Outing komplett
Outing komplett
Beitrag #1
Hallo, mein letzter Beitrag ist schon eine Ewigkeit her. In der User Vorstellung mit "ich weiß nicht wie ich das schaffen soll". Mittlerweile ist soviel passiert. Als erstes dachte ich ja ganz am Anfang ich wäre Crossdresser, vielleicht auch wegen der Angst vor einem kompletten Outing. Habe voriges Jahr eine selbsthilfe Gruppe in Aachen gefunden (TX Aachen), dort war ich zum erstenmal im Dezember 2016, seitdem geht alles seinen Weg. War im Dezember noch in männlicher Form zum ersten treffen. Bin dann mitte Dezember zum erstenmal als Frau öffentlich zum Kölner Weihnachtsmarkt gewesen. War eigentlich ne Katastrophe, konnte nicht auf den Schuhen laufen, die Brusteinlagen viel zu groß, und die Klamotten passten auch nicht so richtig. Hat mir aber sehr viel Selbstvertrauen gegeben. Im Januar dann zum zweiten treffen im TX Aachen dann als Frau hingegangen, das war wirklich gut, denn fast gar keiner hatte mich dann so erkannt. So am ende Januar dann das Outing bei meinen Kindern, ganz behutsam und erstmal in männlicher Kleidung. Ich sagte ihnen nur das ich mich auch weiblich fühle. Da sie es aber sehr positiv aufgefasst hatten, konnte ich auch als Frau das Haus verlassen. Ein riesiger Fortschritt. Ab März dann zuhause als Frau und zur Arbeit als Mann. Damit ging es mir aber gar nicht gut, so das ich im April schon bei meiner damaligen Chefin das Thema inoffiziell angeschnitten habe. Seitdem 1 Juli bin ich dann auch zur Arbeit als Frau gegangen. Das Outing auf der Arbeit wurde von meinen Kollegen gut aufgenommen, jeder hat mich direkt versucht so zu akzeptieren und sie reden mich alle als Anja an. Nagut ein Arschloch gibts überall, auch auf meiner Arbeit. Seitdem lebe ich 24/7 als Frau, habe meine Indikation schon durch und warte noch auf den Beginn meiner HRT. Die sollte Anfang Januar normalerweise beginnen. Eine Schwester von mir kommt damit nicht klar, hier ist der Kontakt eingefroren. Die andere hat kein
Problem damit. Ich fühle mich aber seitdem ich meine weibliche Seite akzeptiere viel besser. Und wir haben in der Selbsthilfe Gruppe 3 weitere die ihre Transidentität erst mit über 40 Jahren erkannt bzw akzeptiert haben. Erst jetzt führe ich ein ausgefülltes Leben und bin nicht mehr so verschlossen. Früher hatte ich mich immer zurückgezogen, war Einzelgänger ohne sozialen Kontakt. Dieses Leben glaubt mir jetzt kaum einer, denn ich bin jetzt eine selbstbewusste offene Frau.
Zitat

RE: Outing komplett
Beitrag #2
WOW, gratuliere zu diesen vielen Schritten. 
Das war sehr mutig von dir.
GLG
Martina

WWW
Zitat

RE: Outing komplett
Beitrag #3
Liebe Anja!

Dann gehts Dir wie mir und es freut mich echt phantastisch, dass Du die gleichen Erfahrungen gemacht hast. Auch wenn unser Outing unterschiedlich ablief ;-) Mein Sohn wird es erst erfahren in ein paar Wochen und meine KlientInnen in der Arbeit ebenso (naja, Sozialbranche und viele MigrantInnen). Aber Freunde, Bekannte, KollegInnen, Chefs - alles gut. Eigentlich entgegen aller Angst viel besser als zuvor.
Mein bester Freund sieht mich nun ganz anders und meinte unsere Gespräch sind viel tiefsinniger - ich sei jetzt viel mehr richtig bei mir, in mir!

Ich wünsch Dir alles alles Gute!

Bin schon gespannt über Neuigkeiten!

LG
Patricia
Mut heißt nicht, keine Angst zu haben!
Mut ist, wenn man trotzdem springt!
Und die Angst vergeß ich - die Angst vergeß ich, wenn ich sing!
Zitat

RE: Outing komplett
Beitrag #4
(08.12.2017, 01:13)Anja Z schrieb: War eigentlich ne Katastrophe, konnte nicht auf den Schuhen laufen, die Brusteinlagen viel zu groß, und die Klamotten passten auch nicht so richtig. Hat mir aber sehr viel Selbstvertrauen gegeben.

Sah bestimmt lustig aus Big Grin  Denke, die meisten hier haben schonmal stylingtechnisch voll ins Klo gegriffen.
Voll gut, dass es dir Selbstvertrauen gegeben hat. Und wenn man über sich selbst lachen kann, umso besser.


(08.12.2017, 01:13)Anja Z schrieb: Eine Schwester von mir kommt damit nicht klar, hier ist der Kontakt eingefroren.

Soll die Katze ein Häufchen drauf setzen!(zu deutsch: Scheiß der Hund drauf!)

support your sisters
not your cisters
Zitat

RE: Outing komplett
Beitrag #5
(10.12.2017, 15:00)Patricia1975 schrieb: Liebe Anja!


Mein bester Freund sieht mich nun ganz anders und meinte unsere Gespräch sind viel tiefsinniger - ich sei jetzt viel mehr richtig bei mir, in mir!

Ich wünsch Dir alles alles Gute!

Bin schon gespannt über Neuigkeiten!

LG
Patricia

Es ist einfach so. Wenn du auch außerlich mit deinem inneren Geschlecht bist, bist du wirklich zum erstenmal der Mensch der du wirklich bist. Du brauchst dich nicht zu verstecken und baust auch keine Fassade auf. Die Person die ich vor meinem Outing war kennen viele meiner Freunde nicht. Denn vorher hatte ich nie Freunde weil ich immer zurückgezogen gelebt hatte. Erst jetzt habe ich erkannt das ich mich vor mir selbst versteckt habe. Auf dem CSD in Köln sprach mich eine Transfrau an und sagte "Du strahlst so viel Lebensfreude aus, ich musste dich einfach ansprechen". Ein Outing ändert eine Person, doch es gibt leider auch die negative Seite bei der manche Familie, Freunde und Arbeit verlieren. Und trotzdem halte ich ein Outing für sehr wichtig.

LG
Anja
Zitat



Gehe zu: