Transgender im Leistungssport
RE: Transgender im Leistungssport
Beitrag #2
(22.09.2021, 13:42)chipsi schrieb: [hier gekürzt]
Irgendwie gibt es da keine einfache Lösung wie mir scheint...  wenn jemand schon sehr früh, also bspw. vor der Pubertät, mit der Angleichung beginnt ist es ja was anderes als wie wenn jemand erst wesentlich später anfängt. Rechtlich gesehen ist Frau natürlich in jedem Fall Frau, das ist auch gut so. Aber im Sport geht es ja vor allem auch um körperliche Leistungsfähigkeit und da hat ein jahrzehntelang unter dem Einfluss von Testosteron entwickelter Körper klare Vorteile...


Wie seht ihr das denn so?
Ich sehe das ziemlich genauso wie chipsi, ambivalent eben.

Allerdings sollte man nicht übersehen, dass Ausgangspunkt aller Chancen im Sport immer eine Art von biologisch-genetischer Lotterie ist. Die Menschen, egal ob Mann oder Frau, kommen nicht mit den gleichen Erbanlagen für Körperbau, Muskelwachstum und Gelenksbelastbarkeit auf die Welt. Man kann meines Wissens nicht durch Fleiß und Trainingsarbeit allein in einem Körpersport in die weltweite Spitzengruppe vorstoßen, ohne in dieser Lotterie eine sehr gute Nummer gezogen zu haben. Denkt an die Seriensieger/innen im Marathonlauf aus afrikanischen Nationen.

Wenn man streng nach dem Kriterium der Chancengleichheit vorgehen wollte, müsste man die an einem Sportwettkampf teilnehmenden Menschen nicht (nur) nach dem Geschlecht sondern nach dem Ergebnis einer detaillierten Analyse ihres Genoms in Gruppen einteilen, sodass immer nur Athlet/inn/en mit ähnlichen Erbanlagen gegeneinander antreten müssen, damit der Sieg nur eine Frage der durch Training erworbenen Fähigkeiten ist.

Ist auch wieder ambivalent, nicht?
- 3 x geimpft und sehr gut drauf! Wave   -
WWW
Zitat



Nachrichten in diesem Thema
Transgender im Leistungssport - von chipsi - 22.09.2021, 13:42
RE: Transgender im Leistungssport - von Mike-Tanja - 23.09.2021, 15:20
RE: Transgender im Leistungssport - von chipsi - 24.09.2021, 12:06
RE: Transgender im Leistungssport - von chipsi - 25.09.2021, 23:25
RE: Transgender im Leistungssport - von chipsi - 24.09.2021, 21:29

Gehe zu: