Hallo ich bin Christine
Hallo ich bin Christine
Beitrag #1
Tongue 
Es ist so weit ich stell mich mal vor.
Komm aus OÖ Zentralraum, 51 Jahre alt, 175 groß, 65 kg, also eher dürr und bin seit 20 Jahren verheiratet. Hab 3 Töchter 14-24
Schon seit der Pubertät trage ich gerne Kleider, Anfangs nur Dirndl meiner Schwester und Kittel meiner Mutter. Hat ja auch eine Zeitlang so genügt. Beziehungen gaben immer darunter gelieten und scheinbar war es immer der Grund für Trennung.
Aber als ich meine jetzige Frau kennengelernt habe, wollte ich alles richtig machen und hab es ihr erzählt.
Scheinbar war Sie so sehr verliebt und hat es halt akzeptiert. Doch wirklich glücklich war Sie nie damit und wollte deshalb auch immer weniger davon wissen. Ich trage zweimal die Woche ein Kleid oder Kittel oder Kombination von beiden für einige Stunden und Schminke einmal die Woche, wenn Kinder nicht zu Hause sind.
Lieblingskleider: Dirndl, Kittel für zuhause und vintage Kleider. (Halber Schrank), Perücken hab ich 3, alle in halblang. Brüste schon die Dritten in Silikon, aber echt toll, fast wie echt. Trag ich auch sehr gerne 
Im Schminken bin  ich schon richtig gut und schnell. Übung macht den Meister.
Leidensdruck steigt täglich, wenn da nicht die Existenz ängste wären. Frau verlassen kommt nicht in Frage, denk ich nicht daran. Obwohl meine Frau schon des öfteren sagte: Wenn du nicht....
Ich liebe meine Frau, aber wie weiter?
Die Kinder sind natürlich auch immer ein Thema, aber ich schätze meiner Frau gehts wohl eher um die Nachbarn, Verwandten und Bekannten sind mir eher wurscht.
Ich frage mich immer öfter ob hrt noch Sinn macht bei mir?
Zitat

RE: Hallo ich bin Christine
Beitrag #2
Erstmal noch Hi und Willkommen Smile

(05.11.2019, 12:39)uyx13 schrieb: ich schätze meiner Frau gehts wohl eher um die Nachbarn

Das ist wohl eine der Konstanten im Leben Confused Wenn man jung ist, ist das das Totschlagargument der Erziehungsberechtigten: "Was sollen die Nachbarn sagen?!" Angry Wenn man älter wird, sagen das Gleichaltrige.
Προσποιοῦμαι παίζειν [Bild: heulende-smilies-0003.gif] [Bild: religioese-smilies-0005.gif]
Zitat

RE: Hallo ich bin Christine
Beitrag #3
Liebe Christine!

Ich war 42 als ich mich entschied meinen Weg zu gehen und alle meine Ängste, die mich all die Jahre davor (ich hatte 32 einen Anlauf und meine Frau wusste seitdem dass ich eine Frau bin) zurückhielten, wurden Realität.

Trennung, Jobverlust, etc

Schlußendlich sagte in der Nacht der Trennung zu mir das was du von deiner vermutest "Es tut mir leid, wenn ich dein Leben zerstöre, aber mir ist das was die anderen sagen werden wichtiger als unsere Liebe" ... Tja

Ob die HRT noch Sinn macht? Als ich letztes Jahr meine OP hatte wurde 1 Tag später eine mittlerweile gute Freundin mit 61 operiert ;-)
Die "Älteste" die ich von Erzählungen kenne ist 75 gewesen, die die HRT begonnen hat.

Es ist deine Entscheidung. Nicht die deiner Kinder, deiner Frau oder deiner Nachbarn.
BD Bondage & Discipline
DS Dominance & Submission
SM Sadism & Masochism

I love it, i love him and i live it... Heart2

Zitat

RE: Hallo ich bin Christine
Beitrag #4
Mein Ziel dabei wären weiblichere Formen und ganz wichtig eigene Brüste, das stell ich mir einfach traumhaft vor.
Wäre zumindest ein erster Schritt.
Bartläsern hab ich schon gemacht. Zuerst nur Hals und beim 2 mal alles. Hat ein gutes Ergebnis gebracht. Aber war schon 4Monate nicht mehr kein Termin frei. Fast wieder wie früher (Stoppeln ohne Ende)
Hoffe bekomme wieder Termin.
Zitat

RE: Hallo ich bin Christine
Beitrag #5
Hallo & herzlich willkommen!

Wichtig ist aus meiner Sicht, sich immer vor Augen zu halten, dass man selbst das entscheidende Wort in der Frage hat, was oder wer man ist. Es gibt keine Patentlösung, keine unbedingt richtige Schublade für dich, nur (wertvolle) Erfahrungen anderer Menschen, die ihren Weg gefunden haben (die, die gescheitert sind, sind meist weniger gesprächig).

Alles Gute bei deinen nächsten Schritten!
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: Hallo ich bin Christine
Beitrag #6
Vielen Dank liebe Mike- Tanja, du schreibst einfach wunderbar gefühlvoll.
Habe nicht gedacht das es so viele gibt mit meiner Einstellung.
Jetzt wo ich hier dazugehöre fühle ich mich schon besser.
Zitat



Gehe zu: