TSG in D
TSG in D
Beitrag #1
Rainbow 
es könnten ja gläubig-nationale wählerstimmen verloren gehen...  kosten/nutzen... Sick2

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...26234.html
---------------------------------------------------------------------------------------------
"Gender/Sex Identity" oder auch:
"Die Geschichte vom Regenbogen, der dachte, er wäre ein Halbkreis...."

Nonbinary?
pbs.twimg.com/media/DSkEWChWAAAu-FQ.jpg
Zitat

RE: TSG in D
Beitrag #2
Absolut skandalös.

Die BRD hinkt ohnehin hoffnungslos nach, und dann auch noch diese wirklich saudämliche Ausrede mit dem ICD.

Wenn es Ziel dieser Regierung ist, dafür zu sorgen, daß man sie nicht ernstnehmen kann, dann hat sie hiermit einen weiteren Beitrag geleistet.
I’m cool and I know it.
Zitat

RE: TSG in D
Beitrag #3
Ohje.. wenn ich schon

"Die komplette Anpassung würde mindestens fünf Jahre in Anspruch nehmen, heißt es in dem Papier." lese...

Ist es so schwer die Gesetze aus anderen Ländern die weiter sind zu Kopieren und etwas abzuändern oder warum braucht man dafür fünf Jahre?

Dass mit der dritten Option muss ich mir tatsächlich nochmal genauer durchlesen, auf den ersten Blick klingt das auf mich etwas positiver mit nur einem Gutachten statt 2. (Hoffe das habe ich auch so richtig verstanden.)

Bin mal gespannt wo das hinführt.
Zitat

RE: TSG in D
Beitrag #4
(05.09.2018, 01:58)Katherine schrieb: Ist es so schwer die Gesetze aus anderen Ländern die weiter sind zu Kopieren und etwas abzuändern oder warum braucht man dafür fünf Jahre?

Das ist so "politisch gewollt".

Zitat:Dass mit der dritten Option muss ich mir tatsächlich nochmal genauer durchlesen, auf den ersten Blick klingt das auf mich etwas positiver mit nur einem Gutachten statt 2. (Hoffe das habe ich auch so richtig verstanden.)

Wir haben dazu einen eigenen Thread. Für Intersexen, die von Medizinern traumatisiert wurden, bedeutet dies eine Retraumatisierung.

Dieser Gesetzentwurf ist eine unglaubliche Unverfrorenheit.

Ziel kann offensichtlich nur eine möglichst abschreckende Regelung sein, die möglichst wenig in Anspruch genommen werden wird.
I’m cool and I know it.
Zitat

RE: TSG in D
Beitrag #5
Man will es sich in der aktuellen Gemütslage im Land nicht mit den Wählern verscherzen, da sind Leute wie wir nur Bauernopfer. So läuft deutsche Politik eben, immer auf den Rücken von Minderheiten. Wie ich es schon in einen anderen Thread sagte, mich wundert es ganz und gar nicht das den Altparteien von allen Seiten immer mehr Hass entgegen schnellt. Mir scheint manchmal sogar das dies gewollt ist, welche Pläne man auch immer da verfolgt. Ich halte nichts von Verschwörungstheorien aber ich denke manchmal doch das man so viel Fehler, Ignoranz und Untätigkeit gar nicht anders tun kann als absichtlich.
Zitat

RE: TSG in D
Beitrag #6
(05.09.2018, 01:58)Katherine schrieb: Ohje.. wenn ich schon

"Die komplette Anpassung würde mindestens fünf Jahre in Anspruch nehmen, heißt es in dem Papier." lese...

Ist es so schwer die Gesetze aus anderen Ländern die weiter sind zu Kopieren und etwas abzuändern oder warum braucht man dafür fünf Jahre?

Dass mit der dritten Option muss ich mir tatsächlich nochmal genauer durchlesen, auf den ersten Blick klingt das auf mich etwas positiver mit nur einem Gutachten statt 2. (Hoffe das habe ich auch so richtig verstanden.)

Bin mal gespannt wo das hinführt.

Vor 2022 tut sich eh nichts, erst dann wird was getan und das sind dann noch einmal weitere 5 bis 6 Jahre bis es umgesetzt ist, also kann man mit Änderungen und Verbesserungen für Menschen wie uns in frühestens 10 Jahren rechnen, wenn überhaupt. Deutschland eben...
Zitat

RE: TSG in D
Beitrag #7
(05.09.2018, 05:21)Danielle Jan82 schrieb: Man will es sich in der aktuellen Gemütslage im Land nicht mit den Wählern verscherzen

Ein anständiges Gesetz zu einer – bleiben wir mal bei – "Dritten Option" nebst TSG-Reform hätte für Renommée sorgen können.

So besorgt man sich einen enormen Ansehensverlust.

Die paar Ewiggestrigen im Land wählen ihre "Alternative" sowieso aus anderen Gründen. In solchen Fragen wären die anderen Parteien ja nun allzu offensichtlich schlecht beraten, auf die "zuzugehen".

Zitat:Ich halte nichts von Verschwörungstheorien aber ich denke manchmal doch das man so viel Fehler, Ignoranz und Untätigkeit gar nicht anders tun kann als absichtlich.

Es gibt schon Dummheit.

Aber egal ob Böswilligkeit oder Dummheit ist nun nicht gerade eine Empfehlung.

Leider ist Dummheit aber auch unter den Wahlberechtigten weit verbreitet, und so werden solche Parteien immer wieder und wieder gewählt.
I’m cool and I know it.
Zitat



Gehe zu: