TransX Abende 2021/22
TransX Abende 2021/22
Beitrag #1
   
06.09.2021 :: TransX-Villa-Abend

Cha(i)nge

Die Wiener Trans* Peer Group für trans* Männer und nicht-binäre Personen, denen bei der Geburt das weibliche Geschlecht zugewiesen wurde, kann mittlerweile auf viele Aktivitäten zurück blicken. Nach einer Zeit als Facebook-Gruppe haben sie nun auch eine informative Homepage lanciert. Ein Abend zum Kennenlernen und zum Abklären gemeinsamer Perspektiven.

20:00, Türkis Rosa Lila Villa, Linke Wienzeile 102, 1060 Wien
Zitat

RE: TransX Abende 2021/22
Beitrag #2
   
15.09.2021 :: TransX-Villa-Abend

Edith Walzl

Auf das Thema Transgender wurde Edith Walzl erst durch ihre damals 12-jährige Tochter gestoßen. Aufgrund der Erfahrungen mit ihrem eigenen Kind ist sie aktiv geworden. Sie hat das Kärntner TG-Unterstützungesnetz Insieme aufgebaut, das mittlerweile über 180 Transpersonen und ihre Familien beraten hat. 2020 organisierte sie ein Fachsymposium. Ihr Engagement führte dazu, dass nun auch Vaginalplastiken im Landesklinikum angeboten werden, wo im nächsten Jahr ein T*-Kompetenzzentrum aufgebaut werden soll. An diesem Abend wird Edith Walzl ihren Erfahrungen mit uns teilen und gesellschaftspolitische Aspekte diskutieren.

20:00, Türkis Rosa Lila Villa, Linke Wienzeile 102, 1060 Wien
Zitat

RE: TransX Abende 2021/22
Beitrag #3
   
04.10.2021 :: TransX-Villa-Abend

Update Hirnforschung - Welchen Einfluss haben Hormone auf unser Gehirn?

Zahlreiche Ergebnisse der aktuellen Gehirnforschung zeigen, dass sich die geschlechtsangleichende Hormontherapie nicht nur auf das körperliche Erscheinungsbild auswirkt, sondern auch unser Gehirn in vielfältiger Weise beeinflusst. Melisande Konadu, MD-PhD Studentin im Neuroscience Programm der Medizinischen Universität Wien, fasst den aktuellen Stand der Forschung zusammen.

20:00, Türkis Rosa Lila Villa, Linke Wienzeile 102, 1060 Wien


transx.at/Pub/Literatur.php#geh
Zitat

RE: TransX Abende 2021/22
Beitrag #4
   
20.10.2021 :: TransX-Villa-Abend

Laufschuhe schnüren für Trans Rechte

Unter diesem Motto liefen Rugbyspieler*innen  aus ganz Österreich im Mai von Wien nach Stuttgart. Ziel war es gegen Trans-Ausschlüsse im Sport anzulaufen: Schließlich sind TGs seit Oktober 2020 auch von internationalen World Rugby Turnieren ausgeschlossen. An diesem Abend berichtet Marlies (Organisation) von den Hintergründen, Motiven und den Erfahrungen.


20:00, Türkis Rosa Lila Villa, Linke Wienzeile 102, 1060 Wien
Zitat



Gehe zu: