Frauenbilder
Frauenbilder
Beitrag #1
Ein sehr guter Kurzfilm:





Leider wird es kaum jemanden erreichen...
"Wer die psychiatrische Sprache beherrscht, der kann grenzenlos jeden Schwachsinn formulieren und ihn in das Gewand des Akademischen stecken." Dr. Gert Postel


Zitat

RE: Frauenbilder
Beitrag #2
Tja, jeder Mensch braucht klare Feindbilder...
Zu viel Wahrheit wird nicht erkannt; Zu viel Tod am Wegesrand.
Erst auf den zweiten Blick; Erkennst du was dahinter steckt.
WWW
Zitat

RE: Frauenbilder
Beitrag #3
Es geht um Frauenbilder, nicht um Feindbilder.

(19.12.2017, 17:46)Katzenmutti Lydia schrieb: Leider wird es kaum jemanden erreichen...

Das war wohl eine selbsterfüllende Prophezeiung. Confused
"Wer die psychiatrische Sprache beherrscht, der kann grenzenlos jeden Schwachsinn formulieren und ihn in das Gewand des Akademischen stecken." Dr. Gert Postel


Zitat

RE: Frauenbilder
Beitrag #4
Nö, ich sage das was mir auffällt.
Zu viel Wahrheit wird nicht erkannt; Zu viel Tod am Wegesrand.
Erst auf den zweiten Blick; Erkennst du was dahinter steckt.
WWW
Zitat

RE: Frauenbilder
Beitrag #5
Ich denke, dass vielen gar nicht klar ist, was sie da sehen bevor die den abschließenden Text lesen ;-)

Ich mag den Film. Werde ihn wohl öfter mal verwenden.
Mut heißt nicht, keine Angst zu haben!
Mut ist, wenn man trotzdem springt!
Und die Angst vergeß ich - die Angst vergeß ich, wenn ich sing!
Zitat

RE: Frauenbilder
Beitrag #6
So. Die Feiertage sind vorüber. Jetzt kann die Streitkultur weitergehen. Angel2

(24.12.2017, 11:06)Eva_Tg schrieb: Nö, ich sage das was mir auffällt.

Was fällt dir denn auf? Du hast einen völlig sinnentleerten Satz von dir gegeben ohne jeden Inhalt.
Würdest du deine Gedanken erklären, könnte man vielleicht entsprechend darauf reagieren.

(24.12.2017, 12:52)Patricia1975 schrieb: Ich mag den Film. Werde ihn wohl öfter mal verwenden.

Na wenigstens Eine. Cool  Dann wars nicht ganz für die Katz.
"Wer die psychiatrische Sprache beherrscht, der kann grenzenlos jeden Schwachsinn formulieren und ihn in das Gewand des Akademischen stecken." Dr. Gert Postel


Zitat

RE: Frauenbilder
Beitrag #7
(28.12.2017, 21:28)Katzenmutti Lydia schrieb: So. Die Feiertage sind vorüber. Jetzt kann die Streitkultur weitergehen. Angel2

(24.12.2017, 11:06)Eva_Tg schrieb: Nö, ich sage das was mir auffällt.

Was fällt dir denn auf? Du hast einen völlig sinnentleerten Satz von dir gegeben ohne jeden Inhalt.
Würdest du deine Gedanken erklären, könnte man vielleicht entsprechend darauf reagieren.

Oh, ich denke du kennst mich so gut? Also, was ist an meinem Ausspruch nicht zu verstehen?

Soll ich genenauer werden?
Typisch für ein Feindbild ist, dass im Anderen das Böse gesehen wird und diesem negativen Bild kontrastierend ein positives Selbstbild gegenübergestellt wird.
Zu viel Wahrheit wird nicht erkannt; Zu viel Tod am Wegesrand.
Erst auf den zweiten Blick; Erkennst du was dahinter steckt.
WWW
Zitat

RE: Frauenbilder
Beitrag #8
(28.12.2017, 22:27)Eva_Tg schrieb: Soll ich genenauer werden?
Typisch für ein Feindbild ist, dass im Anderen das Böse gesehen wird und diesem negativen Bild kontrastierend ein positives Selbstbild gegenübergestellt wird.

Ja, werd mal genauer! Wir wissen, was Feindbilder sind.
Die Frage ist aber, wo werden, deiner Meinung nach, Feindbilder im Video produziert? 
Kann da nichts entdecken.
"Wer die psychiatrische Sprache beherrscht, der kann grenzenlos jeden Schwachsinn formulieren und ihn in das Gewand des Akademischen stecken." Dr. Gert Postel


Zitat



Gehe zu: