Haartransplantation bei Viennahair
Haartransplantation bei Viennahair
Beitrag #1
Nun, gestern hatte ich jetzt noch eine weitere Haartransplantation bei Viennahair in Ebreichsdorf nahe Wien.

Die letzte Haartransplantation (Bericht) war ja leider vom Ergebnis her nicht 100%ig das was ich mir gewünscht hätte, weil einfach nicht genug Grafts transplantiert wurden. Die Haarlinie ist zwar ein paar Millimeter heruntergekommen, aber erstens war das zuwenig und zweitens war auch die Dichte nicht allzu hoch, so dass die Narben vom Stirnlifting immer noch ganz leicht sichtbar waren.

Im Vorgespräch in der Praxis von Viennahair vor ein paar Wochen waren ursprünglich ca. 2500 Grafts geplant, nach dem Anzeichnen der neuen Linie vor dem Eingriff war dann von rund 3000 die Rede, geworden sind es schliesslich 2900. Die OP selber war dann relativ unspektakulär, hat aber insgesamt (mit Vor- und Nachbereitung) letztlich fast 9h gedauert. Zuerst am Bauch liegen, Hinterkopf teilweise abrasieren, Entnahme der Grafts mittel Microbohrer. Dann am Rücken liegen, und einpflanzen der Grafts am Haaransatz vorne.

Mein subjektiver Eindruck war, dass alle Beteiligten sehr routiniert und flott arbeiteten und auch der Arzt über einiges an Erfahrung verfügte. Dadurch dass bei so einer OP 4 Personen abwechselnd bzw. manchmal auch zugleich mit einem beschäftigt sind, erklärt für mich auch warum eine Haartransplantation ihren Preis hat.

Dafür, und vor allem  bei der Anzahl der verpflanzten Grafts, waren die Kosten vergleichsweise niedrig. Der günstige Preis würde aber auch nichts helfen wenn das Ergebnis nicht stimmt. Diesbezüglich mach ich mir aber diesmal eigentlich keine Sorgen, viel eher was ich mit der abrasierten Stelle am Hinterkopf in den nächsten Monaten mache (sollte allerdings von den verbliebenen Haaren verdeckt werden).

In 2 Tagen kann ich den Verband runtergeben und dann beginnt die Nachsorge mittels Lotion und Shampoo. Und dann ist wieder Geduld angesagt. Es wird ja wieder Monate dauern bis überhaupt was nachwächst und Jahre bis die Haare wieder so lang sind wie sie mal waren. Naja, immerhin etwas worauf ich mich freuen kann...
[Bild: bild1.jpg]  IF AT FIRST YOU DON'T SUCCEED, FIX YOUR Ponytail AND TRY AGAIN.[Bild: bild0.jpg]
Zitat

RE: Haartransplantation bei Viennahair
Beitrag #2
Inzwischen ist die Haartransplantation auch schon wieder über ein halbes Jahr her und das Ergebnis gut sichtbar.

Die verpflanzten Haare sind jetzt ca. 3-5cm lang und auch die abrasierte Stelle (also eigentlich fast der gesamte Hinterkopf) ist wieder nachgewachsen.Die ersten Monate war dann auch das Hauptproblem den abrasierten Hinterkopf bestmöglich zu verbergen, das funktionierte am besten mit offenen Haaren.

Der neue Haaransatz verläuft gleichmäßig oval und das ist dann auch ein kleiner Kritikpunkt, weil es dadurch ein klein wenig unnatürlich wirkt. Optimal wäre es gewesen, wenn zusätzlich seitlich der Haaransatz ein wenig nach innen verlaufen wäre, wie das bei cis-Frauen oft der Fall ist, aber das ist klagen auf hohen Niveau.

Also insgesamt bin ich zufrieden so wie es jetzt ist und das Thema Haartransplantation ist hoffentlich in diesem Leben kein Thema mehr Smile2  Die vorige Haartransplantation (Bericht) hätte ich mir vermutlich ersparen können ohne dass es im Endeffekt einen grossen Unterschied gemacht hätte, aber nachher ist man ja immer klüger.
[Bild: bild1.jpg]  IF AT FIRST YOU DON'T SUCCEED, FIX YOUR Ponytail AND TRY AGAIN.[Bild: bild0.jpg]
Zitat



Gehe zu: