Transsexualität und Fasching
Transsexualität und Fasching
Beitrag #1
Transsexuallismus hat rein gar nichts mit Fasching zu tun, wenn wir als "Männer in Damenbekleidung" gesehen werden. Wenn aber Fasching ist, wird das als "Verkleidung" zum Fasching betrachtet. Ich brauche keine "Verkleidung zum Fasching", wenn ich Trans bin. Und wenn dann der Aschermittwoch folgt und ich weiterhin als Frau Auftritte, dann mach ich mir Sorgen, vom Umfeld von fremden Leuten solche Sätze anhöre wie:"Es is doch ka Fosching mehr!" Ist euch das schon mal passiert?
Für das transsexuelle Imperium!
Zitat

RE: Transsexualität und Fasching
Beitrag #2
Net wirklich. Vor 3 Wochen war ich mit paar wirklich guten Freunden unterwegs. Mein Bestfriend ist der einzige der bald heiratet. Wir anderen alle frisch geschienden ;-) Mit der Truppe waren wir oft am 1.1. auf ner Berghütte zum Gasgeben.

Und einer der den Ruf des ewig Coolen hat, steht irgendwann neben meinem Barhocker - alle blicken plötzlich her ;-)

Er "Duuu, ist des jetz imma so?"

Ich "Jo Gerry, is net fürn Fasching."

Er "Koaaa Fasching, alles klar."

Er "Jo gehst du dann mit auf de Hüttn?"

Bestfriend "Geh Oida brauchma jetz a Transtschända-Klo am Berg?"

Wir alle lachen ;-)


Muss ich auch erwähnen - alles linke Zecken und SozialarbeiterInnen ;-)
Zitat

RE: Transsexualität und Fasching
Beitrag #3
Außerdem - was sollte Winnie Harlow sagen?
Zitat

RE: Transsexualität und Fasching
Beitrag #4
Zitat:Gasgeben

Zitat:linke Zecken

Was ist nur aus der linken geworden. 


Zum thema:
Kommt aufs umfeld an.
Sollte nicht passieren, aber so grindige leute gibts leider.

Die frage zurück "warum haben Sie dann eine maske auf, wenn kein fasching mehr ist" und weitergehen, wäre meine reaktion darauf.
Ich will mich nicht verbiegen für dein Bild von Geschlecht und deshalb bin ich einfach die, die dein Frauenbild zerfetzt!
WWW
Zitat

RE: Transsexualität und Fasching
Beitrag #5
Geh Mäuschen - du bist net allein auf der Welt - ebenso wenig deine Meinung. Und je nachdem wie du sie präsentierst, wird sie wohl anerkannt. Frau muss auch nicht immer alles kommentieren.

Für mich war es unter Freunden die sehr viel gemeinsam erfahren, erlitten, erduldet und erlebt haben ein toller Moment. Aber du kannst ja nicht wissen was uns verbindet. Woher willst du wissen ob wir "so grindige Leute" sind.

Werd mal doppelt so alt wie du jetzt bist - dann besuchst mich im Pflegeheim und entschuldigst für deine Unreife jetzt. LOL - tolle Vorstellung ;-)

Aber ganz aufrichtig - ich war mit 17 schon eine linke Zecke, ein revolutionäres Punk-Etwas, dass einen Scheiß drauf gibt, was andere mir vorkauen wollen ;-)

Ich war nie so ne tolle Schönheit in dem Alter wie du - zu meiner Zeit gabs aber auch keine Queer-Community, LGBTS and so on. Es gab mein Stonewall und meinen alten DJ Karl bei dem ich mich hinter den Thresen verstecken konnte. Mit meinem im Suff rasierten Sidecut und meinen abgetragenen Jeans.

Damals war es uns auch ziemlich egal, wer grindig oder ganz ganz fein war. Wir wussten wir sind alle anders, noch bevor das ganze Alphabet für irgendwelche Kategorien herhalten musste und haben zusammengehalten!
Zitat

RE: Transsexualität und Fasching
Beitrag #6
Ach und nen schönen Gruß von meiner türk. Cousine aus Istanbul - die findet das alles sehr komisch und meint in der Türkei müssen sich Leute wie wir (sie ist auch was besonderes) mit anderen Problemen rumschlagen ;-)
Zitat

RE: Transsexualität und Fasching
Beitrag #7
"Frau muss nicht alles kommentieren" aber ein kleiner, zum fremdschämen anregender, roman auf eine zynische bemerkung geht sich immer aus. Nicht?


Zitat:revolutionäres Punk-Etwas


Zitat:
Sidecut und abgetragene Jeans.

Das glauben sie leider alle. Nicht böse sein, aber das ist nicht revolutionär, eher ein bisschen peinlich
Ich will mich nicht verbiegen für dein Bild von Geschlecht und deshalb bin ich einfach die, die dein Frauenbild zerfetzt!
WWW
Zitat

RE: Transsexualität und Fasching
Beitrag #8
(12.02.2018, 20:39)Patricia1975 schrieb: Ach und nen schönen Gruß von meiner türk. Cousine aus Istanbul 

Was trägt das zum thema bei?
Ernsthaft, meine kritik an dich war kurz, danach gings ums eigentliche thema.
Du machst dich hier allerdings recht ausgiebig lächerlich.

P.s 

Zitat:Damals war es uns auch ziemlich egal, wer grindig oder ganz ganz fein war

Mein "grindige leute" hat sich auf jene bezogen, die abfällige kommentare ablassen, wie eben, dass fasching vorbei sei.

Dass es "euch" ziemlich egal war und anscheinend ist, unterstreicht nur wie lächerlich die selbstbezeichnung "revolutionär" ist. 
Vielleicht kannst du aber auch einfach nur nicht sinnerfassend lesen oder hast "zum thema" nicht als bezug zum ursprünglichen post gedeutet, sondern als einladung, dich zum mittelpunkt zu machen.
Ich will mich nicht verbiegen für dein Bild von Geschlecht und deshalb bin ich einfach die, die dein Frauenbild zerfetzt!
WWW
Zitat

RE: Transsexualität und Fasching
Beitrag #9
(12.02.2018, 15:57)Julia1990 schrieb: ... dann mach ich mir Sorgen, vom Umfeld von fremden Leuten solche Sätze anhöre wie:"Es is doch ka Fosching mehr!" Ist euch das schon mal passiert?

Hey Julchen Wave
Du solltest dir darüber nicht so viele Gedanken machen.

Denke, das kennen viele am Anfang:
Man kann kaum entspannt durch die Welt laufen, ohne ständig daran zu denken, ob das Passing passt oder ob Leute dumme Sprüche machen.
Daran kann man aber arbeiten.
Es ist oft ein längerer Prozess. Wenn man selbstbewusst und lächelnd durch die Welt geht, wird auch automatisch das Passing besser.
Denn wenn jemand unsicher ist, schauen die Leute viel genauer hin.
Ich wünsche dir, dass auch du es schaffst.
"Wer die psychiatrische Sprache beherrscht, der kann grenzenlos jeden Schwachsinn formulieren und ihn in das Gewand des Akademischen stecken." Dr. Gert Postel

 Ich bin zwar F12.1 , aber deswegen trotzdem nicht ganz dicht. Daydream 
Zitat

RE: Transsexualität und Fasching
Beitrag #10
(12.02.2018, 21:56)Katzenmutti Lydia schrieb: Denn wenn jemand unsicher ist, schauen die Leute viel genauer hin.

Oder aber, er bildet sich das zumindest ein! Ich kenne das zur Genüge, mein Herz! Ninja
Salmei, Dalmei, Adomei!
Zitat



Gehe zu: