Hallo an alle!
Hallo an alle!
Beitrag #1
Hallo allerseits
Mit Erschrecken hab ich festgestellt, dass ich mich schon im Dezember hier angemeldet habe. Warum ich mich jetzt erst vorstelle? Vielleicht weiß ich erst jetzt wie ich mich vorstellen möchte.
Mein Geburtsname ist Michael, seit einiger Zeit ich aber einen eigenen Namen für mich: Michelle. Angemeldet hab ich mich hier als DWT/Fetischist. Und rückblickend betrachtet, hat es auch als Fetisch angefangen, was es jetzt ist, weiß ich nicht genau. Ich trage gerne Damenwäsche. Schon vor sehr langer Zeit hat alles begonnen mit halterlosen Strümpfen. Dazu hab ich mir noch einen Dildo gekauft und naja….es ging halt um Selbstbefriedigung. Irgendwann hab ich mir zu den Strümpfen noch Röcke gekauft, Tops, irgendwann auch High Heels, Unterwäsche, Perücken, Silikonbrüste, sodass ich nach und nach komplette Outfits beisammen hatte. Ich hab mir dann immer – und das ist heute noch so – schön gekleidet Pornos angesehen, mich selbst befriedigt und mir vorgestellt, ich wäre die Frau in den Pornos. Bis heute hab ich mich nicht getraut, das mal in Echt auszuleben. Ich bin 1,86 groß und übergewichtig (obwohl ich schon gute 30kg abgenommen hab), und hab einfach Angst, dass ich eher ausgelacht werde als als „Frau“ gesehen zu werden.
Nun, warum stell ich mich jetzt vor? Es ist seit einiger Zeit so, dass ich mir nicht sicher bin, ob das ganze nicht doch ein wenig mehr ist als ein Fetisch. Wenn ich von meiner mittlerweile großen Sammlung an Damenwäsche etwas anziehe, ist der primäre Gedanke nicht, dass ich es mir irgendwann selber mache. Ich zieh mir etwas schönes an, um mich schön zu fühlen. Besonders gerne trag ich Strümpfe, weil ich meine Beine extrem schön finde – wenigstens etwas an mir J. In Kombination mit Rock und Heels gefällt mir mein Untergestell einfach sehr gut. Es läuft mittlerweile nicht mal immer darauf hinaus, dass ich vor dem PC lande und Pornos schaue. Ich zieh mir was schickes an, setz mich auf die Couch und sehe einfach nur fern. Ich stöbere im Internet nach weiteren schönen Sachen. Ich suche immer wieder nach Transgendern, les mir ihre Lebensgeschichten durch und denk mir „wow“. Ich sehe mir Vorher-Nachher Fotos an und denk mir „was für eine tolle Verwandlung“ oder „so toll könntest du aussehen?“. Ich denk mir oft Sachen wie „wie toll wäre es, schön gekleidet, mit schönen langen Haaren, draußen sein. Die Sonne und den Wind auf der Haut spüren“ oder manchmal spür ich auch ein gewisses Bereuen/Bedauern, dass ich nicht in jungen Jahren (ich bin 39) die Wandlung zum anderen Geschlecht gemacht habe.
Könnte ich mir ein Leben als Frau vorstellen? Ausgehend von meinem jetzigen Leben? Nein, weil der Weg ja ein extrem anstrengender und schwieriger ist und ich glaub ich nicht stark genug dafür wäre. Hätte ich gerne ein Leben als Frau? Die Antwort darauf ist mehr ja als nein. Ist irgendwie eine blöde Situation, die mich gerade sehr verwirrt. Nun, das war meine etwas längere Vorstellung. Vielleicht für eine Vorstellung etwas blöd, oder lang, oder keine Ahnung. Vielleicht wollte ich mir damit auch nur ansatzweise etwas von der Seele schreiben, weil ich in meinem Umfeld leider niemanden habe, dem ich das anvertrauen kann.
Naja, lange Rede kurzer Sinn: Hallo an alle!
Zitat

RE: Hallo an alle!
Beitrag #2
(06.09.2021, 13:34)Michelle23 schrieb: Hallo allerseits
Mit Erschrecken hab ich festgestellt, dass ich mich schon im Dezember hier angemeldet habe. Warum ich mich jetzt erst vorstelle? Vielleicht weiß ich erst jetzt wie ich mich vorstellen möchte.
Naja, lange Rede kurzer Sinn: Hallo an alle!
Mein Geburtsname ist Michael, seit einiger Zeit ich aber einen eigenen Namen für mich: Michelle. Angemeldet hab ich mich hier als DWT/Fetischist. Und rückblickend betrachtet, hat es auch als Fetisch angefangen, was es jetzt ist, weiß ich nicht genau.
[hier gekürzt]
Könnte ich mir ein Leben als Frau vorstellen? Ausgehend von meinem jetzigen Leben? Nein, weil der Weg ja ein extrem anstrengender und schwieriger ist und ich glaub ich nicht stark genug dafür wäre. Hätte ich gerne ein Leben als Frau? Die Antwort darauf ist mehr ja als nein. Ist irgendwie eine blöde Situation, die mich gerade sehr verwirrt. Nun, das war meine etwas längere Vorstellung. Vielleicht für eine Vorstellung etwas blöd, oder lang, oder keine Ahnung. Vielleicht wollte ich mir damit auch nur ansatzweise etwas von der Seele schreiben, weil ich in meinem Umfeld leider niemanden habe, dem ich das anvertrauen kann.
Hallo Michelle!

Zunächst im Nachhinein ein "Herzlich Willkommen!" Deine Biografie ist sehr interessant, und ich wette, die eine oder andere, mich definitiv eingeschlossen, hat darin Gefühle, Verhaltensweisen und Fragestellungen entdeckt, die nicht ganz unbekannt sind. Am Ende treffen wir die entsprechenden Entscheidungen selbst, und jede solche Entscheidung ist zu respektieren.
- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat



Gehe zu: