Werde oft angemacht!
Werde oft angemacht!
Beitrag #1
Irgendwie fühle ich mich unwohl, sprich ich werde des öfteren angemacht von manchen Männern auf der Strasse oder im Zug. Die immer Treffen wollen oder direkt auch sagen ob ich nicht Sex mit ihnen haben möchte. Obwohl sie bewusst wissen das ich eine Transe bin, scheint die das nicht abzuschrecken, sondern die stehen voll drauf. Ich bin dann meistens panisch weiß nicht wie ich ihn abwimmeln soll, und bin froh wenn ich ihn nach Zwangsgerede wieder losgeworden bin. Dodgy

Heute fuhr mir einer nach, und stieg auch bewusst bei der Station aus wo ich ausstieg und ging mir nach, klopfte an meiner Schulter und versuchte mich pausenlos zu überreden ob ich nicht mitkommen mag und so, ich braucht fast eine Viertelstunde um ihn loszuwerden, ich hatte schon Angst das er mich nicht wieder gehen ließ, bzw. er folgte mir ja auf Schritt und Tritt noch davor und dieses anhalten ist mir extrem unangenehm, ich bin extrem nervös und bekomme da Angst, wie gehe ich mit solchen Anmachen am besten um? Und warum ist das so, ich dachte die meisten Männer fixieren sich doch eher auf CisFrauen oder? Confused

Ich bin irgendwie verwirrt, aber jetzt weiß ich auch wie sich eine Frau fühlt die von Männern hie und da öffentlich begehrt und angemacht wird, nur ist das für mich halt neu, und auch wiederlich. Ich gehe ja nicht als Frau weg um mich sexuell begehren zu lassen von anderen, und finde diese Art wie das jetzt so passiert ist schlecht, ich bin eigentlich lieb und möchte nicht als Sexobjekt betrachtet werden, das stört mich und irritiert mich, weil ich auch nicht damit rechnete! Huh
Zitat

RE: Werde oft angemacht!
Beitrag #2
(25.02.2012, 03:21)AnjaCross schrieb: Irgendwie fühle ich mich unwohl, sprich ich werde des öfteren angemacht von manchen Männern auf der Strasse oder im Zug. Die immer Treffen wollen oder direkt auch sagen ob ich nicht Sex mit ihnen haben möchte. Obwohl sie bewusst wissen das ich eine Transe bin, scheint die das nicht abzuschrecken, sondern die stehen voll drauf. Ich bin dann meistens panisch weiß nicht wie ich ihn abwimmeln soll, und bin froh wenn ich ihn nach Zwangsgerede wieder losgeworden bin. Dodgy
Na klar stehen die drauf. Ist ja was "exotisches".

(25.02.2012, 03:21)AnjaCross schrieb: Heute fuhr mir einer nach, und stieg auch bewusst bei der Station aus wo ich ausstieg und ging mir nach, klopfte an meiner Schulter und versuchte mich pausenlos zu überreden ob ich nicht mitkommen mag und so, ich braucht fast eine Viertelstunde um ihn loszuwerden, ich hatte schon Angst das er mich nicht wieder gehen ließ, bzw. er folgte mir ja auf Schritt und Tritt noch davor und dieses anhalten ist mir extrem unangenehm, ich bin extrem nervös und bekomme da Angst, wie gehe ich mit solchen Anmachen am besten um? Und warum ist das so, ich dachte die meisten Männer fixieren sich doch eher auf CisFrauen oder? Confused
Wie du siehst nicht alle.
In dem Moment, wenn sie spüren, dass du Angst hast, dann werden sie immer aggressiver, weil sie sich stark fühlen. Die beste Waffe gegen einen aufdringlichen Mann ist Selbstbewusstsein. Männer haben Angst vor selbstbewussten starken Frauen. Ich weiß wovon ich rede. Mir ist das noch nie passiert, auch an Plätzen wo es nur um Sex geht. Ich behalte immer die Oberhand. Das geht sogar soweit, dass sie sich mich gar nicht ansprechen trauen. Ich gehe dann oft auf sie zu und mache den ersten Schritt.

Das Problem mit dem Selbstvertrauen ist nur, dass man es nicht einschalten kann, sondern es einfach haben muss. Das ist keine Maske, die man sich aufsetzen kann.

(25.02.2012, 03:21)AnjaCross schrieb: Ich bin irgendwie verwirrt, aber jetzt weiß ich auch wie sich eine Frau fühlt die von Männern hie und da öffentlich begehrt und angemacht wird, nur ist das für mich halt neu, und auch wiederlich.
Wenn dich einer zu aufdringlich anquatscht, dann drohe mit der Polizei. Wenn das nichts nutzt, dann tu so, als ob du vom Handy aus anrufst. Ich denke die werden dich schnell stehen lassen.
Ich bin nicht mein Körper.
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.
WWW
Zitat

RE: Werde oft angemacht!
Beitrag #3
(25.02.2012, 03:21)AnjaCross schrieb: [hier gekürzt] Und warum ist das so, ich dachte die meisten Männer fixieren sich doch eher auf CisFrauen oder? Confused [hier auch gekürzt]

Jojo, die in ihrer Verbreitung m.E. meistunterschätzte Spezies der Welt ist...voilá...der Kasten-Bisexuelle!

Da dieser regelmäßig zu feig ist, um sich an Orte zu begegeben, wo ein homosexueller Kontakt schnell zu finden ist, sind MzF-Trans*Menschen aller Spielarten seine "Lieblingsbeute". Da kriegt er, was er sucht, den "ehschowiss'n" - oder hofft das jedenfalls -, kann aber immer noch die Ausrede bringen: "Ich habe mich geirrt!" oder "Sie sieht doch echt sexy aus, das soll 'drunter' ein Mann sein?"

Da Trans*Menschen aber auch nicht in jedem Lokal hocken oder einem laufend auf der Straße begegnen, kann der auch lästig werden, wenn er erst einmal Witterung aufgenommen hat! Ist mir auch schon ein- oder zweimal passiert.

Wie schon Jasmin geschrieben hat: energisch auftreten, Selbstbewusstsein zeigen, ein klares "Nein!" aussprechen. Und dabei darauf achten, unter Menschen zu bleiben und dunkle Ecken meiden. Genau das tun, was man Frauen rät, die sich gegen sexuelle Aufdringlichkeiten zur Wehr setzen müssen. Dein Vorteil ist, dass der typische Kasten-Bisexuelle oft verheiratet oder sonst gebunden ist und über kein ausgeprägtes Ego verfügt, also weder einen Skandal riskieren wird, noch mit einer Zurückweisung emotional nicht klarkommt.

- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: Werde oft angemacht!
Beitrag #4
Ich finde es halt schon krass das sich jemand Zeit nimmt, jemanden nachzufahren und nachzulaufen, das hat mich halt besonders erschrocken! Ja ich werde mich bemühen was Anmache betrifft energischer zu reagieren und nein sagen, diese Situationen sind mir unangenehmer als beschimpft zu werden, wo ich mich meist immer traute zurückzuschimpfem. Aber bei einer Anmache bin ich echt ein verschrecktes Mädchen was nicht genau weiß wie und was und warum? Vorallem habe ich dann Angst das ich "verzaht" werde und missbraucht werden könnte oder so irgendwie. Ich glaube absofort sollte ich vorsichtiger sein, gledich mit "Nein" kommen und auch sagen ich diskutiere nicht!
Zitat

RE: Werde oft angemacht!
Beitrag #5
Das "Problem" mit dem Angemacht werden haben so gut wie alle Frauen, daran musst du dich gewöhnen.
Mir gehts da nicht viel ander wie dir.
Wenn einer mal wirklich lästig wird hat sich "austicken" bewährt, hab da schon mitten auf der Tanzfläche zu toben angefangen, die Typen siehst du meist nie wieder, die sind dann auch so eingeschüchtert das sie sich nicht mehr trauen auch nur irgendwas darauf zu sagen. Smile
T.S.S Big Grin
WWW
Zitat

RE: Werde oft angemacht!
Beitrag #6
(25.02.2012, 16:04)Mia schrieb: Das "Problem" mit dem Angemacht werden haben so gut wie alle Frauen, daran musst du dich gewöhnen.
Mir gehts da nicht viel ander wie dir.
Wenn einer mal wirklich lästig wird hat sich "austicken" bewährt, hab da schon mitten auf der Tanzfläche zu toben angefangen, die Typen siehst du meist nie wieder, die sind dann auch so eingeschüchtert das sie sich nicht mehr trauen auch nur irgendwas darauf zu sagen. Smile

Ja das mit der Tanzfläche is ja echt so ne Sache, gewisse Leute muss man tatsächlich anschreien, bevor sie checken dass man nicht zum Spass immer wieder von ihnen davon läuft. Schade auch, dass manchmal Typen das als "Zeichen wahrnehmen", wenn man sie nur ganz kurz ansieht, schon stehen sie da und drücken sich gegen dich.

Ich denke wie Mia, dass dies ein Problem ist, das allen Frauen widerfährt. Auch ich habe schon bemerkt, dass mir irgendein Typ auf der Hilfer ne ganze Stunde nachgeschlichen ist, bis ich dann ne Freundin getroffen habe und wir untergetaucht sind.

Ich glaubte früher auch immer, dass ich die Typen abschrecken kann, indem ich Ihnen sage, was ich körperlich bin und durfte schnell lernen, dass dies genau nichts bringt. Die Angebote waren scheusslich und ganz ehrlich, hier kenne ich nichts, wenn mir einer so kommt, dann geige ich dem schon meine Meinung und sage ihm, wenn er sich mir an diesem noch einmal nähert, dann hau ich ihn entweder nieder oder die Security tuts.

Wichtig ist: Nicht darauf einlassen! Eine Viertelstunde um den Typen los zu werden? Dann warst du einfach zu nett! Nicht lächeln und brav hundert mal ablehnen, sondern den Mund aufreissen und drohen! Auch gerne mal Handy auspacken und Polizeianruf vortäuschen und mittlerweile habe ich auch - so wie es jede Frau auch in der heutigen Zeit leider haben sollte - Pfefferspray in der Handtasche. Dann doch lieber eine Minute diskutieren und dann sprühen, als ne Viertelstunde aufhalten lassen Smile
Zitat

RE: Werde oft angemacht!
Beitrag #7
(25.02.2012, 17:57)Tanja-123 schrieb: [hier gekürzt] Pfefferspray in der Handtasche. Dann doch lieber eine Minute diskutieren und dann sprühen, als ne Viertelstunde aufhalten lassen Smile

Da gehst du aber ein nicht unbeträchtliches Risiko ein! Einen lästigen Verehrer bereits nach einer Minute mit der chemischen Keule zu traktieren, kann dich ins Kriminal bringen. Einer Frau eine Minute lang durch anzügliche "Anmache" auf die Nerven zu gehen, ist nämlich kein notwehrfähiger Angriff! Und Pfefferspray ist kein harmloses Schlagobers aus der Dose!

- Ich bin zwar F-64.1 aber deswegen trotzdem transident Tongue -
WWW
Zitat

RE: Werde oft angemacht!
Beitrag #8
(25.02.2012, 19:41)Mike-Tanja schrieb: Und Pfefferspray ist kein harmloses Schlagobers aus der Dose!

Aber es wirkt Big Grin

T.S.S Big Grin
WWW
Zitat

RE: Werde oft angemacht!
Beitrag #9
Frauen haben das Recht NEIN zu sagen, und Männer haben die Pflicht dieses NEIN, ohme Wenmn und Aber, zu akzeptieren.

Und wenn einer das nicht tut, dann drohe ich ihm mit der Polizei, greife zum Handy und.... Das genügt meistens schon damit der Typ Fersengeld gibt.

So nebenbei weise ich ihn unter Umständen auch noch darauf hin, dass Stalking in Österreich strafbar ist, und er sich möglicherweise daher vor einem Strafrichter verantworten müsste.
Zitat

RE: Werde oft angemacht!
Beitrag #10
Naja, es gibt schon Unterschiede zwischen einer blöden Anmache und Stalking Smile
T.S.S Big Grin
WWW
Zitat



Gehe zu: