" Lebewesen, sind dann sogar oft umso ungehemmter grausam zu denen. Was ich sehe, ist wie ähnlich sich die meisten Wirbeltiere doch sind.

Es tut mir leid, daß ich hier zu kurz gegriffen habe. An Gliederfüßer und Weichtiere hätte ich auch denken müssen.

(26.03.2018, 23:56)Sunburst schrieb: Andererseits: es gibt da diese reizende kleine Geschiche von dem Tigerjungen, das von Hirschen großgezogen wird und sich entsprechend vegetarisch ernährt. Bis es eines Tages einen Riß findet und davon kostet. Da geht ihm auf, es ist ja ein Tiger, und Tiger essen nunmal Fleisch.

Das wäre ein weiteres Beispiel für das schon öfters erwähnte Svadharma. Wenn Du ein Tiger bist, dann ißt Du nunmal Fleisch.

(24.02.2019, 17:41)Asti schrieb: Ich könnte das nicht, ich lebe zwar erst seit 2Jahren Vegan aber hätte das vorher schon nicht gekonnt. Sehe zwar gerne Horrorfilme habe ne regelrechte Sammlung zuhause und sehe Medical Defektives usw aber das geht nicht

Den Zusammenhang hätte ich zwar nicht hergestellt... Aber nein, ich sehe ohnehin schon lange kaum noch Filme, und sowas lockt mich erst recht nicht hinterm Ofen hervor. Das heißt... Ich habe hier doch gar keinen Ofen Rolleyes
Zitat



Nachrichten in diesem Thema
Töten für Fleisch - von Ирина - 07.07.2017, 21:25
RE: Töten für Fleisch - von Chiara D. - 07.07.2017, 23:51
RE: Töten für Fleisch - von Jana S. - 08.07.2017, 06:14
RE: Töten für Fleisch - von Katzenmutti Lydia - 08.07.2017, 22:07
RE: Töten für Fleisch - von Juna - 12.07.2017, 01:48
RE: Töten für Fleisch - von Ирина - 14.08.2017, 17:20
RE: Töten für Fleisch - von Chiara D. - 12.07.2017, 07:19
RE: Töten für Fleisch - von Jana S. - 12.07.2017, 08:14
RE: Töten für Fleisch - von YuriYuri - 08.08.2017, 20:50
RE: Töten für Fleisch - von YuriYuri - 14.08.2017, 19:03
RE: Töten für Fleisch - von Alexandrej - 22.01.2018, 20:04
RE: Töten für Fleisch - von Patricia1975 - 22.01.2018, 20:15
RE: Töten für Fleisch - von Sunburst - 26.03.2018, 23:56
RE: Töten für Fleisch - von Sunburst - 24.02.2019, 23:44
RE: Töten für Fleisch - von Danielle Jan82 - 18.07.2018, 15:20
RE: Töten für Fleisch - von Geloeschter User - 18.07.2018, 16:01
RE: Töten für Fleisch - von Sunburst - 18.07.2018, 16:37
RE: Töten für Fleisch - von Linde - 24.02.2019, 20:39
RE: Töten für Fleisch - von Asti - 24.02.2019, 17:41
RE: Töten für Fleisch - von Patricia1975 - 24.02.2019, 21:15
RE: Töten für Fleisch - von Linde - 25.02.2019, 05:47
RE: Töten für Fleisch - von Caroline B - 25.02.2019, 14:41
RE: Töten für Fleisch - von Sunburst - 25.02.2019, 17:12
RE: Töten für Fleisch - von transgirlSophia - 06.02.2020, 17:18

Gehe zu: