Hallo an alle!
Hallo an alle!
Beitrag #1
Hi ihr! Smile

Ich bin neu im Forum und freue mich, hier zu sein! Ein paar Worte zu mir: ich bin 30 Jahre alt, wohne in Tirol, bin körperlich (noch) männlich, jedoch gerade auf meine Reise zu meinem richtigen Geschlecht aufgebrochen; habe noch einen sehr langen Weg vor mir, aber habe in den letzten Tagen durch mein Outing in meinem Freundes- und Familienkreis die ersten Schritte gemacht. 

Als nächstes steht nun die HRT an, wobei es leider noch einige Wochen bis zu meinem Termin beim Endokrinologen dauert (das Warten ist echt hart), dann wird der Bart gelasert usw. In etwas weiter entfernter Zukunft steht dann noch eine FFS und irgendwann dann die GaOP an. Ich habe mich schon ausführlich über meinen geplanten Weg informiert und auch transsexuelle und -idente Menschen in meinem näheren Umfeld, es ist also alles nicht ganz neu für mich, aber natürlich trotzdem gleichzeitig spannend, aufregend und auch beängstigend. Wobei ich mich riesig freue, dass ich vor allem mir selbst gegenüber auch endlich eingestehen konnte, was mich schon mein ganzes Leben lang beschäftigt und auch depressiv gemacht hat...

Ich hoffe, dass ich hier viele nützliche Informationen finden, neue und liebe Leute kennenlernen und damit meinen Weg vllt. noch etwas besser verstehen und einfacher gestalten kann. Trotz meines äußerst unterstützenden Umfelds habe auch ich einige Hindernisse zu überwinden (vor allem das Outing in meinem Job...), aber ich freue mich auf das, was kommen wird. Smile

Ja, das war jetzt sehr viel Text. Sorry dafür.  Tongue

LG,
Chrissi
Zitat

RE: Hallo an alle!
Beitrag #2
hallo chrihu, kommst du aus Deutschland? Bei uns in Österreich ist der Weg zum Endo nicht unbedingt erforderlich da kannst du auch eine Frauenärztin darauf ansprechen allerdings sollte sie sich mit Hormone auskennen. Dann benötigst du bei uns 2 Gutachten. ob Bart lasern und die ffs wirklich vordergründig wichtig sind solltest du erst nach dem Beginn der Hrt entscheiden, Vordergründig würde ich die Gaop planen beginnen.
Zitat

RE: Hallo an alle!
Beitrag #3
Hi Michaela,
ich bin aus Österreich (Tirol), und habe auch schon mit diversen GynäkologInnen Kontakt aufgenommen, jedoch bisher keine/n gefunden, der/die sich dazu bereit erklärt hätte, mit mir gemeinsam die HRT in Angriff zu nehmen - sei es nun aufgrund mangelnder Erfahrung mit dem Thema oder mit dem Verweis darauf, dass es ihrer Ansicht nach keinen Sinn macht, das Transgender-Zentrum an der Innsbrucker Klinik, wo alle Fachbereiche effektiv zusammenarbeiten, zu "übergehen" und auf eigene Faust etwas zu starten, wenn man dann evtl doch wieder umgestellt wird. Undecided Die psychologische Diagnostik mit der Anmerkung, dass das Ganze wohlüberlegt ist und dass sich an diesem Wunsch voraussichtlich nichts mehr ändern wird, habe ich bereits.

Zur GaOP: Grundsätzlich kämpfe ich seit einiger Zeit am meisten mit meiner Dysphorie, sprich, der erste kleine Meilenstein ist für mich im Moment ein gutes Passing, damit ich anfangen kann, auch im Alltag mein wahres Geschlecht zu verkörpern - vor allem bei mir in der Arbeit (Staatsdienst...) ist meiner Meinung nach eine wirkliche Akzeptanz nur dann zu erwarten, wenn das mit dem Passing auch möglichst gut klappt. Die GaOP steht natürlich weit oben auf der Liste, jedoch habe ich mir hierfür eher einen Zeitrahmen von ca. zwei - drei Jahren gesetzt, erstens weil ich von meinen Bekannten weiß, dass das ein sehr großer Eingriff ist der auch beruflich eine gewisse Vorlaufzeit braucht und zweitens weil das etwas ist, was ich zumindest vor meiner Umwelt "verstecken" kann...  Ermm

Liebe Grüße,
Chrissi
Zitat

RE: Hallo an alle!
Beitrag #4
ich hatte zuvor beide gutachten machen lassen und bin dann mit allen Unterlagen samt Begleitschreiben zu einer Ärztin damals gegangen, hatte gleich bei der 1. wo ich angefragt hatte mein Glück, Sie hat bei Dr. Kaufmann im AKH gelernt kannte sich also auf dem Gebiet aus. Ich fragte damals nicht direkt nach der HRT sondern ob Sie mir die entsprechenden Hormone verschreiben würde und das tat sie. War kein Problem vor allem weil ich auch alle Gutachten bereits hatte. Sie betreut mich auch weiterhin. Kann also diesen Schritt jedem sehr empfehlen
Zitat

RE: Hallo an alle!
Beitrag #5
Grüß dich aus Linz!!
BD Bondage & Discipline
DS Dominance & Submission
SM Sadism & Masochism

I love it, i love him and i live it... Heart2

Zitat

RE: Hallo an alle!
Beitrag #6
Hallo Chrissi,

Ich bin auch bei der gynäkologischen Endokrinologie in Innsbruck in Behandlung. Dort bist du gut aufgehoben. Bin bis jetzt sehr zufrieden.

LG
Zitat



Gehe zu: