Rotklee/Soja-Isoflavon
Rotklee/Soja-Isoflavon
Beitrag #1
Hallo,

ich hab das Forum zu dem Thema schon halbwegs abgegrast, aber so 100% konnte ich meine Frage noch nicht beantwortet finden. Zum Thema: ich bin 43 lebe glücklich in einer Beziehung und bin aber seit langer Zeit Crossdresser. Das lebe ich zum Teil auf Reisen oder in der Arbeit aus. Meine Lebensgefährtin weiß nichts davon bzw möchte es auch nicht wissen. Nun würde ich gerne Hormonpräparate auf pflanzenbasis ausprobieren und sehen ob sich was tut. Vor allem Soja und rotklee würde ich gern ausprobieren. Es gibt ein Präparat von Dr Böhm, das mir geeignet scheint: https://www.sanicare.de/dr-boehm-isoflav...t-00451412

Kennt das wer bzw hat jemand Erfahrung auch mit Dosierung?

Danke im Voraus & alles Liebe 
Sarah
Zitat

RE: Rotklee/Soja-Isoflavon
Beitrag #2
Lies doch erstmal Rudolf Steiner, tanz das Alphabet rückwärts und wenn du nachher noch Lust hast, male ein Bild dazu!

B... B.... BBBBB...BACHBLÜTENTHERAPIE! Hihihi!
Salmei, Dalmei, Adomei!
Zitat

RE: Rotklee/Soja-Isoflavon
Beitrag #3
? du weißt aber schon, der Glaube kann Berge versetzen. Und nicht nett, Leute veräppeln, weil sie an was glauben, oder?
Zitat

RE: Rotklee/Soja-Isoflavon
Beitrag #4
Glaube ist Mist und versetzt gar nichts, außer mich in Angst und Schrecken. Titten kriegste keine vom "daran glauben". Aber ich versteh nicht was pflanzliche Mittel mit Homöopathie und ähnlichem Humbug zu tun haben?

Ich würds einfach mal ausprobieren. Dosierung laut Beipackzettel. Allerdings wenn deine Freundin nix davon wissen darf und dir wachsen jetzt die Megahupen, was ist dann? Wünsch dir alles Gute.
~~~~~~~~~~~~~~~
We are made of
       Choices
~~~~~~~~~~~~~~~

Zitat

RE: Rotklee/Soja-Isoflavon
Beitrag #5
Wenn du Pech hast blockieren die Phytoöstrogene deine Rezeptoren und eine "echte" HRT kann nicht wie gewünscht funktionieren.

Ich würde mir an deiner Stelle erst einmal überlegen, was deine Ziele sind und ob die Bezeichnung Crossdresser für dich noch zutrifft und bestenfalls deine Lebensgefährtin in diesen Entscheidungsprozess mit einbeziehen.
Zitat

RE: Rotklee/Soja-Isoflavon
Beitrag #6
Vielen Dank für deine Antwort, Tammy. Mir gehts eigentlich nur darum, ein bisschen mit meinem Körper zu "experimentieren", eine richtige HRT werd ich wohl nie machen. Deshalb wäre das kein Problem für mich, dass diese dann evtl. nicht so wirken würde ...

Ich hab auch schon mal einen Hormonspiegel im Labor machen lassen, dabei kam raus, dass das Östrogen offenbar von Haus aus eher höher ist bei mir (42 pg/ml, was laut Labor der oberste Grenzwert ist, das Progesteron ist eher niedrig mit 0,4 bei Grenze bis 1.0 und Testosteron mit 4.11 bei 2.5-8.0 eher normal).


Mein Plan wäre es mal Rotklee/Soja-Isoflavon für 2 Monate nehmen, dann wieder testen und evtl. dann auf Pueraria Mirifica umsteigen und da auch wieder nach zwei Monaten testen. Werd das Ganze auch fotodokumentieren, vielleicht interessierts ja jemand ;-)
Zitat

RE: Rotklee/Soja-Isoflavon
Beitrag #7
Du kannst das gerne testen, aber dir muss klar sein, dass das nur ein Weg ins Ungewisse ist, Wunder kannst du keine erwarten und, nachdem was ich gehört habe, geht das auch sehr an die Leber.
Bis die Rezeptoren wieder aufnahmebereit sind wird es danach möglicherweise etwas dauern, sollte sich bei dir der Wunsch nach "mehr" einstellen.
Zitat

RE: Rotklee/Soja-Isoflavon
Beitrag #8
(21.03.2018, 11:27)sarah-calypso schrieb: Mein Plan wäre es mal Rotklee/Soja-Isoflavon für 2 Monate nehmen, dann wieder testen und evtl. dann auf Pueraria Mirifica umsteigen und da auch wieder nach zwei Monaten testen. Werd das Ganze auch fotodokumentieren, vielleicht interessierts ja jemand ;-)

Ich geh kaputt!!! Bin ich jetzt in einer billigen Werbeveranstaltung bei QVC gelandet?

Rolling

Facepalm

Face
Salmei, Dalmei, Adomei!
Zitat

RE: Rotklee/Soja-Isoflavon
Beitrag #9
P.S.: Du hast das kleine "R im kreis" hinter Rotklee/Soja-Isoflavon vergessen!!! Rolling
Salmei, Dalmei, Adomei!
Zitat

RE: Rotklee/Soja-Isoflavon
Beitrag #10
Ich versteh nicht ganz, warum du so abfällig reagierst? Denkst du nicht dass es ein paar Leute interessieren würde, immerhin gibts schon einige Threads zu diesem Thema, hier und anderswo. Du gehörst wohl nicht dazu, schön, dann lies halt einfach drüber, aber warum fühlst du dich bemüßigt, deinen Senf, abzugeben und das auf so einer angriffigen Ebene?
Und was soll der Vergleich mit QVC? Ich hab von keinem einzigen Hersteller geschrieben, sondern von den Produkten an sich (der Hinweis mit einem R in einem Kreis ist noch unsinniger, weil das für eine eingetragene Warenmarke steht ... ???)
Zitat



Gehe zu: