Hormone in Wien?
Hormone in Wien?
Beitrag #1
Hey!

Ich bin neu nach Wien gezogen und bräuchte jetzt hauptsächlich Nachschub bei meinem Testogel und die einzige Ärztin, die bisher hier glistet war (Transsexuellen Ambulanz) hat erst Mitte nächsten Jahred wieder Zeit, was minimal zu spät wäre...

Können mir Wiener andere Ärzte empfehlen? Bin FzM falls das eine Rolle spielt, wäre echt super!!

LG
Zitat

RE: Hormone in Wien?
Beitrag #2
Dr. Kaufmann macht das doch im AKH, oder?
Mut heißt nicht, keine Angst zu haben!
Mut ist, wenn man trotzdem springt!
Und die Angst vergeß ich - die Angst vergeß ich, wenn ich sing!
Zitat

RE: Hormone in Wien?
Beitrag #3
Ja, aber die haben eben erst nächstes Jahr wieder einen Termin für mich frei gehabt
Zitat

RE: Hormone in Wien?
Beitrag #4
http://community.transgender.at/showthread.php?tid=2946

oder vielleicht bei COURAGE nachfragen?
~~~~~~~~~~~~~~~
They tried to bury us

They didn´t know
we were seeds
Zitat

RE: Hormone in Wien?
Beitrag #5
Danke Cosmo!

Stimmt - direkt bei der Courage.

Ich Tschopperl wr ja erst gestern selber wieder bei Mag. Wahala :-)
Mut heißt nicht, keine Angst zu haben!
Mut ist, wenn man trotzdem springt!
Und die Angst vergeß ich - die Angst vergeß ich, wenn ich sing!
Zitat

RE: Hormone in Wien?
Beitrag #6
Urologoe Dr.Thomas Loebenstein
Hmm lese gerade er ist von der KK zwangspensioniert worden. Und nur noch hat nur noch bis 24.12 Praxis....
Zitat

RE: Hormone in Wien?
Beitrag #7
Gibt es in Wien keinen Endokrinologen mehr? Ich möchte einer Bekannten einen Endo empfehlen, jedoch werde ich nicht fündig. Ich suche einen Arzt, der einen Termin in einer vernünftigen Wartezeit anbietet und der auch von den Krankenkassen bezahlt wird. Die Wiener Situation stellt ich aus meiner Sicht so dar:

Dr. Egger gibt es nicht mehr!
Dr. Loebenstein wird Ende des Jahres in Rente geschickt!
Dr. Fischl hat keine Krankenkassen und ist auch nicht mehr der Jüngste! Also keine Empfehlung mit Zukunft.
Dr. Kaufmann im AKH hat Termine im Juni 2019 frei, also in 6 Monaten! In der Privatordi habe ich noch nicht nachgefragt.
Dr. Mick van Trotsenburg soll laut Internet OA im Klinikum Lilienfeld sein - weiß da wer mehr?

Eine Hormonersatztherapie ist mittlerweile gehobener Standard bei Frauen über 50. Hat wer von Euch Erfahrung mit Ärzten die eine HET anbieten? Es kann ruhig außerhalb des TG Umfeldes sein, so groß sind die Unterschiede nicht. 
Wenn wer was weiß, bitte posten!
Zitat

RE: Hormone in Wien?
Beitrag #8
hallo hoffe es passt hier rein , ich habe vor 3 Wochen die Hormon freigabe bekomme da mir eine Freundin erzählt hatte das sie bei der hrt starke schmerzen beim brustwachstum ubd bei den Brustwarzen , wollte ich mal frage wie das beI euch so wAR
Zitat

RE: Hormone in Wien?
Beitrag #9
Mir fällt dazu nur die etwas banale Antwort ein, daß ich damals keine Probleme hatte.

Wenn Deine Freundin sogar starke Schmerzen hat, sollte sie allerdings etwas unternehmen Sad
I’m cool and I know it.
Zitat

RE: Hormone in Wien?
Beitrag #10
(28.12.2018, 09:17)stephanie91 schrieb: hallo hoffe es passt hier rein , ich habe vor 3 Wochen die Hormon freigabe bekomme da mir eine Freundin erzählt hatte das sie bei der hrt starke schmerzen beim brustwachstum ubd bei den Brustwarzen , wollte ich mal frage wie das beI euch so wAR
keine probleme bis heute.die meisten berichte ueber hormonwirkungen uebertreiben.placeboeffekt,erwartungen,versteht man irgendwie.du wirst ein leichtes ziehen unter den nippeln spueren.nichts unangenehmes imho.bis du messbares wachstum hast kann das ein paar monate dauern.besser dosis einhalten oder doktor fragen.schmerzen oder unangenehmes gefuehl der voelle (zu viel wasser im gewebe!) kann zeichen fuer zu hohe dosis sein.
was hat man dir verordnet?und wieviel?
Zitat



Gehe zu: