Reduktion Adamsapfel + Nasen OP (Österreich und Umgebung)
Reduktion Adamsapfel + Nasen OP (Österreich und Umgebung)
Beitrag #1
Hallo,

ich hab mich vor einiger Zeit schon wegen einer FFS informiert, aber einerseits sind mir die Risiken und auch die Kosten zu hoch (Von der Horrorvorstellung mal abgesehen, dass man einem quasi das halbe Gesicht runterklappt xD).
In erster Linie bin ich auch eigentlich nur mit Nase und Adamsapfel unzufrieden.

Leider finde ich recht wenig, wo man sich den Adamsapfel reduzieren lassen kann in Österreich und wieviel dies kostet
und ob eventuell ein Teil von der Krankenkasse übernommen wird.
Zu Nasen OPs find ich da schon mehr, aber gibt es da in Österreich vielleicht auch eine Adresse mit Erfahrung Richtung MTF?

Die Ablehnung gegenüber meinem Adamsapfel ist halt schon eine 10/10, meine Nase vielleicht eine 7/10 und mein restliches Gesicht eine 3/10?
(Mein Profil stört mich schon deutlich mehr als von vorne, aber das muss ich ja in der Regel auch nicht sehen Big Grin )



Hat vielleicht jemand Infos für mich?

Bei meinem Gespräch mit der 2pass clinic hab ich ein Angebot von rund 13.000€ bekommen für Nase und Adamsapfel,
erscheint mir doch etwas hoch, wenn ich eine "neue" Nase schon für rund 6.000€ bekomme.
Zitat

RE: Reduktion Adamsapfel + Nasen OP (Österreich und Umgebung)
Beitrag #2
Wenn den Eingriff bin Österreich machen lasst zahlt es dir die Krankenkasse. Ich hab von ein paar gehört die es im AKH gemacht haben. Smile
Zitat

RE: Reduktion Adamsapfel + Nasen OP (Österreich und Umgebung)
Beitrag #3
(07.01.2020, 07:30)tici schrieb: Wenn den Eingriff bin Österreich machen lasst zahlt es dir die Krankenkasse. Ich hab von ein paar gehört die es im AKH gemacht haben. Smile

Pre GAOP oder Post GAOP Menschen? Welche KK? Mir zahlen die das nicht.
~~~~~~~~~~~~~~~
We are made of
       Choices
~~~~~~~~~~~~~~~

Zitat

RE: Reduktion Adamsapfel + Nasen OP (Österreich und Umgebung)
Beitrag #4
Die tgkk oder mittlerweile ÖGK zahlt die Adamsapfelreduktion.
Was ich weiß spielt das keine Rolle ob Pre oder Post GAOP.
Zitat

RE: Reduktion Adamsapfel + Nasen OP (Österreich und Umgebung)
Beitrag #5
Glaub nicht, dass die Krankenkassen in Ö 2020 das zahlen Sad!
Mir wurde erst im Dez 2019 die Stimmbandop im AKH abgelehnt (die Cricothyroidopexie), wobei sie mir 2018 noch ohne weiteres genehmigt wurd (ich konnte aber den OP Termin auf Grund der GAOP und den Folgekomplikationen nicht wahrnehmen).

Ich bin so angrfessen auf die WGKK Sad Dr. Wagner scheint dort nicht mehr zu sein beim medizinischen Dienst und ich war bei einer deutschen Ärztin. Die ist völlig ahnungslos und oberflächig und kannte die OP Methode gar nicht.

2 Wochen später dann den negativen Bescheid, dass die OP abgelehnt wurde, wobei ich sowohl von meiner Logopädin als auch von Doc Schneider/AKH je ein Schreiben beilegte Sad Meine Logopädin meint, dass das eventuell auch mit der Zusammenlegung der Krankenkassen in Ö zusammen hängt Sad
Bye  Bienvenue chez les Ch'tis   Bye
Zitat

RE: Reduktion Adamsapfel + Nasen OP (Österreich und Umgebung)
Beitrag #6
Die Wagner war eh für nix gut. Meinte zu mir: "Mich haltens auch für einen Mann" ZACK! abgelehnt (Null Empathie)! Sie sagte auch dass nur Post-GAOPs das kriegen. Habe mittlerweile aber von vielen gehört die die OP bezahlt bekamen, ohne GAOP. Mann muss es wohl wieder und wieder versuchen, weil man sonst ja eh nix besseres zu tun hat.
Ich würde die genauen Schritte die man unternehmen muss schon noch gern hören, von Leuten die Erfolgreich waren.
~~~~~~~~~~~~~~~
We are made of
       Choices
~~~~~~~~~~~~~~~

Zitat

RE: Reduktion Adamsapfel + Nasen OP (Österreich und Umgebung)
Beitrag #7
Hm, ich fand die Wagner besser.
Ich war ja auch schon "erfolgreich" - ich hatte ja schon die Genehmigung in der Tasche. Aber die ist halt im Feber 2019 abgelaufen.
Heuer stehen viele Änderungen bei den Krankenkassen an, dort sitzt nun im medizinischen Dienst eine total unerfahrene Ärztin und die Zusammenlegung der Gebietskrankenkassen darf man auch ned vergessen.
Ich werd es nochmal probieren mit der Genehmigung von 2018... Das kanns ja ned sein...
Bye  Bienvenue chez les Ch'tis   Bye
Zitat

RE: Reduktion Adamsapfel + Nasen OP (Österreich und Umgebung)
Beitrag #8
Ich hab von der Gleuchbehandlungsanwaltschaft 2 Urteile bekommen laut denen 2 anderen die Haarverpflanzung bzw. Kehlkopfkorektur bezahlt wurden und habe das meiner Chefärztin nach 3 Monaten streiten geschickt. Die scheißt einfach drauf.

Und weil ich keinen Nerv mehr dafür habe, habe ich das jetzt der Volksanwaltschaft übertragen.

Getan hätte ich es sowieso bei Dr. Moser. Ob ich nun was vom Geld wieder sehe, wird sich zeigen.

Fakt ist: die Chefärzte der Kraneknkassen in Östereich agieren bei Transmenschen völlig beliebig und wie es ihnen passt! Und das ist verdammte Scheiße!
BD Bondage & Discipline
DS Dominance & Submission
SM Sadism & Masochism

I love it, i love him and i live it... Heart2

Zitat

RE: Reduktion Adamsapfel + Nasen OP (Österreich und Umgebung)
Beitrag #9
Also ich hab im Sommer 2018 meine op gehabt im AKH
Die wgkk hat die op ohne Probleme genehmigt .. (crico und chondro.)
Hab aber alle Unterlagen von der gaop beigelegt (mit dem Stempel der nögkk)
Zitat

RE: Reduktion Adamsapfel + Nasen OP (Österreich und Umgebung)
Beitrag #10
Ja, 2018 hat (fast) noch jede die Stimmbandop genehmigt bekommen..
Wie geschrieben: die Vorzeichen dort in der Zentrale haben sich geänder (andere Chefärztin; Zusammenlegung der Kassen...)
Bye  Bienvenue chez les Ch'tis   Bye
Zitat



Gehe zu: