Drama mit der Partnerschaft
Drama mit der Partnerschaft
Beitrag #1
Wink 
Hallo Zusammen,

gerne würde ich heute einmal eure Meinungen und Erfahrungen, zu meinem Problem hören.

Viele Jahre war ich solo, glücklich TV.
Dann gab es den Return zu meiner ersten Liebe.

Grundsätzlich liebe ich diese Frau. Obwohl sie nichts von meiner Neigung weiß, hat sie dazu eine
bedauernswerte Einstellung.

Ansonsten laufen wir konform. Kein Hass gegenüber Ausländern... . Da ist sie ebenfalls weltoffen.
Lediglich beim Thema TV, ist sie absolut blöd und verspannt.

Leider so negativ, dass ich mich da nicht öffnen kann. Inzwischen leben wir schon 10 Jahre zusammen.

Bedeutet, Marina lebt, wenn sie schläft.

Vor dieser Zeit war ich sogar einmal mit einer Supporterin gemeinsam als Frau im Restaurant.
Der schönste Tag in meinem Leben :-)

Manchmal wünsche ich mir sogar, erwischt zu werden, dann wäre das leidige Thema vom Tisch.
Naja, ehrlich der traurige Weg.

Wir leben in einem kleinen Dorf. Ginge ein mögliches Outing nach hinten los, hätte ich ein echtes Problem.

Das Thema ist einfach sehr komplex. Keinesfalls erwarte ich dazu eine Lösung. Mich interessieren lediglich eure

Meinungen und eventuell sogar ähnliche Erfahrungen.

Noch ein Bonus, meine Partnerin hat zusätzlich gesundheitlich psychische Probleme. Die werden seit Jahren bereits behandelt.

Einfach nur Trennung wäre zu einfach und feige

Ihrem Vater geht es gerade nicht gut. Ich bin im Job gebunden, habe also 3 Tage Marina XXL.

Liebe Grüße
Marina
Zitat

RE: Drama mit der Partnerschaft
Beitrag #2
(24.10.2018, 05:38)Marina0717 schrieb: Grundsätzlich liebe ich diese Frau.

"Grundsätzlich"?

Zitat:Obwohl sie nichts von meiner Neigung weiß

"Neigung"?

Zitat:hat sie dazu eine bedauernswerte Einstellung.

Wie kommt sie überhaupt dazu, sich in welchen Situationen so transphob zu äußern?

Du hättest natürlich die Möglichkeit, zu versuchen, ob sie zur Besinnung kommt, wenn Du Dich ihr gegenüber outest. Schließlich seid Ihr beiden lange genug zusammen und sie sollte Dich kennen.

Sollte ihr ihre Transphobie wichtiger sein als Euere Beziehung, dann sieht das leider schlecht aus.
I’m cool and I know it.
Zitat

RE: Drama mit der Partnerschaft
Beitrag #3
Dann geht es dir so wie sicher vielen von uns: Röcke, Schuhe,  Strumpfhosen verstecken,  immer Angst haben zu müssen, erwischt oder von jemanden erkannt zu werden...
Ich bin eine Schülerin des Lebens, auf der Suche nach mir selbst.
Zitat

RE: Drama mit der Partnerschaft
Beitrag #4
(24.10.2018, 05:38)Marina0717 schrieb: Hallo Zusammen,

gerne würde ich heute einmal eure Meinungen und Erfahrungen, zu meinem Problem hören.

Viele Jahre war ich solo, glücklich TV.
Dann gab es den Return zu meiner ersten Liebe.

Grundsätzlich liebe ich diese Frau. Obwohl sie nichts von meiner Neigung weiß, hat sie dazu eine
bedauernswerte Einstellung.

Ansonsten laufen wir konform. Kein Hass gegenüber Ausländern... . Da ist sie ebenfalls weltoffen.
Lediglich beim Thema TV, ist sie absolut blöd und verspannt. [hier gekürzt]
Eine Geschichte, die mir in einigen Aspekten sehr bekannt vorkommt.

Nach meinen Erfahrungen: Ein Coming-out als Tivi vor der Partnerin (müsste aber auch für Partner gelten) führt so gut wie immer zu einer Beziehungskrise. Eine Prognose über den möglichen Ausgang bei Marina kann ich nicht abgeben. Ich bin keine Hellseherin.

Aber es führt kein praktikabler Weg daran vorbei. Es sei denn, man riskiert, nach zwanzig Jahren Zweisamkeit + Doppelleben durch den dummen Zufall, der da sicher kommen wird, im falschest möglichen Moment aufzufliegen.  
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat



Gehe zu: